Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 2. Erkenntnis - Ein Umdenken findet statt:
Dieser Aufbruch repräsentiert die Schöpfung eines neuen, vollständigeren Weltbildes, da es uns die fünfhundert Jahre alte Schuke der Präokkupation mit irdischem Überlebenskampf und materieller Bequemlichkeit zu liefern imstande war. Obwohl es sich bei der Beschäftigung mit den technologischen Aspekten unseres Menschseins um einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung handelte, wird das Erkennen der bedeutsamen Fügungen in unserem Leben unsere Wahrnehmung für den wirklichen Grund unserer Anwesenheit auf diesen Planeten öffnen und uns die wahre Natur des Universums enthüllen.

Ich bin entsetzt!!!

07 Mai 2010 16:11 #9671 von Love4free
....und das kommt selten vor... :-)


"Große Liebe und großer Erfolg immer mit großem Risiko verbunden sind."

Dalei Lama



Also ergo: "Kleine Liebe und kleiner Erfolg immer mit kleinem Risiko verbunden???" hääääääh???


Ergo, es am Besten gar nicht versuchen, sich nicht darauf einlassen, weil es könnte etwas Schlimmes passieren??? (Natürlich denke ich nicht so, aber die Weisheit von unserem Lama kommt mir etwas kontraproduktiv vor)


Was denkt ihr darüber? Wie könnte man das noch interpretieren?


Liebe Grüße, Love
07 Mai 2010 17:06 #9673 von Taika
Liebe Love,

diesen Spruch kann man wohl so verstehen, dass, wenn die große Liebe und auch der große Erfolg mit dem Ego verbunden sind, wenn man also darin etwas sucht, was man in sich selber noch nicht gefunden hat, auch das Risiko sehr groß ist für viel Leid.

Es geht nicht darum, wie groß oder klein nun Erfolg oder Liebe sind, sondern darum, inwieweit man innerhalb der Manifestation noch mit dem Ego verhaftet ist.
Ein starkes Ego wird bei Mißerfolgen, wie groß und in welchem Bereich auch immer, mehr Leid erfahren.

Soweit zu meiner Auslegung dieser Weisheit :-)

Mit lieben Grüßen,

Monika
07 Mai 2010 20:09 #9674 von KeepOnSmiling
Hallo Love4free,

Worte, Bezeichnungen und Zitate bedürfen immer näherer Interpretation und Definition. Und letztendlich ist meine Interpretation ein Spiegel meiner Selbst.
Du hast an anderer Stelle Deinen Nickname erklärt und beschrieben. Wenn Du das nicht getan hättest, könnte "man" über Deinen Nickname entsetzt oder moralisch entrüstet sein!

Wenn Dich das Zitat, die Aussage des Dalai Lama entsetzt, dann vermute ich, dass Du unter keinen Umständen Liebe und Erfolg mit dem Begriff Risiko in Verbindung bringst, weil Du Liebe (und Erfolg) eher Positiv und Risiko eher Negativ bewertest.

Und das der liebe, freundliche Dalai Lama (wahrscheinlich denkst oder dachtest Du so von ihm) die Liebe mit einem (bösen) Risiko verbindet, entsetzt Dich!

Mir geschieht so etwas auch manchmal und ich helfe mir dann mit Sachlichkeit, oft einem Wörterbuch.

Was genau ist den nun ein Risiko?
Letztendlich ist ein Risiko nichts anderes als die Wahrscheinlichkeit einer Veränderung... Das sagt die Statistik. Im sprachlichen Umgang geht es in aller Regel um Veränderungen, die als negativ empfunden werden.

Kannst Du Dir vorstellen, dass eine "große" Liebe, eine "große" Veränderung erfahren kann?
Kannst Du Dich in die Aussage, dass eine "große" Liebe einem "großen" Risiko unterliegen kann, hinein versetzen?

Liebst Du einen oder mehrere Menschen. Jemanden aus Deiner Familie, jemanden aus Deinem engen Umfeld - einen Freund, eine Freundin?

Ich glaube der Dalai Lama will auf folgendes hinaus:
Wenn ich Mensch eine Liebe als "groß" bezeichne oder empfinde, dann bewerte ich diese Liebe bzw. diese Beziehung zu diesem Menschen.
Damit mache ich mich selbst klein... Zumindest kleiner als diese Beziehung und/oder diesen Menschen?

Was ist nun mit mir, wenn diese Beziehung zerbricht, weil ich einer (Selbst-)Täuschung unterlag, nun enttäuscht bin. Was ist wenn dieser Mensch schlichtweg stirbt.
Was bin ich noch Wert, wenn diese Beziehung und/oder diese Liebe, dieser Mensch stirbt?

Das bezeichne ich jetzt als Risiko! Alles was ich habe, alles was ich besitze und als "groß" oder (für mich) "wichtig" bezeichne, kann ich auch verlieren! Das ist das Risiko des Verlustes.

Und hinzu kommt das Risiko einer Identitätskrise, weil ich mich selbst und mein Leben über diese "große" Liebe und/oder einen "großen" Erfolg definiere, darauf aufbaue und dann meine Grundlage, meine Lebensdefinition verliere!
Was nun?

Der Dalai Lama sagt: "Große" Liebe und "Großer" Erfolg sind mit großem Risiko verbunden.

Ich übersetze und interpretiere: Liebe und Erfolg sind mit keinerlei Risiko verbunden.

Oder ich stelle einfach mal eine Frage:
Was ist der Unterschied zwischen einer "großen" Liebe und einer "kleiner" Liebe? Wozu die Bewertung in groß und klein?

KeepOnSmiling ...and Loving
:) lliKöhl
07 Mai 2010 22:50 #9681 von Manni
Hallo Love

aus meiner Sicht geht es ihm auch nicht darum es nicht zu versuchen, sondern darum sich dessen bewusst zu sein. Liebe ist ja etwas, was schon da ist und Erfolg stellt sich ein. Das Risiko besteht insofern nur darin, dieses Bewusstsein darüber zu verlieren.

Wir unterliegen gerne der Versuchung in all diesen Dingen gerne auch das Gegenteil zu sehen. So sind wir z. B. in der Lage aus einer positiven Sache wie z. B. die Energiegewinnung durch Kernspaltung, eine negative wie z. B. die Vernichtung allen Lebens durch eine Atombombe zu entwickeln. Damit haben wir wohl dieses Risiko in recht großer Form für uns wahrgenommen.

Durch Zufall stieß ich gerade beim Surfen auf diese Seite, an der ich Dich gerne teilhaben lassen möchte: Lebensweisheiten

Bist Du noch immer entsetzt?
Alles Liebe für Dich
Manfred
11 Mai 2010 17:13 #9715 von Rita
Hallo Love,

mir ist noch eine Definition dazu eingefallen.
Man könnte bei großer Liebe und großem Erfolg die Bodenhaftung verlieren und damit sich selbst. Das könnte ein Risiko sein. Ob man das eingehen möchte hängt ganz davon ab, wie sehr man in sich selbst ruht - aber dann ist es kein Risiko mehr.

Lieben Gruß
Rita
12 Mai 2010 18:01 #9730 von Love4free
Wow! :-)

Vielen Dank für eure Gedanken.

Natürlich war ich nicht wirklich entsetzt (so schnell bringt mich nichts aus der Ruhe :lol: )

Das sind wirklich interessante Interpretationen und Ausführungen.

Ich denke auch dass ein Mensch der sich von Situationen, Gefühlen, anderen Menschen abhängig macht fast immer ein Risikodenken haben muss...
"Was ist wenn ich ... nicht mehr habe?"
Egal ob es ein Besitztum oder ein Mensch ist(Obwohl das sehr oft gleichgesetzt wird, leider)

Viele Menschen können/wollen es nicht wahrhaben (oder wissen es ganz einfach nicht) dass es kein Risiko gibt, nur die Interpretation hierzu.

Risiko hat für mich etwas mit Angst zu tun, Angst etwas zu verlieren, Veränderung ( Leben,Geld etc)

Aber der größte Verlust für mich persönlich wäre , etwas nicht zu versuchen/probieren was mein Bauchgefühl mir sagt, weil ich dann vielleicht etwas Wundervolles an mir vorüberziehen lasse... hat ja Alles seinen Sinn...

Ich habe diesen Satz hier rein geschrieben,weil meine Beste Freundin ein Lebensmotto hat, das sehr ähnlich klingt, wenn man es so interpretieren möchte...

"Lass Dich auf Nichts ein, was Du später bereuen könntest..."

Sie ist seit fast 10 Jahren single......was sie eigentlich nicht sein möchte.... :silly:

Dabei ist sie so ein toller, hübscher, humorvoller Mensch...das hat sie aber schon verdrängt.


Love