Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

Mein Weg führte mich....hierher

30 Okt 2011 17:01 #15777 von conscio
Guten Tag und Guten Abend Community:)

So gesehen komme ich für mich wie nicht weiter und so war es auch mein Drang?, heute hier der Community beizutreten.

Hierhergekommen bin ich nicht durch Zufall, sondern meine meine Mum erzählte mir von einem Buch, was ich mir bestellte und gelesen hatte...naja...fast bis zum Ende;) Es war das Buch die Erkenntnisse von Celestine...meine Mum empfahl mir es...sie meinte es sei was für mich...ich stimmte ihr zu und dankte ihr....und zugleich erzählte sie mir von diesem Forum.

Mein bisheriger Weg:

In dem letzten Jahr war ich wie gefangen in meiner emotionalen, gedanklichen Welt. Ich wusste nicht so recht woher dies kam. Bis Ende des letzten Jahres ging es steil bergab für mich...meine Lage war wie aussichtslos......bis mir ein Gedanke kam...das die Antwort in meinem Bücherregal stand...schon seit Jahren.
Mein Weg nahm somit fahrt auf...ich erkannte wieder...wer ich war...schon immer gewesen bin, was ich nur vergessen hatte.
Ich suchte und bekam einen neuen Job......er gefiel mir und doch reichte es finanziell nur fürs nötigste. Nach einem halben Jahr kam wie aus heiterem Himmel ein neues Jobangebot....ich kündigten den bisherigen fristlos....und es machte mir Spaß da zu arbeiten und doch wechselte ich nochmals nach 6 Wochen in meinem jetzigen Job.
Dessweitern folgte im ersten Jahresquartal die Trennung vom Lebenspartner und von meiner Tochter und doch fühlte ich mich trotzdem befreit, ich empfand es als gut.....gut das es so gekommen ist und ich mir meiner selbst mehr und mehr bewusst geworden bin - weiter werde.

Ich helfe mitlerweile vielen anderen, die mit ihrer Sichtweise sich sozusagen selbst ihre Beine stellen...die ihre Lern -und Lebensaufgaben nicht erkennen können oder wollen.
Und doch komme ich bezüglich meiner Person vorerst nicht so recht weiter.
Ich kann zwar anderen Lehrer sein, doch selbst höre ich nie auf zu lernen.

Aus diesem Grund wende ich mich vertrauensvoll an Euch.
Aus meiner bisherigen Sicht weiß ich, das ihr mir nicht die Antworten auf meine Fragen geben könnt - ich denke ihr wisst was ich meine?;)

Aber dennoch weiß ich, das ich in Geduld meine Antworten sehen werde, wenn der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.

vielen Dank für Eure Geduld;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Lichtbote, Shalea, Uta
31 Okt 2011 18:46 #15786 von conscio
Was ist es, etwas zu wissen und vielmehr zu spüren, etwas anderes, als die Wahrheit die man tagtäglich sieht und als Realität bezeichnet.

Ich las in den Erkenntnissen sowie hier im Forum, für mich war dies alles nichts neues, wie wenn dieses Wissen schon vorhanden war und ist.
Ich fühlte mich jahrelang nicht wohl, in meinem Leben, fühlte mich so als gehörte ich nicht hierher, in diese Welt und in diese Zeit. Gut das mag jetzt etwas dramatisch klingen...war es ja auch, nur ist dies schon ewig her und bissweilen akzeptiere ich voll und ganz meine Vergangenheit und erkannte meine Lern -und Lebensaufgaben.
Seit Anfang diesen Jahres fühle ich mich besser und wohler und ich fand den Zugang zu meiner Spiritualität. Ich kam in Berührung mit der Energie....mit der alles verbindenden Energie. erst wusst ich nicht so recht, was dies war, doch war es gut - und ich fühlte mich dadurch nicht allein trotz Trennung, sondern immer mehr und mehr zu allem verbunden.
Somit entdeckte ich tagtäglich wieder das Abenteuer Leben....mein Leben und bin offen für alles was da kommen mag.
Fügungen hatt ich dieses Jahr...so einige.....die bisherigen 10 Monate verliefen für mich nicht chaotisch - eher sehr interessant - beruflich wie privat und ich ging Ereignissen nach, denen ich sonst nie Beachtung geschenkt hätte.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und ebenso strebe ich ein lebhaftes austauschen von Sichtweisen an :)

Achja, da ich mich hier mit den Gepflogenheiten noch nicht so auskenne, hab ichs ganz einfach in diesen Thread hinein gepostet.

ich wünsche Euch allen einen schönen Abend und einen geruhsamen Start in die kurze Woche
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Lichtbote, Shalea, Uta
31 Okt 2011 21:52 #15789 von Marlene
Hallo Conscio

Schön das Du hierher gefunden hast.
Herzlich Willkommen.

Danke für dein Beitrag.

Mögen sich deine Antworten nach und nach einstellen.

Aus dem Gefühl heraus,vielleicht findest Du auch eine Antwort davon in der Gruppe

www.celestinecommunity.de/community/grou...A+Die+Kristallkinder

Liebe Grüsse
Marlène
Folgende Benutzer bedankten sich: conscio
31 Okt 2011 22:22 #15792 von jo-cat
Herzlich Willkommen!

Wünsche dir viel Spass und viele neue Erkenntnisse.

Liebe Grüße
02 Dez 2011 10:40 #16049 von Shalea
Hallo conscio,

wie schade, dass Du seitdem nichts mehr geschrieben hast...
Du scheinst der "Führung" sehr bewußt zu folgen, wenn ich Dich so lese...
Offen zu sein für alles was kommen mag, ist wohl mit die beste Voraussetzung ;)

Lieben Gruß
Sabina
08 Dez 2011 09:44 #16123 von ikara
hallo conscio,

auch von mir ein herzliches willkommen, schön, dass du da bist!
mir scheint, als hätte ich "deinen schatten" im chat mal kurz vorbeihuschen sehen, aber du warst so schnell wieder weg, dass ich mir nicht ganz sicher bin ;-)

ja, dieses jahr bringt uns allen, die dabei sind, oder neu einsteigen sehr viel mehr an geschwindigkeit, als in der vergangenheit-mancher wollte/ will es noch gar nicht wahrhaben; da ist es besonders wichtig, einerseits offen zu sein andererseits die "input" s gründlicher zu prüfen und das ziel im auge zu behalten :-)

dir wünsche ich, dass du viele antworten , denkanstöße und neue freunde gewinnst

liebevolle grüße

barbara