Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 2. Erkenntnis - Ein Umdenken findet statt:
Dieser Aufbruch repräsentiert die Schöpfung eines neuen, vollständigeren Weltbildes, da es uns die fünfhundert Jahre alte Schuke der Präokkupation mit irdischem Überlebenskampf und materieller Bequemlichkeit zu liefern imstande war. Obwohl es sich bei der Beschäftigung mit den technologischen Aspekten unseres Menschseins um einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung handelte, wird das Erkennen der bedeutsamen Fügungen in unserem Leben unsere Wahrnehmung für den wirklichen Grund unserer Anwesenheit auf diesen Planeten öffnen und uns die wahre Natur des Universums enthüllen.

Den eigenen Körper lieben

17 Mai 2010 22:36 - 17 Mai 2010 22:39 #9773 von Manni
Liebe Miakoda

Inzwischen finde ich eine freie Bindung auch sehr viel besser als eine mit Vertrag. Mit den Aufgaben ändern sich auch die Menschen auf ihrem Weg! Warum soll der Partner das mitausbaden und darunter leiden, nur weil er sich vorher seiner Sache so sicher war?

Ja, ich leiste sehr viel Widerstand und gehe meinen eigenen Weg. Ich möchte nicht, dass andere Menschen mit mir machen können was sie gerne wollen. Wenn das der Grund für diese Schmerzen ist, dann ertrage ich sie gerne. Ich bin kein Werkzeug, dass man nach belieben benutzen kann und dann einfach wegwirft, wenn es verbraucht ist. Wer sich auf meine Kosten beriechern möchte wird bei mir auf Widerstand stoßen.

Außerdem habe ich einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und den lasse ich mir eben so wenig nehmen. Wenn ich darum zu leiden habe, dann ist das so. Ich werde diese Last gerne tragen, denn ich möchte mir und anderen morgen noch in die Augen sehen können. Und einen Bandscheibenvorfall hatte ich auch bereits.

Vielleicht habe ich mir auch nur zuviel zugemutet. Ich glaube nicht, dass es falsch ist Rückrad zu haben und nicht jedem Strom zu folgen, der dazu einläd. Vermutlich habe ich mir ganz bewusst den schwereren Weg ausgesucht und ich werde ihn auch weiter gehen, solange ich das noch kann.

Liebe Grüße
Manfred
18 Mai 2010 15:37 #9779 von Miakoda
Lieber Manfred, ja die liebe Gerechtigkeit, ich bin Steinbock und habe mich damit sehr auseinandergesetzt. Erst letzte Woche habe ich deswegen Magenschmerzen bekommen, bis ich merkte das geht mich eigentlich garnichts an, dafür gibts in unserem Betrieb Menschen die besser bezahlt werden als ich, und wenn ich es für mich versuche zubewerten, bewerte ich eine Situation die ich nicht überblicken kann oder muß. Seit ich mich dazu entschlossen habe weder zu der einen noch zu dem anderen zu halten geht es mir wieder gut und ich verletze niemand durch eine vielleicht falsche Bewertung der Situation. Ja und ändern kann ich die Sache auch nicht, das können nur die zwei die sich streiten.
Man muß auch nicht mit jedem Strom schwimmen das kann einem auch mit der Zeit zerreißen.

Lieben Gruß Miakoda
19 Mai 2010 23:32 #9796 von Manni
Liebe Miakoda

Wie viel mehr Energie brauche ich denn, wenn ich gegen den Strom schwimme? Und haben wir nicht alle unsere geheime Energiequelle? ;)

Herzliche Grüße voller positiver Energie
Manfred
20 Mai 2010 09:35 #9798 von Heiko
Was ist daran geheim?
21 Mai 2010 08:43 #9808 von Manni
Weil viele Menschen sich schwer tun an etwas zu glauben, was sie real nicht erfassen können. ;)
21 Mai 2010 10:21 #9811 von Barbara
Das stimmt, da tue ich mir auch noch sehr schwer mit. Ich denke, dass es erstmal klick machen muss und dass es dann einfacher wird! Oder was denkst du Mannimen?