Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

Der Gotteshelm, alles eine Frage der Energie?Also eine energetische Täuschung?

17 Apr 2012 19:25 - 17 Apr 2012 19:44 #17545 von Sillisunshine
Hallo Ihr Lieben

www.welt.de/wissenschaft/article764057/E...redung-mit-Gott.html

Heute stelle ich mir eine ganz besonders interessante Frage.:ohmy:

Sind unsere Gedanken durch äußere Energiene beinflussbar? Sind unsere Gedanken manipulierbar sowohl positiv oder negativ? Sind unsere Taten ebenfalls lenkbar?
Sind wir dann noch Herr unserer Sinne und Taten? Oder sind wir gesteuert?
Ist also alles am Ende des Tages eine Frage der Energie? :S

Wenn ja...hmmmm dann hieße es auch, dass negative und positive Energien uns beeinflussen in jeder Sekunde unseres Lebens!


Gibt es andere Gedankenansätze wie z.B.unser Bewußtsein bekommt Einblicke in ein Paralelluniversum oder ist das alles nur eine energetische Täuschung, die in unserem Hirn abläuft, weil die Synapsen verückt spielen?:dry:

Wie ist das dann mit der kosmischen Energie? Würde dies ausreichen, um uns zu lenken bzw. zu beeinflussen.

Wie kann man sich vor der negativen Energie ausnehmen? Anscheinend gar nicht oder?

Wo genau steckt diese Energie? Im Universum? Oder sind wir die Energiequelle die positiv oder negative Dinge bewirkt? Ist das also plausibel, wenn wir sagen: Alles ist mit allem verbunden? Das heißt die Masse ist negativ , deshalb ist ein Überschuss an negativer Ladung unterwegs und vieles verläuft dann auch negativ?

Gestolpert bin ich über folgendes:

Sonnenstürme haben ebenso eine Elektromagnetische Wirkung auf unseren Planeten.
Aufgefallen ist mir, dass einige Personen in meinem Umfeld letzen Donnerstag auf Freitag extremer Stimmungsschwankungen (depressive Verstimmung) unterlegen waren. Ebenso sind schwere Unfälle passiert und wir hatten ein Seebeben in der Ecke Sumatras! Mittwoch auf Donnerstag hatten wir einen Sonnensturm der Stärke G3. Bis 5 ist messbar laut NASA.

Steht dies alles im Zusammenhang?

Welche Erfahrung habt Ihr gemacht am 11-13 April letzter Woche?

Hier ein Interessanter Bericht über die Möglichkeiten von Bewustseinskontrolle.






Ist nun alles steuerbar, auch unsere DNS und nicht nur unser Denken und Soziales Verhalten?

Namaste Om meine lieben:kiss:
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
18 Apr 2012 07:10 #17547 von nanabosho
Interessant, was Du schreibst, sillisunshine!
Für meine Wahrnehmung geschah auch noch am letzten Wochenende so einiges bei Personen in meinem Umfeld. Sehr plötzliche und sehr heftig verlaufende Grippe bei jemandem z. B., mehrere Leute, die mit einem Schlag krank geworden waren.
Mir selbst jedoch ging es wahnsinnig gut. Ich glaubte auch vorher, mich wohlzufühlen, hatte Energie, ging mit Spannkraft und Freude in meine Tage. Aber es steigerte sich noch mal kräftig. Jetzt könnte ich alle möglichen Erklärungsversuche anführen, aber es ist mir eigentlich egal.
Alle, für die Angst - auch unbewusste Angst - der bisherige Motor ihres Lebens war ("Ich muss - irgendwas - arbeiten, um zu (über)leben", "ich muss dies tun, jenes tun, damit..." usw.), werden vielleicht entweder in größere Ängste gestürzt oder überwinden das Heftigste mit Hilfe ihres Körpers, der versucht, ein neues Gleichgewicht zu finden. Denn sie werden tatsächlich manipuliert, es gibt schließlich so etwas wie ein "Massenbewusstsein". Dieses Massenbewusstsein reagiert auf jede neue Horrormeldung in der Zeitung oder im Fernsehen und kann immer weiter am Kreiseln gehalten werden, indem die Medien unablässig angstmachende Berichte verbreiten. Es ist nicht ganz einfach, sich selbst da auszuklinken, aber wenn ich immer von neuem versuche, mich auf das Hier und Jetzt zu besinnen, wenn ich meine Talente, Gaben und Fähigkeiten erkunde, um sie zur Entfaltung zu bringen, wenn ich dem folge, was ich liebe und mich diese eigene Ausrichtung mehr interessiert als alles, was in Radio, Fernsehen oder den Zeitungen ausgestrahlt wird, habe ich eine reelle Chance, der allgemeinen Manipulierung zu entkommen. Ihr gegenüber immun zu werden, durchlässig.
Bin bisher ein großer Zweifler und Skeptiker gewesen und merke nun selbst, dass es sich wirklich lohnt.
Herzliche Grüße,
nanabosho
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
19 Apr 2012 05:58 - 19 Apr 2012 06:00 #17550 von Sillisunshine
Hallo

Tja tatsächlich eine Frage , die sich hier stellt!
Ich , auch Skeptiker von Beruf und Privat,stelle fest, dass ich immer empfänglicher werde für Fragen und Tatsachen, die sich mir in den Weg stellen zur Durchleuchtung.
;)
Außerdem hat am Wochenende ein extrem starker Energieraub stattgefunden von den Personen, die nicht damit klar kamen! Wer war Kummerkasten???? Naja das kannst Du Dir bestimmt denken.
Die Energie, die ich getankt hatte, war wie plötzlich weg und man hat mich sowas von runtergezogen, das ich in der Natur nur mühselig wieder auftanken konnte.:unsure:

Ich habe es mir angenommen!Die Erleuchtung kam dann erst als die Energie weg war. Mach es nicht nochmals so war mein Gedankengang! Das schwächt Dich, habe ich mir dann gesagt.

Das Massenbewustsein ist wirklich ein sehr starkes und Phänomen, gegen das ich mich total versuche zu versperren. Keine Nachrichten mehr , kaum Fernseh Konsum. Ich konfrontiere mich nur noch mit schönen Dingen.Versuche dazu meinen Traumplaneten, wie er aussehen könnte in meinen Gedanken entstehen zu lassen und zu realisieren. Dieter Broers hat sehr darauf hingewiesen, dies zu tun.Ein Teil ist schon in mein Leben gekommen. Jetzt bin ich schon näher an der Natur dran. Hoffentlich gelingt es mir auch dies in meine gesamten Lebensbereiche umzusetzten.

Ich liebe das Leben und die Natur und die Schöpferkraft.

Mir wird ebenso immer öfter vor Augen gehalten, dass es Menschen gibt, die sich dagegen extremst versperren.

Das Materielle integriert man immer weiter in das Leben rein.Es wird sich nur noch über die Macht und das Geld definiert. Du bist Schwächling Kategorie, dann hast Du eben Pech gehabt und wirst aussortiert.Im Beruf, Sport, Sozial.........wir bekriegen uns also gegenseitig.

Eigene Luxusvilla, Rollrasen mit Intasien, Wasserspiele und ganz wichtig "gebe der heimischen Natur keine Chance", statt dessen werden Pfanzen aus fernen Ländern in sterilen Gärten angebaut und man ist auch noch stolz darauf.Ich könnte:sick: und fühle mich krank über diesen Gedankenansatz.Zufrieden bin ich mit dem was bisher an Erleuchtung bei mir geschehen ist, denn nicht immer habe ich so gedacht.Meine Beziehungen werden immer intensiver und ich erkenne immer mehr Geschenke des Lebens in Form von menschlichen Kontakten und Ideen und menschlicher Wärme. Danke auch für Deinen guten Input.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, nanabosho
19 Apr 2012 06:16 #17552 von nanabosho

Sillisunshine schrieb: Das Massenbewustsein ist wirklich ein sehr starkes und Phänomen, gegen das ich mich total versuche zu versperren.


Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, sillisunshine,
nehme ich noch mal auf den zitierten Satz Bezug.
Nach den Erfahrungen, die ich auf der Kampfsportmatte (Ki-jutsu) lange Zeit gesammelt habe und die nun auch mehr und mehr in meinem Leben Bedeutung bekommen, ist "Sich-Versperren" nicht gerade die Taktik, die ich empfehlen würde. Denn das, wogegen ich mich wehre - oder auch, wovor ich mich zu schützen versuche - wird durch meinen Widerstand stärker. - Vielleicht klingt es allzu paradox, aber ich halte ich für wichtig, alles mir "Unliebsame" zuzulassen, sein zu lassen. Es darf existieren, es darf auch in meinem Umfeld existieren und sich zeigen! Aber ich bin durchlässig. Ich setze ihm keinen inneren Widerstand entgegen und ich wähle (wünsche) es auch nicht. Lasse es wirklich nur ganz einfach SEIN. Und dann tue ich das, was mich anzieht, was mir bedeutungsvoll erscheint, was - im allergünstigsten Fall - mein Herz singen lässt.
Dann vergeude ich 1. keine Energie mit sinnlosem Widerstand, mit Schutz- oder Verteidigungskampf, und bleibe 2. bei mir und dem, was in mir ist und ich mir vorgenommen habe. Es ist nicht wichtig, was andere tun und haben und sie dürfen das auch. Ich kann nicht wissen, was ihre Seele im Einzelnen erfahren möchte. Nur mich allein kann ich verändern, nur mein Leben kann ich gestalten und sollte es mir auch zugestehen. Und wenn ich meine, gerade sehr wenige Möglichkeiten zu haben, nutze ich deren ganze Palette. Hier und Jetzt ist meine große Chance. Und im Hier und Jetzt habe ich Macht. Die vermeintliche Macht anderer und deren Energie muss nicht meine Ohnmacht bedeuten und sie sagt auch nichts darüber aus, wie es tatsächlich mit mir steht.
Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich machen können.
Herzliche Grüße,
nanabosho
Folgende Benutzer bedankten sich: elfensang
19 Apr 2012 16:28 - 19 Apr 2012 16:39 #17557 von Sillisunshine
Super ausgedrückt:cheer: Du sprichst mir wie vorher auch aus meiner Seele.
Du meinst wenn sich die Mitmenschen für die Energiereichen Erfahrungen versperren, verstärke diese sich? Hoffentlich OBERGRINS!
wo gegen versperre ich mich: "im Bezug auf die Vorgabe der Medien: Super Top Model, In und out in diesem Jahr, Konsumiere damit Du endlich dazu gehören kannst und dich endlich besser und freier fühlst, Negativ Nachrichten um zu ängstigen und Hetzjagten gegen Politiker, Promminente durch Zeitung und Internet, RTL Supershows, Volksverdummung ganz allgemeiner Art". Ist einfach nicht mein Ding!:laugh: Mich interessiert Tiefgang und totale Emotionale -Freiheit, -Selbstständigkeit und -Verantwortung.Ich lege Wert auf inneren Reichtum!
Statt dessen wird von der Masse immer mehr der neue Mammon angebetet und die Verdummung vorangetrieben.Bequemlichkeit oder Dummheit?Das ist hier die Frage. Sorry ich polarisiere.
Materialismus macht niemals frei!Nur wer wirklich loslassen kann, hat die totale Freiheit erlangt.
Mir reicht, die Freiheit , die ich bisher erfahren kann und muss bisher nicht alles watt geht loslassen.Das wäre sonst auch eine sehr harte Übung für mich.Doch ich arbeite dran.;)
Interessant ist nur, dass mir von vielen Seiten meiner Kollegen, Bekannten gespiegelt wird, wie toll doch der gesamte Konsumscheiß sein soll. Blicke ich aber dahinter ist hier eine gähnende Leere. Traurig finde ich das, und möchte so nicht leben.:P Bewußt habe ich mich dagegen entschieden.
Auch wird mir gespiegelt, " schau mal Du wirst für andere Menschen interessanter, wenn Du ganz dolle Hobby´s hast , die nicht jeder bedient". Du hast richtig gelesen bedient, denn viele der Menschen machen dies "just for Show" nicht mit Herz und Seele. Sorry , thats not my style! Daher kann ich drauf verzichten. Dennoch ist der Massenwahn nicht nur interessant sondern ich halte Ihn für sehr kritisch.

Gerne lass ich auch jeden seine Erfahrungen machen, denn dazu sind wir alle hier. Leben und leben lassen ist meine Meinung.

Dennoch möchte ich nicht verbogen werden und daher der Schutz, der mir absolut gut hilfreich ist.Oh Yeah!B)

Ich stehe aber mit meiner Meinung ein, für die Dinge , die ich tun möchte um Menschen zu erreichen und zum Nachdenken zu bringen. So weichgespült ist das eben auch nicht!

Das bringt mich zwar immer mal wieder in die Kummerkasten Situation, doch auch hierfür kann man sich Wege überlegen die Dinge nicht zu nah an sich ran kommen zu lassen.
Offen für alles zu sein und im Fluss des Lebens zu bleiben halte ich für essentiell.

Soweit zu der Klarstellung, danke für den echt guten Input von Dir.;)
Folgende Benutzer bedankten sich: elfensang
21 Apr 2012 19:07 #17568 von Sillisunshine
Hallo Zusammen

wußtet Ihr, dass am 16 April wieder ein Sonnensturm auf die Erde niedergegangen ist.

Die Auswirkungen in meinem Freundeskreis waren wieder sehr deutlich spürbar.

Depressionen, Ärger auf der Arbeit, Gesundheitliche Einbrüche, materielle Verluste und und und.......es nimmt kein Ende mit den Meldungen.

Was habt Ihr erfahren?

Namaste Om
Folgende Benutzer bedankten sich: nanabosho