10. Die Vision halten

Die 10. Erkenntnis
Die Entwicklung des Menschen zum "Himmelswanderer" durch bedingungslose Liebe zu allen Menschen, um freiwillig in diese niedrig schwingende Realität zurückzukehren, und anderen Menschen Zeugnis und Hilfe auf ihrem Weg - der Entwicklung zum "Himmelswanderer" - zu geben.
"Die zehnte Erkenntnis sagt uns, dass während der gesamten Menschheitsgeschichte die Individuen immer wieder versucht haben, unbewusst diese gelebte Spiritualität zu verwirklichen. Jeder von uns kommt mit einer Aufgabe hierher. Wenn wir uns dies bewusstmachen, können wir uns an eine vollständigere Geburtsvision dessen erinnern, was wir in unserem individuellen Leben erreichen wollen. Außerdem können wir uns an unsere gemeinsame Welt-Vision erinnern, die darin besteht, dass wir alle zusammenarbeiten, um eine neue spirituelle Kultur zu erschaffen. Die Herausforderung auf diesem Weg ist es, jeden Tag durch konzentrierte Absicht und Gebet diese Vision lebendig zu erhalten."
(James Redfield "Die 12. Prophezeiung von Celestine", S 284-285)

Durch die gezielte Handhabung der neuen Energieebene werden wir zuerst durch das bewusste Erkennen der eigenen „Individuellen Vision" lernen unsere  "Gruppen Vision" zu erkennen, um auf einer späteren Entwicklungsebene sodann die „Globale Vision" erfahren und erkennen zu können.

Was ist Celestine?

 

Um mehr über die nächste Prophezeiung zu erfahren klicke unten einfach auf Weiter >

{kunena_discuss:33}