Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Was hast Du Heute, schönes erlebt?

09 Dez 2013 19:49 #19815 von Bea
∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗ ∗ ∗
∗∗ ∗∗ Die Sonne geht bald unter,∗∗∗ ∗∗∗∗ ∗∗∗∗∗∗∗ ∗∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗ ∗ ∗ ∗ ∗
∗∗ ∗∗ am Ufer der Elbe entlang,∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗∗∗∗ ∗∗∗ ∗ ∗ ∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗
∗∗ ∗∗ einen Gang durch Hamburg ∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗∗ ∗ ∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗
∗∗ ∗∗ und an den Landungsbrücken stehend.∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗ ∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗ ∗ ∗ ∗
∗∗ ∗∗ Im Nieselregen gehend,∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗ ∗ ∗ ∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗
∗∗ ∗∗ kleiner Spaziergang, ∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗ ∗ ∗∗ ∗ ∗ ∗∗∗ ∗
∗∗ ∗∗ durch den Nebel des Tages ein Licht in den Menschen gesehen. ∗∗∗∗∗∗ ∗∗ ∗
∗∗ ∗∗ Die Stadt wirkt ruhig und die Menschen sind fröhlich,∗∗∗∗∗∗∗∗∗∗ ∗ ∗ ∗ ∗
∗∗ ∗∗ eifrige Blicke auf die kommende Zeit.∗∗∗∗∗ ∗ ∗ ∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗
∗∗ ∗∗ Bunte Lichter am Kiez, ein einziges Schauspiel, doch ∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗
∗∗ ∗∗ fernab von dem Rummel, Stille im Herzen der Menschen. ∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗
∗∗ ∗∗ Die besinnliche Zeit im Monat Dezember,∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗
∗∗ ∗∗ ein Zeichen für Liebe und Dankbarkeit. ∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗
∗∗ ∗∗ Viele Grüße an euch, es ist schön, dass es euch gibt.... ∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗
∗∗ ∗∗ Alles Liebe Bea ∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗∗
∗∗ ∗∗∗ ∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗ ∗∗∗∗ ∗∗∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗ ∗∗∗
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Michi_Wood, Rita, Kimm, Jeliel, Richard179
13 Dez 2013 07:56 #19816 von Richard179
Danke Bea und euch allen. Wie schön, dass es euch gibt. Bestimmt ist es die Stille, was uns so viel gibt in dieser Zeit.

LG Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: Bea
13 Dez 2013 09:16 - 13 Dez 2013 09:32 #19817 von Bea
Mal für alles Danke sagt, heute an diesem schönen Tag.......

:) :) :) :) :) :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Kimm, Rosenduft
17 Dez 2013 18:15 #19820 von Michi_Wood
Zwar nicht heute, aber am Sonntag...
Hatte ich eine lange Zugfahrt von 700km.
Ich hatte auf meinem mp3 Player "Sigur Ros" laufen,
und habe aus dem Fenster geschaut und
einfach nur die Landschaft und die Musik genossen.

Ich liebe das Leben! :laugh:

Liebe Grüße,
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: ThommyG, Kimm
18 Dez 2013 18:54 #19823 von Draco
Der Spaziergang um den Schlachtensee (im Berliner Bezirk Zehlendorf) und ein wunderschöner Sonnenuntergang. So sollte das Jahr zu Ende gehen: schön, friedlich und von einem inneren Feuer erfüllt.

Liebe Grüße,
Draco
Folgende Benutzer bedankten sich: Kimm
23 Apr 2014 14:50 #19912 von Bea
Die Natur in ihren zahlreichen Facetten...

Ein schöner Ausflug im Wald, nahe am Wasser,
dabei 2 Rehe entdeckt, die mich neugierig und zugleich ängstlich anschauten.
Es war ein so wundervoller Ort der Stille und Ruhe,
ein Ort, um dort zu verweilen.
Zu gerne hätte ich mit den Rehen näheren Kontakt gehalten,
aber mein Gegenüber kam ungeduldig auf mich zu und fragte, nach dem die Tiere weggehuscht waren,
ob ich jetzt auf dem Rehtripp sei.... :)
Kein Verständnis für das Schöne, was ihn umgab, die Natur und alles, was man erleben konnte.
Ich sagte: Nein, aber Tiere hatten für mich immer schon eine Faszination,
da ich als Kind oft im Wald war und darin größer geworden bin.
Kopfschüttelnd und ohne eine Herz dafür, was einem die Natur und die Tiere geben bzw.
was man für Erfahrungen machen kann, sind wir weiter, den Heimweg angetreten.
Die Rehe wirkten noch lange in mir nach :) .. (ich brauche es ja niemandem zu erzählen)
Am nächsten Morgen kam begeistert mein Gegenüber auf mich zu und sagte:
"du, da stand eben ein Reh in unserem Garten und schaute mich die ganze Zeit an"...
Ich grinste nur und sagte: "echt"...
"Ja, sagte "es" und das Reh hat hier ein paar Blumen gefressen und ist dann weg,
"eigentlich wollte ich es noch fotografieren".
Es ist schön zu wissen, was man in seinem Herzen behält, jedes Ereignis und jedes Erleben,
dass dies ein Spiegel sein kann, für alles und jeden, was man in Liebe erfährt.

Ich danke euch fürs Lesen und gehe als Wanderer zwischen den Welten meinen Weg weiter...

Alles Liebe für euch :)

Bea
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Kimm, Richard179, monikas, Murial