Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

Die Aufgaben des MODERATORs

04 Dez 2009 13:03 - 04 Dez 2009 13:07 #7396 von Gernot
Eine gute Community steuert sich selbst sich selbst und braucht kein wachendes Auge zur Kontrolle. Wenn jeder Teil.Nehmer sich als verantwortliches Teil im Gesamtgeschehen innerhalb einer Gruppe sieht, dann bestimmen Respekt und Verantwortung das eigene Tun.
Dennoch ist es offensichtlich erforderlich, dass wir auch hier in der Celestine Community auf die Unterstützung von Moderatoren zurückgreifen, denn leider gibt es immer wieder Teil.Nehmer mit dem Glauben, Regeln seien nur für andere da.


Die Aufgaben des Moderators:
Die Aufgabe eine Moderators, ist das Forum zu beobachten, Themen zu lenken, Diskussionen anzuregen, den TeilNehmern Unterstützung zu geben und sich bei Bedarf einzuschalten.
Die Arbeit eines Moderators richtet sich darauf, eingespielte Gruppenmechanismen so weit außer Kraft zu setzen, dass die Leute zum Reden angeregt werden oder in ihrem Reden gebremst werden.
Ein Moderator konzentriert sich auf die hinter einer Diskussion verborgenen Prozessaspekte, ist inhaltlich neutral und gestaltet den Ablauf der von ihm moderierten Themen frei.
Ähnlich einem guten Interviewer, arbeitet ein Moderator insofern unauffällig, als er sich nicht in den Vordergrund schiebt und die Lenkung des Prozesses durch gezielte Fragen gestaltet.
Wenn der bearbeitete Problemkreis besonders strittig ist, kann es not.wendig sein, dass der Moderator aus der "unauffälligen" Rolle in eine Rolle als Konfliktmanager (nicht Konfliktentfacher!) oder Mediator wechselt.

Pflichten eines Moderators:
Moderator heißt nicht Macht über die TeilNehmer zu haben, sondern Moderator sein ist tägliche Arbeit, ist sensibel auf andere reagieren und das Forum mit neuen Ideen zu beleben.
Moderator sein bedeutet auch, TeilNehmern zu helfen und immer ein Ohr im Forum zu haben und zu erkennen, wo Dinge entgleiten und eingegriffen werden sollte.
Moderator sein heißt aber auch, dass die TeilNehmer einem vertrauen, jedoch auch, dass die Entscheidung der Moderatoren akzeptiert werden muss.

Beiträge Bearbeiten/Löschen
Moderatoren überprüfen, ob die Beiträge den Nutzungsbedingungen und der Netiquette entsprechen. Jede Beitragsänderung durch einen Moderator enthält einen Hinweis auf den Grund. Gelegentlich werden auch TeilNehmer gebeten, eigene Beiträge zu bearbeiten, weil sie in ihrer Form nicht den Nutzungsbedingungen entsprechen.
In der Regel erhält der TeilNehmer zusätzlich eine Private Nachricht, wenn ein Verstoß vorliegt. Hier werden die näheren Gründe ausführlich erläutert.

Themen sperren
Das Sperren von Themen kann verschiedene Gründe haben und wird nur im äußersten Notfall angewandt. Solche Gründe sind z.B., wenn TeilNehmer komplett vom Thema abweichen, das Thema ausdiskutiert ist, es zu verbalen Entgleisungen kommt oder, was am häufigsten vorkommt, es schon mehrere Threads zu dem Thema gibt. Hier soll die Übersicht gewahrt werden.

Einen TeilNehmer sperren
Ein TeilNehmer wird gesperrt, wenn er wiederholt gegen die Nutzungsbedingungen des Forums verstößt und auch entsprechende Verwarnungen in den Wind schlägt. In Ausnahmefällen kann er auch nach dem ersten Posting gesperrt werden. Generell entscheidet dies nie ein Moderator allein, sondern die Moderatoren gemeinsam.

Privatsphäre
Die Privatsphäre der TeilNehmer wird geschützt und was uns über Private Nachrichten mitgeteilt wird, bleibt auch vertraulich.
Folgende Benutzer bedankten sich: KeepOnSmiling, Stefanie, Marion1