Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Eure Ideen, Vorschläge, ImPulse, Beiträge die das Sommercamp 2012 (27.6.-1.7) wieder zu einem so schönen Erlebnis machen werden wie wir es bereits im Juni 2011 gemeinsam erleben durften.
2012 haben wir das GESAMTE Sonnenstrahl (also mehr Räume) und rechnen mit ca 250 TeilNehmern....

Was ist ein "synchronistischer ZeitRaum"

28 Feb 2012 14:52 #17087 von Gernot
Heute hat mich in einem anderen Post folgende Annahme erreicht:

Nun, z. B. den Hinweis, dass das gesamte Programm schon ausgereizt und "proppenvoll" ist, dass also kein Raum mehr für Extras besteht.


Das nehme ich zum Anlass nochmal kurz auf die "synchronistischen ZeitRaume" im Sommercamp ein zu gehen:

Schaut euch dazu kurz die aktuelle Agenda an: www.celestinecommunity.de/CSC2012.pdf

Das "Rahmenprogramm" des Sommercamps bilden 42 Workshops - diese "geplanten" Workshops stehen inzwischen zu ca 80% (leere gelbe Felder stehen noch zur Verfügung)

Neben diesen "normalen Workshops" (gelb), die den definierten Rahmen des Sommercamps bilden, gibt es 4 Slots (hellblau), die mit "Synchronistischer ZeitRaum" beschrieben sind.

In diesen Slots, die 60 Minuten lang sind (ausser Sonntag früh, dort stehen 1.5Std zur verfügung) stehen die Seminarräume für EURE spontanen Impule und Beiträge zur Verfügung.

Wie funktioniert das? Ganz einfach:

Wenn du vor Ort auf dem Sommercamp bist, kannst du dich in einem "synchronistischen Slot" kurfristig mit deinen besonderen Geschenken und den Tagesimpulsen folgen einbringen - es entsteht sozusagen "im Fluss". Alles was von dir zu tun ist, ist dass du auf dem vor Ort aufgestellten Board dein Angebot einträgst. Im nächsten Plenum (morgens und abends) kannst du dann dein Angebot allen vorstellen. Die TeilNehmer des Sommercamps wissen dann, was du ihnen anbietest und in welchem Raum sie dich finden können....

So gibt es neben den 42 angebotenen Workshops noch 35 Möglichkeiten Euch direkt vor Ort einzubringen....

... alle Unklarheiten beseitigt?? *frechgrins*
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene