Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 1. Erkenntnis - Der Wandel tritt ein:
Durch das Überschreiten der kritischen Anzahl von Individuen, die ihren Lebensweg als Entfaltung eines spirituellen Prozesses begreifen, wird das Erwachen eines neuen spirituellen Bewusstseins herbeigeführt - wir brechen auf zu einer Reise, auf der wir von mysteriösen Fügungen gelenkt werden.

Die Schule des Lebens

05 Jan 2012 00:00 #16383 von Babsi
Eines ist ganz wichtig, hier und jetzt. Wir HÖREN uns und geben ned auf, wir bleiben da bis uns halt der klane oder grosse Engel Ruft: vorher schaun ma, was wir hier no tun können. Ich kann zb auf Pferden sitzen, ohne runterzufallen ;-)
05 Jan 2012 08:16 #16389 von Manni

Babsi schrieb: Ich kann zb auf Pferden sitzen, ohne runterzufallen ;-)


Ja, erzähl mal. B)

Ich würde auch gerne wieder mit meinem Pferd durch den Wald reiten, doch davon sind wir inzwischen weit entfernt. Er ist neurologisch stark erkrankt. Offenbar spiegelt er mich mal wieder, anders kann ich mir das nicht erklären. Aber das wäre etwas, was hier noch zu erledigen ist. :unsure:
05 Jan 2012 20:03 #16415 von Martl
Manfred,

das mit Deinem Pferd tut mir sehr leid.

Ich bin beruflich sehr viel in einer Westernstadt tätig, und kenne die Bezeihung Mensch und Pferd. In der Tat, sind die Pferde oft ein Spiegel ihrer Halter.

Leider kenn ich mich bei Pferden nicht aus, und es gibt auch nur ganz wenige, die den Pferden in die Seele schauen können.

Gestern sah ich zufällig einen Bericht im BR über eine Frau, die Diagnosen anhand des Ganges eines Pferdes erstellt.

Ich denke, das Du daraufhin viel über Dich erfahren könntest.

Ich werde mal googeln ob ich was rausfinden kann.

Bis dann,

Martl
05 Jan 2012 20:29 #16416 von Martl
Wer sucht der findet!

pferdetherapie-baumgaertner

Schon der erste Satz auf dieser HP klingt vielversprechend: Nimm Dich in Acht, Dein Pferd kann Dich und Deine Gedanken erraten. .....

Sie sucht sogar Praktikanten, hmm meine nur so.

Viel Erfolg!

Martl
05 Jan 2012 22:24 #16418 von Richard179

Mannimen schrieb: Auf was könnte ich mich dabei wohl konzentrieren, um die Schmerzen damit zu besiegen? Ich könnte mich mehr mit den Monenten befassen, in denen sie erträglicher sind oder gerade etwas nachlassen. Wenn ich das bewusster wahrnehme, würde ich dieser Linderung mehr Energie schenken und dieses Gefühl an der Stelle verstärken.

Wenn negative Gedanken aufkommen, versuche ich sie auch in positive umzuwandeln. Ich danke dir, dass Du mich auf diese Idee gebracht hast. :)


Martin, das ist sehr offen, wie du über diese Erfahrungen schreibst. Ich hab mich etwas eingefühlt in das was du schreibst. Sicher bist du mit den Themen hier auf einem guten Weg. Und Tiere helfen uns immer. Sie spüren, was fehlt und geben heilende Energie ab. Bestimmt spürst du auch dein Pferd gut, musst dich ja als Reiter auf das Tier einstimmen und diese Wahrnehmung halten. Stimm dich doch einfach auf dein Pferd ein im Geist, auch wenn du nicht bei ihm bist. Nimm dir die Freiheit während der Arbeit und lass alle 10 Minuten mal die Gedanken sein. Wenn das nicht geht dann schau deinen Gedanken zu und lass sie vorbeiziehen. Auch wenn du das tust bist du im Sein, dort wo die heilsame Quelle ist. Es würde mich interessieren, wie es dir dabei geht.

LG Richard
05 Jan 2012 23:04 #16419 von Manni
Hallo Richard,

herzlichen Dank für diesen Hinweis. Ich habe das mal so versucht und dabei sind meine Gedanken immer wieder zum Pferd gelangt. Ich kann ihn sehr gut spüren auch wenn ich nicht direkt bei ihm bin. Das ist ein Gefühl tiefer Verbundenheit und sehr schön. :kiss:

Viele Grüße
Manfred
Folgende Benutzer bedankten sich: Uta