Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Lust bzw. Vergötterung gegenüber Pflanzen

17 Mai 2008 15:49 #2257 von Stratos
Hallo Forumsmitglieder,

Ich möchte gerne eine Erfahrung erzählen und würde euch bitten, mir zu sagen, was ihr davon haltet.
Vorher als ich gelesen habe, habe ich kurze eine Pause gemacht und irgendwie gemerkt dass ich etwas schlechtes gedacht hatte, ich habe gemerkt dass dadurch eine Art Energieverlust bei mir eintrat.
Als ich die Pflanze vor mir betrachtet bemerkte ich ein Blatt und begann mich darauf zu konzentrieren.Es ist schwer zu erklären. Es war als ob ich dem Blatt gegenüber eine Art Bewunderung entgegenbrachte, dabei wurde mein Blick leicht unscharf und ich spürte aufeinmal etwas. Mein Atem wurde tiefer und intensiver und ich bekam eine Art "Lust"...ein tiefes Verlangen gegenüber der Pflanze.Was habe ich getan ? Es steigt stetig an, ich habe es gerade versucht. Der Körper reagiert darauf in mir. Aber was mich interessiert, was glaubt ihr passiert dort wirklich ?
Ich erinnere mich an die 5.Erkenntis, wo der Protagonist Energie auf die Pflanze überträgt und wiedererlangt, in der Mission mit Pater John. Ich muss sagen dass ich keine Liebe empfand, wohl eher eine unheimlich Erregung, je intensiver ich mich auf die Pflanze konzentriete.
Also, was meint ihr ?
Liebe Grüße
Stratos
17 Mai 2008 17:43 #2258 von Andrea
Hallo, Stratos,

meine Idee dazu ist, dass du das Gefühl, was in dir entsteht und das sich so anfühlt wie Erregung, in deinem Kopf irgendwie bewertest, so dass hinterher etwas "schlechtes" daraus wird.

Wenn ich es so lese, hört es sich für mich eigentlich ganz gut an - versuch doch einfach mal, die Gefühle die entstehen, gar nicht irgendwie benennen zu wollen. Ich glaube, dass es einfach der Energieaustausch ist, den du wahrnimmst.

Wenn wir verliebt sind oder auf jemanden sexuell abfahren, passiert ja auch ein Energieaustausch. Der Fehler, den wir dann machen ist ja m. E. der, dass wir glauben, dass es an der Person liegt und diese Person dann irgendwie an uns binden wollen. Womit wir die Energie dann wieder abtöten.

Herzliche Grüße
Andra
17 Mai 2008 19:39 #2259 von Stratos
hallo andrea

es scheint als hast du recht.Ich experimentiere weiter.Ich empfehle dir die Stelle mit Pater Sanchez und Pater John zu lesen, als der Protagonist dass mit der Pflanze macht...Ich glaube das ist hier bei mir gerade der Fall.Allerdings funktioniert es nicht ständig. Ich sollte wiegesagt ein wenig damit experimentieren, wer weiss wie weit dieser Austausch stattfinden kann, bis zu welchen Höhen ? ;)
Danke für deine hilfe, es geht wirklich nicht ums benennen sondern die aktion machts...manchmal halten einen unnötige bezeichnungen wohl auch nur auf.
danke !
grüße
Stratos
17 Mai 2008 21:06 - 17 Mai 2008 21:08 #2260 von Sonnenstrahl
grüß dich lieber Stratos,

das kenne ich nur zu gut,ich kann es gut nachvollziehen,ich sehe meine Pfanzen Abens sehr hell leuchten,meine empfindungen sind sehr stark,ich rede sogar mit meinen Planzen.Ich betrachte mir meine große Pflanze ganz genau,und dann spüre ich auf einmal in mir, das mir ganz heiss wird,dann überkam mich auf einmal der Gedanke als ich sie Leuchten sah,mit der Hand den Lichtpägel zu duchbrechen.Die Neugier war einfach zu groß bei mir.....obwohl mir einbischen mulmig war dabei,muss ich leider zugeben.Als ich mit meiner Hand den Lichtpägel anfing zu durchbrechen,knisterte und es sah in denm moment aus wie bei einer Wunderkerze.
Wenn ich mal abens durch den Wald gehe,ist es unbeschreiblich was ich für eine gewaltige Ennengie verspüre.Es ist sehr gut beschrieben,in der 5.Erkenntnis,da gebe ich dir recht.

Mit herzlichen grüßen an dich lieber Stratos

dein(((sonnenstrahl))))
17 Mai 2008 21:43 #2261 von Stratos
Lieber Sonnenstrahl,
Ja ich empfand diese starke Anziehung;Ich muss sagen ich wurde richtig versessen auf meine Pflanze, wie als empfände ich heftige Emotionen für sie.Nur kann ich diese Erfahrung nicht wiederholen.Ich habe es vorhin versucht, aber es hat nicht geklappt. Ich habe mich auf sie konzentriert und versucht mich zu öffnen aber es hat sich nichts ´aufgebaut`. Empfiehlst du bestimmte Urzeiten bzw. Nahrung die helfen kann, dieses Kreislauf der Energie zwischen Pflanze und Menschen zu bewerkstelligen.
Ich werde erstmal schlafen, vielleicht ist es auch für heute genug gewesen.Morgen ist auch noch ein Tag.
Mit Grüße
Stratos
18 Mai 2008 09:32 #2262 von *Birgit*
Hallo Stratos,

ich freue mich für dich dass du diese Erfahrung gemacht hast. Ich denke das Du Deiner Pflanze Energie geben hast, und das Du liebe für die pflanze empfunden hast und das Du Deiner Pflanze Energie geben hast und auch Energie von der Pflanze zurück bekommen hast. Das ist ein wundervoll Moment nächstes Mal genieße diesen zustand und erfreue Dich daran. Dann wirst Du das Gefühl bekommen das Du EINS mit der Pflanze wirst. Ich möchte Dir einen Übungsvorschlag machen aus dem Buch „Die Erkenntnisse von Celestine“ das ist das Handbuch zu dem Buch „Die Prophezeiung von Celestine“ nach den einzelnen Erkenntnissen gibt es ein paar Übungen da möchte ich dich auf eine aufmerksam machen. Seite 100 Übungen 2: Die Erhöhung der Bereitschaft, Schönheit wahrzunehmen. Diese Meditationsübungen kannst du auch allein machen. Nur lerne vorher die Meditationsschritte auswendig. So mit kannst du besser auf Deine Bedürfnisse reagieren.

Nun zu 5. Erkenntnis hier gibt es natürlich auch eine Meditationsübung Seite 161 Übungen 2: Meditation auf der Bergspitze. Aber sei bewusst das Du schon einige Fahrungen mit der 3. Erkenntnis brauchst um zur 5. Erkenntnis überzugehen und Du wirst ein Gefühl haben das Du so weit bist. Wenn Du diese Übung machst schlage ich Dir vor diese Übung im freien zu machen. Da für ist der Wald mit großen Bäumen gut geeignet oder am Waldrand. Auch kann es Dir passieren wie bei mir das ich zu nervös war und die von mir vorgestellte Vision sich nicht einstellte. Verliere nicht den Mut weiter zu machen denn wenn Du Dich voll kommen entspannst wird die Erfahrung kommen.

Gruß Peter - Christian