Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 1. Erkenntnis - Der Wandel tritt ein:
Durch das Überschreiten der kritischen Anzahl von Individuen, die ihren Lebensweg als Entfaltung eines spirituellen Prozesses begreifen, wird das Erwachen eines neuen spirituellen Bewusstseins herbeigeführt - wir brechen auf zu einer Reise, auf der wir von mysteriösen Fügungen gelenkt werden.

Die Schule des Lebens

05 Dez 2011 02:43 #16065 von Babsi
Liebe Mit SucherInnen, ok, jeder, jede hat Verantwortung. Da bin ich bei Euch .Wenn ich/Du/wir gestern/heut/morgen Scheisse bauen OK.Karma = das was wir an Achtsamkeit vergeigt haben, bei unseren Mitseelen. Ursache und Wirkung.

Nur bitte erklärt mir endlich, WAS ? genau: hat ein geschändetes Kind, ein ermordeter Mensch mit der "falschen Religion", eine "zu" hübsche Frau, an Verantwortung "versäumt", wenn ihr HIER sein, schon reicht, um Verfolger zu bestätigen.

Und ich hoffe nicht, das ihr DAS, damit "SOGENANNTEN OPFERN" und selbsterschaffenen LEHREN die halt INHALTSLEER schrecklich sind/waren meint: Selbst schuld: DU Opfer DU ! Oder was genau im Hier und Jetzt, wollte..... die Seele da lernen.

Das ist meiner bescheidenen Meinung nach Realitätsverweigerung. Dann lasst die UnfallverursacherInnen, Vergaser, Vergewaltiger, Mörder ruhig weitermachen ....Egal ob ich nimmer laufen kann: Is ja nur grobstofflich: Oder? Wer wird die Kinder versorgen, egal. Ich bin ja nur in einer "Opferhaltung" steckengeblieben.
Sehr fragend von Babsi
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, kathrinro, Lichtbote, Bibimaus79
24 Dez 2011 09:19 #16239 von Lichtbote
Hallo liebe Babsi,

ich könnte dir einen langen Text dazu schreiben, wie ich das empfinde.

Anstelle poste ich hier einen link, der dir vielleicht neue Antworten bringt....

www.heilerin-lalida.de/downloads/einekle...lesprichtmitgott.pdf


In Demut vor deinem göttlichen Licht

Alexander :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Martl, Arafna, Sapphira
26 Dez 2011 17:47 #16256 von Daniela69
Hallo ihr Lieben,

meiner Erfahrung/Lernen nach, triffft es nie die/den verkehrten. Meistens sind die Situationen zum Lernen, doch auch Karmaabbau ist möglich - ein gutes Beispiel finde ich hier immer den Absturz eines Flugzeuges. Für die, die Tod sind, war es die richtige ausgewählte Situation zum Gehen, für die Verletzten zum Lernen/Karmaabbau und selbst der, der den Flieger wegen Stau o. ä. verpasst hat, kann etwas lernen - z. B. dass er beschützt und behütet wird, dass es wirklich eine Macht gibt, die auf ihn schaut, usw. Somit hat derjenige die Chance, mit dem Glauben anfangen zu können. ;)

Licht und Liebe euch allen.
Daniela
Folgende Benutzer bedankten sich: Martl, Arafna
28 Dez 2011 03:59 #16264 von Babsi
Gabriela !

Einerseits bin ich überrascht, andererseits, nicht.

Zu Lernen.

Was genau ist Karma ? ALSO; was ein Mensch tut und/oder unterlässt. Ursache und darauffolgende Wirkung. Zitat: Dalei Lama. IST Karma: odrrrr

OK: Daniela schreibt......alles ist ein Lernprozess. ZB: Eine MenschIn entscheidet sich dagegen - MitschülerInnen mitzuquälen und wird daraufhin von der Familie der Aggressoren angehörenden Jugendlichen vergewaltigt.

Welches ??? Karma wird sodann seiner, wie Daniela69 sagt, Flugzeugabsturtztheorie - tschuldigung (Kotz) bedient?

Liebe Daniela: Heut kannst Du was lernen - die Chance zu erkennen, daß Dich mit Deinen Platitüden ned Jede/er User LIEBT.

Licht auf Sparflamme von Babsi

PS: Ich lerne/weil ich gegen so menschliche Situationsprofil-Schachterln aufbegehre.

Hätt ja mitmachen können: Haare ausreissen bis zur Wurzel ect.

NEIN. Blöde Menschin erkennt das Lernpotenzial ned und wird folglich vergewaltigt und gar ned BESCHÜTZT: 10 Jahre alt.

Deine Erfahrungen und Dein LERNEN in aller Freundlichkeit die ich gewillt bin aufzubringen. Bitte behalte es fortan bei Dir und schau NUR auf Dich. Oki
28 Dez 2011 10:57 #16268 von Ysop
Hallo Babsi,

ich bin nicht sehr oft hier im Forum und habe heute deinen Text gelesen!

Es fällt mir auf das ich deine Gedankengänge zumindest etwas nachvollziehen kann!

Für mich sind manche kurze Erläuterungen bzw Antworten, der verschiedenen Personen schon immer zu theoretisch , also kurz gesagt, ich kann damit auch nichts anfangen!

Meine Mutter hat mich mit ihrem "Schön gerede" beispielsweise total genervt, weil sie
die Täter auch immer eher in Schutz genommen hat oder alles als Bagatele hingestellt hat
wenn man mir etwas getan hat!

Durch die Schuldumkehr fühlt sich wohl so manches missbrauchte Kind schlecht oder beschmutzt oder als Täterin???

Eine vernünftige Antwort, habe ich bisher auch noch nie bekommen!!!

Ehrlich gesagt, für mich gibt es da keine Antwort, außer, das es auf unserem Planeten zu viele herzlose Menschen gibt, die Kindern und Schwächeren als erstes schaden!

Hallo Babsi, ich denke, man kann nur auf sich aufpassen und wenn es geht helfen andere zu

schützen, vor diesen herzlosen Menschen!!!!!
28 Dez 2011 17:32 #16270 von Martl
Liebe Babsi,

ich kann Deine Wut über die sogenannten Bösen schon verstehen. Doch unser "gut und böse" denken erschafft sie leider erst. Sicher das klingt jetzt erst mal nur falsch.

Aber, wenn wir die Geschichte "eine kleine Seele spricht mit Gott" die Lichtboote mit uns hier teilt, aufmerksam lesen, erkennen wir, dass wir die Vergebung nur sein können, wenn es etwas zu vergeben gibt. Wir können eine kleine Vergebung sein, wenn wir Kleinigkeiten vergeben, und eine riesen große Vergebung können wir nur sein, wenn wir die größte Grausamkeit vergeben.

Diese Sichtweisen sind sicher noch neu und fremd für Dich, aber sie machen einen Unterschied: Sie führen weg von Hass, Angst und Groll. So werden wir geheilt. Hass und Co fressen uns von innen auf. Und ohne diese Kameraden geht es uns ganz einfach gut. Warum sollten wir also an ihnen festhalten?

Es sagt niemand, dass wir uns vor den Tätern nicht schützen dürfen, und sie nicht von uns wegsperren dürfen. Aber mit einer anderen Sichtweise, haben sie ganz einfach nur einen Scheiß Job hier auf dieser Welt zu erledigen. Fühlst Du den Unterschied für Dich? Dein Herz wird frei.

Und so viel von ihnen wir auch wegsperren, es werden immer wieder neue kommen. Erst ein neues Bewusstsein macht sie überflüssig. Wenn keiner mehr "gut" sein will, braucht auch keiner mehr den "Bösewicht" verkörpern.

Und glaub mir, ganz tief in sich drin, möchte jeder nur ganz einfach leben und lieben.

Ich hoffe, ich hab Dich jetzt nicht erschlagen mit meiner Sichtweise.

Liebe Babsi, ich wünsch Dir ein frohes Herz, und alle Liebe

Martl
Folgende Benutzer bedankten sich: Siraya