Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 2. Erkenntnis - Ein Umdenken findet statt:
Dieser Aufbruch repräsentiert die Schöpfung eines neuen, vollständigeren Weltbildes, da es uns die fünfhundert Jahre alte Schuke der Präokkupation mit irdischem Überlebenskampf und materieller Bequemlichkeit zu liefern imstande war. Obwohl es sich bei der Beschäftigung mit den technologischen Aspekten unseres Menschseins um einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung handelte, wird das Erkennen der bedeutsamen Fügungen in unserem Leben unsere Wahrnehmung für den wirklichen Grund unserer Anwesenheit auf diesen Planeten öffnen und uns die wahre Natur des Universums enthüllen.

Ein "Geschäft" machen ! ?

11 Okt 2012 07:30 #18500 von Lois
Hallo Manfred,

was dir deine Leistung selbst wert ist

Genau das ist ja das Problem bei vielen und beuten damit andere aus.

Laufen die Geschäfte gut und befinden sich im Fluss, kann natürlich dadurch auch eine gewisse Gier nach immer noch mehr entwickeln. sie bewirkt dann den dadurch erzielten Wohlstand, weil ein Überfluss erwirtschaftet wird. Doch dieser geht in aller Regel dann zu Lasten derer, die ihn erwirtschaften müssen. Und schon sind wir bei der Ausbeutung, die letztlich die Schere zwischen arm und reich ausmacht.

Das würde es nicht geben, wenn nur getauscht werden würde, weil dabei der Gewinn ausbleibt. Doch so funktioniert unser System nicht mehr.


Zu diesem System sollten wir aber unbedingt wieder hin! B)

LG Lois
Folgende Benutzer bedankten sich: Arafna
11 Okt 2012 13:11 #18507 von Manni

Lois schrieb:
Zu diesem System sollten wir aber unbedingt wieder hin! B)


Ja, warum? Was macht es besser? Ist denn Wachstum so schlecht?

Ausnutzen hat für mich etwas von wegnehmen und nicht von tauschen. Und dazu gehören meiner Ansicht nach auch mindestens zwei, einer der nutzt und einer der sich benutzen lässt.

Ich mag mich nicht mehr einfach nur benutzen lassen und möchte dafür eine Gegenleistung haben. Diese mus so groß sein, dass sie mich auch befriedigt, damit ich mich eben nicht mehr ausgenutzt fühle.

Allerdings mache ich dabei nun auch die Erfahrung, dass gleichzeitig das Interesse daran sinkt, mit mir ein solches Tauschgeschäft zu machen. Offenbar möchte das nun wieder der Nutzer nicht.

Ergo, das Geschäft kommt nicht zu stande.
11 Okt 2012 13:20 #18508 von Manni
Was wäre denn, wenn es gleichwertig wäre? Wobei mir noch nicht ganz klar ist, woran sich der jeweilige Wert bemisst.

Eine Leistung kostet überall das Selbe. Ich müsste nicht mehr vergleichen, wo ich es günstiger bekäme und dabei etwas sparen könnte. Vermutlich würde ich mir nur noch etwas erlauschen, wenn ich es unbedingt benötige. Ich beschränke mich also auf die wesentlichen Dinge. Das würde also bei Nahrung, Kleidung und Wohnraum schon aufhören. Es gäbe keine Luxusartikel an denen ich mich erfreuen könnte, nur das was zum Leben notwendig ist. Ich müsste auch nicht vergleichen, was mir besser gefällt, denn darum geht es nicht mehr. Es ginge nur noch darum, ob ich es überhaupt brauchen würde. Wir hätten unser Leben wieder auf ein absolutes Minimum reduziert.

Ja, das wäre denkbar, hätte jedoch mit einem Geschäft nix mehr zu tun, meiner Ansicht nach.
11 Okt 2012 14:19 #18509 von Lois

Wobei mir noch nicht ganz klar ist, woran sich der jeweilige Wert bemisst.

Ja genau das meine ich ja. Das macht eben jeder wie er denkt und ob das gerechtfertigt ist, weiß keiner. Ist ja eine subjektive Sache. :)

Eine Leistung kostet überall das Selbe. Ich müsste nicht mehr vergleichen, wo ich es günstiger bekäme und dabei etwas sparen könnte. Vermutlich würde ich mir nur noch etwas erlauschen, wenn ich es unbedingt benötige. Ich beschränke mich also auf die wesentlichen Dinge. Das würde also bei Nahrung, Kleidung und Wohnraum schon aufhören.

Wieso würde das denn da aufhören?

wo ich es günstiger bekäme und dabei etwas sparen könnte.

Das wäre ja dann nicht mehr nötig.

LG Lois :)
11 Okt 2012 14:44 - 11 Okt 2012 14:45 #18510 von Manni

Lois schrieb: Wieso würde das denn da aufhören?


Weil dann bereits die Dinge kommen würden, die zum Leben nicht notwendig sind, würde ich sagen.

Was macht es für einen Sinn überflüssige Güter zu tauschen?
11 Okt 2012 14:48 - 11 Okt 2012 15:20 #18511 von Manni
Die ganze Geschäftemacherei dient doch nicht dem Erhalt des Lebens sondern der Verbesserung.

Wollte ich mich nur am Leben erhalten, hätte ich nicht viel zu tauschen und müsste keine Geschäfte machen.