Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Was hast Du Heute, schönes erlebt?

06 Aug 2013 12:19 #19665 von Bea


Das möchte ich gerne mit euch teilen, dass wurde mir heute geschenkt.

Alles Liebe Bea :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, monikas
07 Aug 2013 14:59 #19671 von Draco
Liebe Bea,

vielen Dank für diese schöne und inspirierende Video. Aber nicht nur die Söhne Gottes werden von Ihm geführt und beschützt, sondern auch seine Töchter.

Peaceful,
Draco
Folgende Benutzer bedankten sich: Bea
16 Aug 2013 09:00 #19715 von Kimm
Auf einem frisch gepflügtem Feld 15- 20 Störche gesehen und auf der Rückfahrt saßen 5 Störche auf einem Dach

Stolz und grazil wanden die Störche übers Feld.
Einer hebt ab die anderen folgen, ziehen einen Kreis und landen wieder an einer anderen stelle.
Und suchen nach Futter.
16 Aug 2013 09:46 #19716 von Ulli
ich höre sehr gerne mantra musik.
heute habe ich ein schönes vid von snatam knaur gefunden.
die übersetzung des textes habe ich angefügt und festgestellt, dass musik,die die liebe zu gott ausdrückt, in allen völkern und in allen sprachen, verstanden wird...



Aadays Tisai Aadays - Ich verneige mich wieder und wieder
Aad - vor Ganzem/Einem und Ewigem vor der primären Existenz
Aneel - vor dem ohne Farbe (oder das Unverfärbte, Farblose)
Anaad - vor dem ohne Klang, (das Unerhörte, was nicht als Sound wahrgenommen werden kann)
Anaahat - vor dem stillen Klang, klanglosem Klang, klangloser Schwingung
Jug Jug Ayko Vays - was durch alle Zeiten unverändert und wahr bleibt

aus:http://www.yogaindir.de/yogaindir/Yogi-Blog/Eintrage/2012/2/2_Global_Sadhana_-_Befreiung_von_Angsten.html
Folgende Benutzer bedankten sich: ThommyG, Marlene, Kimm, Bea, Draco
30 Aug 2013 18:58 - 30 Aug 2013 19:00 #19775 von Rosenduft
Liebe Bea & Leser/innen :) dieser Satz entspringt aus der wundervollen Geschichte "Spuren im Sand" von Margareth Fishback Powers welche dieses Gedicht 1964 nach einer tiefen Lebenskriese verfasste (und welches ihr "geklaut" wurde) und dies zur Folge hatte, dass eine erstaunliche Geschichte daraus entstand worüber sie eines Tages einen wundervollen Roman einer wahren Lebensgeschichte verfasste, welche bis heute die Welt umrundet...und die HERZEN tief berührt...:dry: wie eines Tages hoffentlich meine Worte :) Danke!
Folgende Benutzer bedankten sich: Kimm, Bea
30 Aug 2013 20:46 #19776 von Bea
Danke Liebe Rosenduft, für deine sinnlich bereichernden Worte.

Ich sah eine kleine rosa Rose und wie sie duftete,

ihre Schwester war eine winzige Elfe, leise tapsend auf ihrem Wege dahingehend,

neugierig schauend mit großen Augen, wie sie es als Kind immer erwartete :)

Eines Tages verwandelte sich die kleine rosa Rose in einen Rosengarten und man

nannte ihre Kostbarkeiten - von nun an die Düfte der Rosen - kurzum Rosenduft :)

:) :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Kimm, Rosenduft