Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 2. Erkenntnis - Ein Umdenken findet statt:
Dieser Aufbruch repräsentiert die Schöpfung eines neuen, vollständigeren Weltbildes, da es uns die fünfhundert Jahre alte Schuke der Präokkupation mit irdischem Überlebenskampf und materieller Bequemlichkeit zu liefern imstande war. Obwohl es sich bei der Beschäftigung mit den technologischen Aspekten unseres Menschseins um einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung handelte, wird das Erkennen der bedeutsamen Fügungen in unserem Leben unsere Wahrnehmung für den wirklichen Grund unserer Anwesenheit auf diesen Planeten öffnen und uns die wahre Natur des Universums enthüllen.

Warum soll ich lernen positiv zu denken?

16 Apr 2010 20:01 #9439 von Manni
Martl schrieb:

Ich glaube wer sich wirklich mit Luis Trenker amüsieren will, der findet ihn auch so.


Das denke ich auch!

Liebe Grüße
Manfred
16 Apr 2010 20:02 #9440 von Barbara
:-) Martl, du hast den Knopf zum Anschalten des PCs schon gefunden, wie man ein Fenster öffnet und sich ins Internet begibt weißt du auch - du bist mindestens schon ein Halbprofi ;-)
Dazu fällt mir ein, wenn mich jemand fragt, ob ich mich am PC auskenne sage ich immer "ich weiß wie er angeschalten wird und wie aus" - mir reicht das auch. Die Logik der Einsen und Nullen bleibt mir verborgen ^^

Alles Liebe
Barbara
17 Apr 2010 13:51 #9445 von KeepOnSmiling

Dazu fällt mir ein, wenn mich jemand fragt, ob ich mich am PC auskenne sage ich immer "ich weiß wie er angeschalten wird und wie aus" - mir reicht das auch.

Ich glaube wer sich wirklich mit Luis Trenker amüsieren will, der findet ihn auch so

Liebe Community, hallo Nauta, Martl und Manfred!

Na, wenn das mal keine Musterbeispiele für Positives, optimistisches Denken sind B)

KeepOnSmiling
:) lliKöhl
18 Apr 2010 15:13 - 18 Apr 2010 15:15 #9451 von Martl
Grüß Euch :P

Mir ist noch eine Filmheldin eingefallen, die wohl unser aller erste Lehrmeisterin in positivem Denken und Handeln war:

Pippi Langstrumpf ;)

machte sich die Welt, wittewittewitt sie ihr gefallen hat :P

Sie kannte weder gut noch böse, sondern liebte jede Gelegenheit, um das Leben zu einem Abemteuer zu machen. Sie belohnte sogar die Einbrecher, für den Spass, den sie mit ihnen hatte.

Eigentlich hat sie mein Leben mehr geprägt, als die ganzen geistreichen Bücher, die mir aber bewusst machten, was Pippis Erfolgsrezept war.

Wünsch Euch eine liebe, lebendige und fröhliche Zeit :)

Martl
18 Apr 2010 16:29 #9452 von Barbara
Ja die Pippi :) Danke Martl! Den Emil(Michel) dürfen wir auch net vergessen, der hat immer so gehandelt, dass er Gutes tun wollte, auch wenn es nicht immer funktioniert hat. Dann hat er sich in seinen Schuppen gesetzt und Holzmännchen geschnitzt (eine andere Art der Meditation?).
Die Astrid Lindgren hat uns da schon als Kinder wichtige Informationen mitgegeben.
18 Apr 2010 18:39 #9455 von Lovett
Hallo, meine Lieben!

(ohne jetzt den gesamten Thread durchgelesen zu haben)
Sind Kinder nicht eh viel reiner und positiver als die meisten ausgewachsenen Menschen? Woher kommt das?
Man sagt, der Mensch ist das am meisten konditionierte Wesen (aus dem Bio-Unterricht beim Thema Pawlow'scher Hund als Beispiel tierischer Konditionierung), und Tiere sind eigentlich die reineren (im Sinne von "ursprünglicheren") Wesen. Verziehen wir also Kinder durch falsche Lehren, falsche Behandlung? Eine Erkenntnis spricht auch davon. Andererseits muss jedes Kind von dieser Ausgangsphase die lichtere Ebene anstreben, nicht? Ist es da notwendig durch alle unsere Fehler zu gehen, oder meint ihr, dass es für spätere Generationen einen direkteren Weg gibt?

Ups, jetzt bin ich aber abgeschwiffen.. eure Meinung wäre mir trotzdem sehr wichtig. :)

Herzlichst,
Larissa*