Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 2. Erkenntnis - Ein Umdenken findet statt:
Dieser Aufbruch repräsentiert die Schöpfung eines neuen, vollständigeren Weltbildes, da es uns die fünfhundert Jahre alte Schuke der Präokkupation mit irdischem Überlebenskampf und materieller Bequemlichkeit zu liefern imstande war. Obwohl es sich bei der Beschäftigung mit den technologischen Aspekten unseres Menschseins um einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung handelte, wird das Erkennen der bedeutsamen Fügungen in unserem Leben unsere Wahrnehmung für den wirklichen Grund unserer Anwesenheit auf diesen Planeten öffnen und uns die wahre Natur des Universums enthüllen.

Die Menschheit erwacht

19 Mai 2008 19:48 - 22 Mai 2008 22:10 #2282 von BaumTraeumer
Die Menschheit erwacht, Klimakonferenz in Bonn am letzten Wochende. Die Menschheit fängt an sich Sorgen zumachen wegen
Klimakatastrophe und aussterben verschiedener Tierarten.
Es gibt immer mehr Initiativen und Gruppierungen die etwas verändern wollen.
Doch noch sind nur die erwacht die sich Sorgen machen um unsere Umwelt. Diejenigen die von der Umweltverschmutzung noch profitieren, machen weiter wie bisher.
Dennoch die Menschheit erwacht...
Neuesten Berichten zufolge hat in Israel jemand ein Auto gebaut das mit Stromzellen fährt.Es gibt sogar Pläne von der Energie-Mafia abstand zu nehmen und Alternative Energien für das tägliche Leben zu entwickeln bzw. sind bereits schon in Produktion. Strom und Energiepreise steigern sich ins Uferlose. die Ölmultis machen jetzt noch mal richtig Kasse,
denn in 30-50Jahren ist schluß mit den Ölreserven.
Ja die Menschheit erwacht...



Licht Liebe Wärme und Energie
Reikiman
21 Mai 2008 15:29 #2286 von planetjanet
hallo reikiman,

das problem ist nur, das "peak-oil" jetzt schon ansteht und nicht erst in 30-50 jahren. :woohoo:

liebe grüsse
planetjanet
23 Mai 2008 11:49 #2291 von Manni
Hallo Reikiman,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass meine Seele krank geworden ist, weil ich zuviel Energie darauf verschwendet habe mir Sorgen über dies oder jenes zu machen.

Aber glücklicherweise gab es einen lieben Freund dessen Weg sich mit meinem gekreuzt hat und der mich aufmerksam machte auf diese Situation, in die ich mich selbst immer mehr hineinmanövrierte. Ich war ja schon nicht mehr fähig all die positiven Dinge zu sehen, die sich um mich rum ereigneten.

Erst als ich das Ende zum greifen nahe vor mir sah, wachte ich auf und erinnerte mich an das was mir dieser Mensch sagen wollte. Nun versuchte ich ganz bewusst mich von diesen negativen Dingen abzuwenden und mich auf alle positiven Dinge zu konzentrieren.

Das war nicht leicht aber es hat gewaltige Energieen in mir freigesetzt, die mich mehr und mehr beflügelten. Ich fing an mich völlig zu wandeln und selbst die Leute, die mich kannten waren erstaunt darüber.

Insofern halte ich es für wichtig alle Energieen, die uns zur Verfügung stehen auf das Gute zu richten und dieses damit so zu stärken, dass es sich potenzieren kann. Wenn also 100 neue Bäume gepflanzt werden und im Verhältnis dazu lediglich einer gefällt wird, wird der Wandel kaum noch aufzuhalten sein. Konzentrieren sich die Massen jedoch darauf die Vernichtung der Umwelt aufzuhalten, bleibt ihnen keine Energie mehr sie wieder neu aufleben zu lassen.

Also Angebot und nachfrage regelt diese Situation ganz von selbst. Sobald kein Holz mehr verkonsumiert wird, geht auch der Einschlag zurück und sobald die Nachfrage in den Baumschulen ansteigt, wird auch mehr Aufforstung betrieben. Es liegt doch an uns nicht gegenzusteuern sondern nach Alternativen zu suchen und diese zu fördern.

Im übrigen sehe ich unseren Planeten auch nur als eine Entwicklungsstufe der Materie für den Geist an. Er ist meiner Meinung nach eigens dafür von gott erschaffen worden. Und nun sehen einige Menschen auch schon eine neue Zukunft auf dem Mars, sobald sich dort die Atmosphäre entsprechend erwärmt hat. Auch dieser Planet ist Teil unseres Universums. Es wird also immer weitergehen, denn das Universum ist unendlich groß. Es birgt ganz sicher noch viele Möglichkeiten, die wir mit unseren Fähigkeiten nur noch nicht erreichen können.

Es macht für mich daher keinen Sinn, sich mit irdischen Misständen zu belasten. Vielmehr möchte ich die Zeit, die mir hier gegeben ist, nutzen und meinen Geist stärken, damit er in andere Dimensionen aufsteigen kann. Dazu benötige ich die ganze Energie, die ich bekommen kann. Es wäre also Unsinn gegen andere Energieien anzukämpfen, wenn Du verstehst was ich meine.

Viele liebe Grüße
Manfred