Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

Welche Erkenntnis haben wir bisher erlangt? Wo wollen wir hin?

06 Mär 2012 19:57 #17177 von Sillisunshine
Wo genau steht unsere Gesellschaft? Wo stehen wir?
Wo wollen wir hin? Können wir die 12 Erkenntnis erreichen?:dry:
Welche Ziele sind noch zu überwinden um die 12 Erkenntnis zu erreichen?

Was begegnet Euch in Eurem Altag?;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Arafna
07 Mär 2012 18:19 #17190 von Sillisunshine
Jeder auf diesem Planeten möchte Glücklich sein und zur Gesamtheit zurückkehren!

Das verbindet uns alle auf dem Planeten.

Was hält uns also vor der 12 Erkenntnis zurück?

Wer macht es uns allen schwer? Steht hier System dahinter?

Siehe selbt und analysiere was Du dagegen tun kannst.




fosar-bludorf.com/bilderberger/

Wie sind wir überhaupt zu steuern?

Brot und Spiele für das Volk?



Lenken durch Chipping ist Science Fiction: Schon lange nicht mehr! Schau selbst!



Wache auf und steh dafür ein ,dass wir zusammen die 12 Erkenntnis wahr werden lassen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ulli, Arafna
07 Mär 2012 21:30 - 07 Mär 2012 21:43 #17191 von Arafna
mir kamen gestern diese beiden links unter die augen







ich fand das recht interessant, sie verhalfen mir ein besseres verständnis für die grundlage unserer zivilisation zu bekommen,

also wie unsere gesellschafftsform entstanden ist und was sie ausmacht.

ich fand es recht interessant nochmal zu verinnerlichen und mir dadurch selbst noch einmal zu verdeutlichen wie das zusammenleben in naturvölkern und der natur im allgemeinen funktioniert und wie sehr sich unsere gesellschafft im einzelnen davon entfremdet hat und hat mir richtung gegeben wo ich mich selbst hinentwickeln möchte um dem was naturvölker ausmacht wieder näher zu kommen.


wirkt jetzt vieleicht etwas zusammenhangslos aber hat jemand schon mal von bücherboxx gehört?

bücherboxx


find ich ein ganz tolles projekt :)

schon vor einigen monaten fiel mir auf das eine telefonzelle in meiner wohnnähe umgebaut wurde, das telefon wurde schon vor geraumer zeit entfernt und eine ecke weiter durch eine modernere telefonsäule ersetzt, nun stand diese telefonzelle eine ganze weile leer, bis sie nun einen neuen nutzen gefunden hat.

es wurden bücherregale eingebaut und jeder kann dort bücher reinstellen und auch mitnehmen ohne eine leihgebühr zu entrichten oder das jemand dort steht und die vorgänge verwaltet :)

anfangs dachte ich das es wohl nicht lange dauern wird bis einer alle bücher rausholt um sie bei ebay rein zu setzen oder irgendwelche jugendlichen die bücher zerfleddert auf der straße verteilen, doch das gegenteil ist der fall :)

seid vielen monaten beobachte ich nun schon das dort reger austausch statt findet :)

bücher kommen rein und bücher gehen raus, es ist immer ordentlich und gepflegt dort... mich selbst führte schon einige male mein gefühl dort rein und dann leuchteten mich ein oder 2 bücher an die mich "zufällig" grad sehr interessierten :)

ich finde das ist ein tolles projekt, das für mich als beispiel dafür steht das es eben nicht notwendig ist dinge oder abläufe zu überwachen, diese telefonzelle ist ein totaler selbstläufer der von jedem der sie nutzt automatisch aus der natur der umstände heraus mitorganisiert wird.

einfach vorbildlich macht dieses projekt beispielhafft deutlich das die welt auch ohne kontrolle und verwaltung, geldlos sehr schön funktionieren kann :)

ich find es wünschenswert das dieses projekt auch auf andere städte übergreift, denn soweit mir bekannt ist gibt es sowas in der form derzeit nur in berlin *grübel*



Alles Liebe
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Lois
07 Mär 2012 21:54 #17192 von ikara
Ihr Lieben,

die videos schaute ich mir noch nicht an, aber ich stelle hinein, was mich heute so bewegt(e)


Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Mevlana Celaleddin Rumi

es scheint leicht zu sein, sich für unfehlbar zu halten, ohne dass es uns bewusst wird...

nur wenn wir nichts mehr zu verlieren haben, werden wir alles gewinnen:
die unendliche bedingungslose liebe

kurz vor 22-00 uhr

haltet eure sinne bereit, um aufnehmen zu können, was an euch gesendet wird !

erst gerade eben ist mir bewusst geworden, welche information mich erreichte-heute

eine neuen menschen kennengelernt(biolin), nach keltischen kräutern gefragt-erstaunliches über keltische kraftplätze in dieser gegend erfahren- energetisches wasser erhalten und getrunken

und ich berichte über celestine

und er über die 12 schritte der urchristenheit-ob ich sie kenne

er erzählt und ich erfahre so viele parallelen,wie unser held in der 12. ! prophezeihung

nicht erst jetz, schon oft habe ich angedeutet, dass die 12. prophezeihung von celestine mein leben beschreibt, seit mai 2011, dass ich nicht wagte, weiter zu lesen, weil ich nicht wissen wollte, was auf mich zu kommt

und nun, da ich am ende des jahres das buch zuende las, als eine fürchterlich schwere zeit mir fast die luft und den lebensmut nahm und ich wieder kleinmütig und ohne vertrauen, den "fluss" verlor-da waren wieder menschen da, in meiner nähe und in der cc-ich DANKE euch, dass es EUCH gibt!

und ich fand mein überlebensmotto

und langsam kam die verbindung wieder zustande und nun kann ich es nicht fassen, wieder in der altbekannten energiequelle zu schwimmen und festzustellen, dass das buch zuende ist, aber die erfahrungen lebbar werden, wenn wir uns nur darauf einlassen und ehrlich bleiben!- das bist du: der held von celestine
wir sind gefragt
nicht warten auf andere, frag dein herz!

und

vor kurzem sprachen wir (wieder) über globale vernetzung

bat mich jemand, zu einer bestimmten zeit an einem bestimmten tag licht und liebe zu senden
ja, zwei kleine engel und ich haben es getan-und ich bin sicher, es ist dort angekommen,auch wenn ich noch nicht s gehört habe

und

das fällt mir deshalb ein, weil ich eine nachricht über spinnen hörte, die durch die überflutung ihres "heimes" ( war es in australien?=) über eiem ganzen ort ihre netze gewebt haben, um zu überleben

egal, was manch einer der leser nun auch über mich denken mag
(nu isse völlig übergeschnappt und siehtr schriften an der wand oder menetekel oder...naja)
das ist , was mich bewegt-in diesem augenblick

und an jedem tag begegne ich wundern...

nein, ich bin nicht auf nem drogentripp oder unter medis
aber wenn mich jetzt was "runterzieh"t, lasse ich mich gleich darauf ein, verdränge es nicht mehr ganz so oft, hinterfrage und sage :stop! was ist es, was das herbeiführte?
wieder mal ne notlüge?
wieder mal oberflächlich gedacht, gesprochen, gehandelt?
wieder ins alte muster geruscht-ist ja oft bequemer-bin doch auch nur ein mensch!!!
wieder was verschwiegen, oder drumherumgeredet?
wieder mal abgenickt,statt meine wirkliche meinung zu sagen ?

nein, ich kenne meinen weiteren weg noch nicht, jeder schritt birgt etwas neues für mich
aber es ist keine phrase, im JETZT zu leben und achtsamkeit zu üben

DAS bin ICH

wer DU bist, weißt nur DU

welchen schritt DU gehst, entscheidest auch nur DU

sag nicht ja einfach so
such keinen GURU
übernimm nicht, was hier oder woanders steht

ABER

fühl dich tief in dich hinein, finde DEINEN nächsten schritt und weg
und verurteile nicht, weder das , was andere generationen taten oder tun, was und wie andere nationen, völker leben...

die 12.zeigt so schön, dass jede glaubensrichtung einen beitrag von STÄRKE und AUSSERGEWÖHNLICHKEIT zusteuern kann

wenn wir alle bereit sind, kleine schritte zu tun auf genau unserem weg, dann finden wir sicher das von uns ersehnte ziel :-)

lichtvolle herzensgrüße

barbara
07 Mär 2012 22:02 #17194 von ikara
@ arafna,

bücherboxx-ich bin begeistert-ein ähnliches projekt läuft so, dass man ein buch liegenlässt, auf einer bank, im cafe, in der bahn -mit kleinem text dazu und wer will, schreibt sich auch ein und gibts wieder weiter und einige der werke sind wohl schon weit herumgekommen;-)
aber die boxx finde ich klasse, wäre was für mich, die sich weigert, bücher wegzuwerfen und nun ein mittleres problem hat seit dem umzug:
die umzugskisten wurden auf ein jahr §"begrenzt", wenn ich bis dahin sie nicht gebraucht, verschenkt oder so hab, werden sie ungeöffnet vernichtert-hu, wie grausam-danke, vielleicht noch eine möglichkeit, die bücher zu retten ;-) freu

lichtvolle herzensgrüße

barbara
07 Mär 2012 23:14 - 07 Mär 2012 23:25 #17196 von Arafna
schön zu lesen für mich was du in diesen beiden beiträgen schreibst liebe barbara :)


als ich vorhin im leichten abenddunkel nach hause spazierte und den etwas "müde" leuchtenden mond betrachtete kam ich an einer brücke vorbei, ich stellte mich kurz dort hin und betrachtete, von der brücke aus, eine weile das wasser und wie sich das mondlicht und die lichter der straßenlaternen darin spiegelten.

tausende kleine lichter funkelten mal hell, mal weniger hell im wechsel auf der bewegung des wassers

so geht es uns menschen wohl auch, mal leuchtet man hell, mal nicht so hell, in der wellenbewegung des lebens, doch in den momenten wo man selbst mal nicht so hell blitzt gibt es auf der welle nebenan bestimmt einen funken anzusehn an dem man sich dann erfreuen kann und durch den man sich dann wieder erinnert selbst zum leuchten zu finden...

als ich dann weiter ging, standen, mit kreide auf die straße geschrieben die worte :

liebe ist für alle da !!!



barbara, du bist liebe :)

danke das du bist :)


alles liebe
stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: ikara, Lois