Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 2. Erkenntnis - Ein Umdenken findet statt:
Dieser Aufbruch repräsentiert die Schöpfung eines neuen, vollständigeren Weltbildes, da es uns die fünfhundert Jahre alte Schuke der Präokkupation mit irdischem Überlebenskampf und materieller Bequemlichkeit zu liefern imstande war. Obwohl es sich bei der Beschäftigung mit den technologischen Aspekten unseres Menschseins um einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung handelte, wird das Erkennen der bedeutsamen Fügungen in unserem Leben unsere Wahrnehmung für den wirklichen Grund unserer Anwesenheit auf diesen Planeten öffnen und uns die wahre Natur des Universums enthüllen.

Aufwachen im Kollektiv

26 Mär 2010 16:52 #9218 von Lily
hallo, ja absolut! es ist alles so voller leben und lebendigkeit. und es ist auch wahr, dass nicht alle ermordet wurden, doch manche hat es wild erwischt.

jedenfalls stauen ich, wie die strukturen aufbrechen und alles nur so poltert. und wir mitten drin in diesem chaos. geil!
das macht mich wahrscheinlich so leidenschaftlich und ich sprühe manchmal vor energie. vor allem dann, wenn ich schreibe.
ein schönes WE wünsche ich. wir bekommen regen, jetzt scheint noch die sonne. genau richtig, das haus schön zu richten. sonntag ist palmsonntag. die zeit vergeht! und wir müssen im JETZT leben. wow.
manchmal bin ich so überwältigt von all dem, was sich tut... ich glaub, du kannst das verstehen und viele hier in der community auch. selbst mein angehender bürgermeiste hier meinte heute zu mir, es tut ihm innerlich gut, dass die freunderlwirtschaft jetzt die wahl verloren hat. er jetzt frischen wind reinbringen kann. und genau das freut mich so, weil er ein mensch ist, dem ich was von celestine erzählen kann, und der das dann wieder weiter trägt in sein amt und dort mit flutlicht reinstrahlen kann. das ist ja das geile an der sache! ich komme ja immer ehr drauf, dass ich nur dazu da bin, die infos auszugraben und dann großzügig auszustreuen, sie übers land zu werfen, damit die saat aufgeht.


es fühlt sich an wie unter einem wasserfall zu stehen. und montag gehts schon weiter mit voller energie. da gründen wir hier eine neue politische plattform. wir spielen nicht mehr mit und werden jetzt auch politisch aktiv. es ist fast so wie in einem buch von redfield. schon genial, weil der kerl die celestine 1994 geschrieben hat!!! das ding ist ja 16 jahre alt.
lG
Lily
26 Mär 2010 18:40 #9220 von Martin
Liebe Lily,
lieber Olli,

da wir in einer Polarität leben, müssen wir Licht und Schatten gleichermaßen bewusst wahrnehmen. Das habt Ihr beide auf unterschiedliche Weise in Euren Beiträgen versucht, zum Ausdruck zu bringen.

Wir sind uns einig, dass wir die Augen nicht einfach verschließen können vor dem, was derzeit in unserer Welt an destruktiven Programmen läuft.

Wir sind uns ebenso einig, dass es keinen Sinn macht, in Panik zu verfallen und zu versuchen "den bösen, bösen Feind mit Lichtwaffen zu bekämpfen" (mal drastisch ausgedrückt ;) ).

Doch wie sieht der Weg aus? Ich denke, der Weg liegt in der Mitte: Die Illusionen der Schattenwelt zu erkennen (denn Schatten sind Illusion), und uns NICHT davon beeindrucken lassen. Anderen Menschen helfen, ebenfalls die Illusionen zu durchschauen. Und dann: Die Illusionen als Illusionen stehen lassen, und den eigenen Weg des Glaubens und Vertrauens gehen.

Und das bedeutet: Solange ich fest daran glaube, dass alles im Leben und auch in meinem persönlichen Leben zum Besten werden wird, wird dies aus der Geistigen Ebene heraus, also durch meine "Höheren Seelenebenen" eben genau so arrangiert. Wenn ich konstruktive, nachhaltige Lebensweise lebe und anderen Menschen zeige, wie sie dies tun können, dann ergibt sich daraus ein positiver Impuls, der in das kollektive Bewusstsein fließt, auch in das Bewusstsein eben der Leute, die im Moment noch aus Angst vor persönlichem Mangel an destruktiven Systemen festhalten.

Bekämpfe ich die Menschen im Schatten, verstärke ich deren Ängste und somit deren Abwehr. Sende ich den Menschen im Schatten Liebe, so helfe ich ihnen, mit ihren höheren Seelenebenen in Kontakt zu treten und sich ihrer eigenen Illusionen bewusst zu werden. Dann werden sie in die Lage versetzt, andere, konstruktivere Alternativen zu erkennen und zu leben. (11. Prophezeiung).

In diesem Sinne alles Liebe

Martin