Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Wie kann ich lernen Energie zu sehen

29 Feb 2008 00:03 #1820 von KeepOnSmiling
Hallo Stern796,

vielen Dank für Deine Beschreibung Deiner ersten Erfahrungen, wie Du die Energien wahrnimmst.

Im meinem Yoga-Training habe ich eine neue Übung gelernt, die in eine Ähnliche Richtung - bezüglich des Energiesehens geht:

Tratak heißt die Übung ist ist eine Mischung aus Konzentrations und Meditations Übung.
Du entspannst Dich und konzentrierst Dich auf einen Gegenstand. Zu Beginn eignet sich als erstes eine Kerze. Dieser Gegenstand, die Kerze wird konzentriert angestarrt, bewußt beobachtet auf den Punkt der Flamme oder des Dochtes wahrgenommen ohne zu plinseln.

Wenn der Drang zu plinseln zu stark wird oder die Augen anfangen zu tränen, dann die Augen schließen und darauf achten, was dann mit geschlossenen Augen "gesehen" wird.
Spannend war für mich, dass fast jeder Teilnehmer etwas anderes mit geschlossenen Augen wahrgenommen hat. Ich zum Beispiel habe ich Kerze als schwarzen Turm wahrgenommen, der von einem Kerzenschein umringt war. Die Flamme selbst habe ich dann nicht mehr gesehen. Andere haben nur noch die Flamme gesehen, andere Beides fast unverändert wahrgenommen...
...jeder hat eine andere Art und Weise, mit geschlossenen Augen zu sehen!

Unabhängig von diesen Erscheinungen oder Sichtweisen der Energien, dient diese Übung dazu die Sehnerven zu trainieren. Tratak ist eine der sechs Kriyas - Reinigungsübungen (dadurch das auch die Tränendrüsen angeregt werden). Der fixierte Gegenstand sollte in etwa einen Meter auf etwa Augenhöhe stehen. Die Übung ist für Anfänger sehr anstrengend und soll sehr behutsam und vorsichtig begonnen und bei zu starkem Augentränen oder reizen sofort beendet werden.

Unter Trataka kann auch unter wikipedia ein wenig nachgelesen werden.

KeepOnSmiling
:)lliKöhl
Folgende Benutzer bedankten sich: Nirvana
25 Mär 2008 14:56 - 25 Mär 2008 15:48 #1953 von Sonnenstrahl
lieber Peter,
du brauchst keine Angst zu haben,ich glaube fest daran, das auch du irgendwann wieder anfängst zu träumen,ist alles nur eine frage der zeit,es kann auch stress bedingt sein, oder vieles mehr...mach dir deswegen mal keine Sorgen,sei deswegen
nicht traurig, du wirst sehen, alles wird gut.Es gibt Menschen, die mir sagten, das sie froh währen, wenn sie nicht so oft träumen würden, weil die träume ihnen oft zuschaffen machen würden, du siehst, man kann es so sehen, oder so.....
ich dagegen habe früher auch mehr geträumt als heute.ist aber nicht schlimm.

Denk daran, das du zwischen durch schon mal wieder geträumt hast... also lieber
Peter gib nicht auf,das würde nicht zu dir passen.

Alles liebe wünscht dir Angelika (((( DEIN SONNENSTRAHL)))))
25 Mär 2008 15:36 #1954 von Sonnenstrahl
lieber Peter,
das du die energie nicht in Farbe siehst,ist nicht so schlimm...
dafür kannst du aber sehr gut damit umgehen,das hast du mir ja gezeigt..
Es sieht zwar wunderschön aus, alles ringsherum in Farbe zu sehen,muss aber nicht sein..das ich das kann, hat nichts zu sagen,also darüber musst du auch nicht traurig sein.Was willst du mehr..dein energiepägel ist besonders hoch,und du weist besonders gut damit umzugehen.Deswegen ergänzen wir uns ja alle so gut.

Es grüßt dich / dein(((((sonnenstrahl)))))))
Angelika
27 Mär 2008 04:30 #1959 von Besucher
:) Hallo alle Miteinander,

Carpe Diem und zu Stern 796!

Ich bin Neu hier und wollte etwas über die Energie sagen, wie man sie etwas aufpeppen könnte, denn ich hab meine Dinge, die ich wollte erlangen ~ so bekommen.

Seit ungefähr 1996 ist es her, wo ich das erste mal über "Die Prophezeiungen von Celestine" in Englisch gehört habe, da war ich in diesem Zeitpunkt in Kanada und habe dorrten einige Zeitlang gelebt. Wie in den Cellistinnen, die ich als erstes als "Audio-Buch" in einer meiner Pyramiden dorrten, mir anhörte. So habe ich schon mit vielen der Erkenntnissen Unwissend gelebt.

Meine Erfahrungen mit den Pyramiden, deren Energien und Bergkristallen, die ich in Pyramiden aufladen ließ, über diese Hilfsmittel habe ich Experimente mit meinem Höheren selbst und Unterbewusstsein gemacht. Das ganze Leben ist ein Experiment.

Ich habe erfahren durch meine eigenen versuche, dass Meditation nicht gleich Meditation ist, sondern ~ diese Antwort werden einige Meditierende nicht gerne hören, denn was es wirklich ist, IST Autogenes Training mit der Kraft der Visualization. So durch, habe ich viele Außergewöhnliche Dinge erlangt.

Das mit dem AURA in Farbe sehen, kannst du dir auch selbst beantworten lassen, warum du sie in Farbe nicht oder Noch Nicht siehst indems du vor dem Schlafen gehen dir neber deinem Bett einen stift und ein Blatt Papier hinlegst. Das ist für den Fall, das wenns du Nachts oder früh am Morgen aufwachen solltest, das du darauf deinen Traum genaust Notierst. Um etwas dazu zu bewegen, das Höhere selbst oder dein Unterbewusstsein, da möglicherweise da schon die Antwort auf deine Frage schlummert aber die du noch nicht kennst, weils du noch nicht dafür Bereit bist gesagt zu bekommen.

Und jetzt dafür, die ganz Leichte Übung. Wenns du schon richtig Müde bist, leg dich hin und stell dir Bewusst, besser noch Laut, wenn da niemand in deinem Zimmer ist die Frage, Aber NUR DIE Frage, z.B., Warum du (also Ich), "Warum ich nicht die Farben der Aura sehen kann"? Und das ist alles! Beantworte diese Frage selber nicht! Sie ist für dein Höheres Selbst und oder dein Unterbewusstsein bestimmt. Die beiden werden jetzt mit dieser Frage sich beschäftigen, bist du möglicherweise in dieser Nacht deine Antwort in einen Traum siehst UND beantwortet bekommst.

So was tat ich auch, mehr denn nur ein mal. Eigentlich plante ich ein Buch zu schreiben, also Zeichnete ich schrittweise die Pyramiden in Ägypten, wie sie möglicherweise erbaut worden sind. Ich war so richtig Kapput Müde aber trotzdem stellte ich die Frage, die die Antwort viele, wie auch ich nicht wussten. Und die war, "Was sind die Pyramiden"? Und ich war weg vom Fenster. Denn Traum und die Antwort habe ich gezeichnet und beschrieben, was ich Verbal zu hören bekam, und das war schon hier in Deutschland.

Ich träumte ein Lebendiges Bild, in Farbe und sah eine Pyramide aus Stein, die aber noch nicht Fertig gebaut war. Etwar 1/3 davon war erst fertig. Im inneren der Pyramide standen zwei weitere Pyramiden, die stufenartig steil hoch gingen aber ohne Apex, denn spitzen Teil oben drauf. Die Große Gallerie und die restlichen Dinge um sie herum, zeichnete ich noch zusätzlich ein und die stimme sagte mir, "ES IST EINE BATTERIE"!

Im nach hinein, auf der suche nach der Wahrheit der Pyramiden, wozu sie eigentlich waren, stellte sich genau das dabei heraus, dass sie Batterien sind. Aber in solchen Traumdeutungen, kann man auch andere Dinge erträumen, z.B., die Zukunft die schon Morgen ist oder später und sogar Erfindungen, die offiziell noch nicht angekündigt worden sind. Solche Zukunfts Visionen oder Träume hatte ich damals drei Tage hintereinander. Vielleicht erinnerst du dich damals noch, an die Erdbeben in Japan. Da war doch tatsächlich so ein Hochhaus, das während des Erdbebens kippte aber nicht insich zusammen viel. Das träumte ich! Ich war richtig da, war dabei als das Haus kippte. Ich stand auf einem dieser Balkone, die keine Mauern hatten (Dieses Hochhaus hatte aber keinen Balkon) und trotzdem Träumte ich das.

Oftmals testen uns unsere Träume! Wie damals so oft träumte ich, ich saß hoch droben auf diesem hohen Baum aber ich hatte furchtbare Angst, da herunter zu springen bis ich eines Tages es mir zutraute! Das war ein Furcht erregendes Gefühl. Es war so real, ich fühlte diese Furchtbare Angst des fallens und kurz vor dem Boden, schwebte ich. Das war gemein aber seit dieser Zeit, konnte ich fliegen.

Die Energien so zu sehen, wie du sie erklärt hattest, so stehts doch auch erklärt in den Cellistinnen Büchern, oder nicht? Auf der Audio HörBuch CD ist es jedenfalls drauf. Da wird einem gesagt, wie man sie sehen kann. ich sehe die weiße Aura auch, von meinem Balkon aus an den Bäumen, Baum rändern oder an meinen Händen, wenn man sie hoch hält und dahinter befindet sich ein ganz schwaches Licht. Ab und zu, sah ich auch schon ein aufblitzen der Energie, bei meinen Pflanzen. Das las ich auch schon öfter mal in anderen Esoterik Forums und erklärte denen über die Cellistin Bücher und Erkenntnissen aber da war ich Falsch am Platz.

Apropo Energien, wie in den Büchern von Celestine. Da sagten die doch, das die Leute auf der Plantage Bewusst den Pflanzen Energien zukommen lassen, um sie bei dem Wachstum zu unterstützen. Das probierte ich mal aus, vor einigen Jahren im Sommer. da ich so viele Tomaten Sammen getrocknet hatte, habe ich sie gepflanzt obwohl ich nur einen Balkon habe. Ich verschenkte sie dann.

~~~ Hier mein sehr interessantes Experiment und da war kein Dünger im Spiel! Ich pflanzte rote Tomaten, sie stammen alle aus der selben Tomate. Da waren ungefähr 35 von denen, die schon alle ca. 40cm hoch gewachsen waren. Ich nahm mir einst davon heraus, während sie alle in der Küche standen zum abtropfen, nach dem Wasser Gießen. Ich setzte mich hin und begann dieser Einzigen Tomaten Pflanze meine Volle Aufmerksamkeit zu schenken. Ich saß da ca., 20 Minuten lang und dass ist eine s e h r, s e h r, s e h r l a n g e Zeit, da zu sitzen und sich Vorzustellen, wie in einer Computeranimation, das diese Pflanze, jetzt in diesem Moment Vor meinen Augen anfängt zu wachsen! Wie in einen Traum, stellte ich mir vor das sie wuchs, größer und der Stamm immer dicker wurde, die Blätter immer größer und grüner. Ich sah, wie sie Blüten bekam und aus diesen Blüten wuchsen vor meinen Augen, Tomaten. Sie reiften auf vor meinen Augen. Dieses sehr lange Szenario, lief vor mir ab, wie ein Film, der sich immer wieder wiederholte und wiederholte und wiederholte.

Dann war ich fertig. Nichts war sichtbar und ich ließ es einfach gehen. Ich nahm all die Pflanzen auf den noch Sonnigen Balkon und die hier, stellte ich extra zur Seite hin, um zu sehen ob vielleicht am nächsten Morgen etwas damit ungewöhnliches währe.

~ ~ ~ ~ ....als ich am nächsten Morgen, noch müde auf denn Balkon ging, sah ich mich um. All die Pflanzen waren sehr hoch gewachsen, ich dachte dass das vielleicht normal sei denn das war das erste mal, dass ich das tat. Und dann blickte ich so unschuldig rüber, zu meinen gästrigen Experiment hin. :ohmy: :woohoo: ...was ich da sah??? ich konnte es nicht glauben und Ihr, werdet mir das auch nicht glauben! Diese Tomaten Pflanze, WAR die einzige, die so klein blieb, wie am Tag zuvor ABER, sie hatte dafür einen dickeren Stengel als die anderen und auch die Blätter waren größer - nicht grüner, nur so dunkel Grün, wie all die anderen. Und jetzt kommt die cream dela cream!!! Sie hatte zusätzlich, ca., 6-7 Blüten dran! Schöne gelbe Blüten!!! Davon hab ich kein Foto, aber DA wusste ich, dass das Wirklich funktionierte.

Es ist alles in der Visualization, so hab ich´s fest gestellt! Was oder Wie man sich etwas Intensiv Vorstellt, so wird es auch zu einem kommen, geschehen. Zum Beispiel, habe ich manchmal so entspannte Fantasien die in einigen Tagen Realität wurden. da war ein bestimmter Pkw und klein Transporter Unfall, auf einer bestimmten Stdrasse die sich auf eine bestimmte weise an rempelten, als währe ich der Resisör - Regie gewesen, genau so geschah es. Aber wenn ich mal versucht habe, so was Vorsätzlich zu denken, etwas geschehen zu lassen, dann geschah garnichts. Ups, es ist ja schon 4:00 Uhr am Morgen! Wie die Zeit doch fliegt, wenn man mit den richtigen Leute spricht.

Ach ja, hätte ich es doch beihnah vergessen. Denn Tip denn dier Carpe Diem mit dem "TRATAK" gab, hier auf youtube gibts einige erklärungen dazu.
MEDITATION * Starren *
http://youtube.com/watch?v=YPV9tEDHc90

Also, bis Morgen oder eher - Heute.