Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Energien fließen seit Anbeginn der Zeit!

30 Dez 2007 09:07 #1312 von Mein_Leben
Hallo liebe C.Community,

Als ich den Satz gelesen habe Energien beginnen zu fließen, da habe ich mich gefragt was der Autor dieser Zeilen uns damit sagen möchte...??

Für mich ist es kein Beginn, sondern eine Wiederentdeckung das die Energien bereits die ganze Zeit am fließen sind.

Wir entdecken nichts neues in der Welt, was vorher(vor was?) nicht schon mal da war!

Wenn wir "Neues" entdecken, wenn wir die Quantentheorien und die String-Theorie, oder die Relativitäts Theorie nehmen, dann sind sie lediglich Beobachtungen von etwas, was seit dem Anbeginn dieses Planeten, dieses Sonnen Systems bereits da war.

So basteln wir in der Forschung lediglich alles Bekannte und wieder Neu-entdeckte zusammen und raus kommt ein Impfstoff gegen Krebs, AIDS oder Tuberkolose, uvm.

Was ich damit sagen möchte, oder ich vielleicht Euren Blick hin lenken möchte, ist die Tatsache, dass wir bereits ALLES besitzen, und alles Wissen dieses Universums in uns haben, so das die scheinbaren, illusionären "neuen" Entdeckungen lediglich ein Wieder-erkennen, ein sich Wieder-erinnern darstellen!

Ein schönes Gleichniss hierzu:

Stellt euch das ganze Leben, euer Leben, einmal als einen großen,breiten Fluss vor, und alle Menschen befinden sich in diesem Fluss des Lebens.
Am Rand fließt er langsam und gemächlich, an manchen Stellen scheint er fast stehen zu bleiben, aber in der Mitte ist es ein starker,mächtiger Strom.
Und jetzt frag dich selbst einmal:Wo glaubst Du, hälst Du dich in diesem Fluss auf, eher in der Mitte oder am Rande?

Die meisten Menschen lassen sich am Randdes Lebensflusses treiben.Am liebsten würden sie ihn oft anhalten, gegen ihn anschwimmen oder gar aussteigen.
All ihre inneren "NEINS" veranlassen sie, sich am Rand des Lebensflusses herumzudrücken.
Dieser Widerstand und dieses Festhaltenwollen kostet jedoch viel mehr Kraft als das Loslassen und die Hingabe an den Fluss des Lebens.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen, du mögest den Mut finden zu einem kraftvollen "JA" zu dir selbst, zum Leben zum Vertrauen in das Leben, das es nur gut mit dir meint.
Löse dich vom Rand und schwimm in die Mitte des Flusses, und du wirst merken das du schwimmen kannst und das du getragen wirst.
Habe den Mut, denn du hast nichts zu verlieren.
Was kannst du tun wenn du spürst, dass du hiervon betroffen bist und dieses NEIN in dir selbst spürst?

Als erstes lade ich dich ein, nach innen zu gehen und deine Verantwortung für die Entscheidungen von damals zu übernehmen, sie zu segnen und anzuerkennen und dich für die Erfahrungen zu bedanken, die du aufgrund dieser Entscheidungen gemacht hast.

Und dann entscheide dich neu, vielleicht mit diesen kraftvollen Worten:

Heute bin ich bereit, meine ganze Verantwortung zu übernehmen, für alle Entscheidungen meines Lebens, insbesondere für alle NEIN-Entscheidungen, die ich mir selbst und dem Leben gegenüber getroffen habe.
Ich würdige und segne diese Entscheidungen und alle Erfahrungen, die ich hierdurch gemacht habe-und ich entscheide mich HEUTE neu:
Ich entscheide mich für ein kraftvolles JA, für ein JA zu mir selbst und zu meinen Körper, für ein klares JA zu mir als Frau oder als Mann, für ein kraftvolles JA zu meinem Leben hier auf dieser Mutter Erde.JA, ich will leben und ich öffne mein Herz für die Liebe zu mir selbst und die Liebe zum Leben.So sei es und so ist es!


In der liebevollen Umarmung mit ALLEM_was_da_IST
30 Dez 2007 14:32 #1315 von BarchiSenior
HalliHallo, sich Bedeckt-Haltender, Laut Statistik werden Foren-Beiträge, die länger als drei Zeilen sind, nur von 5% der Nutzer gelesen. Ich halte mich für einen gewissenhaften Leser. Glaube mir von Deinen Beiträgen lese ich nur den ersten und den letzten Satz. Versuchs mal mit einer kostenlosen HP für Deine aus dem Leben gegriffenen Aufsätze. ;)
30 Dez 2007 18:27 #1325 von sirascha
daumen up
30 Dez 2007 18:28 #1326 von sirascha
ohne sarkasmus