Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Was passiert wenn man einen Gehirnschlag hat ...

23 Mai 2008 23:58 - 24 Mai 2008 00:31 #2293 von Gernot
Ich habe von einem Freund einen Link für ein Video in Youtube bekommen.
In diesem Video beschreibt eine Neurologin, die selber einen Hirnschlag erlitten hat, wie es sich anfühlt.

Die Beschreibung ihrer Erlebnisse hat mich sehr berührt! Sie passt sehr gut in diesen Themebereich "Energien beginnen zu fliessen". Schaut Euch diesen Englischen Clip an - er ist sehr, sehr sehenswert und erinnert Euch an das was ihr schon wisst, aber vergessen habt...



Wir verlieren die Illusion der Grenze unseres Ichs und werden der unendlichen Energie bewusst, die sich freiwillig entschlossen hat, in dieser Daseinsform unsere Erfahrungen zu machen...

Wie empfindet IHR diesen Film???
Was sind EURE Gedanken dazu??
24 Mai 2008 12:20 #2306 von KeepOnSmiling
Hi Gernot,

hab den Beitrag gerade abgerufen und angeschaut...

Bin etwas benommen und sehr bewegt, kann grad nicht mehr dazu sagen, außer:
Ich logg mich mal aus und baue eine Verbindung zu meiner rechten Hemisphäre auf...

KeepOnSmiling
:)lliKöhl
Folgende Benutzer bedankten sich: Schelm
24 Mai 2008 18:33 #2308 von Holger
Hallo,

sehr bewegend, eine beeindruckende Persönlichkeit diese Frau und eine sehr plastische Beschreibung ihrer Erfahrungen mit dem Schlaganfall.

Liebe Grüße
Holger
25 Mai 2008 16:42 #2311 von KeepOnSmiling
Nachdem ich die Eindrücke habe wirken lassen, schreibe ich jetzt gerne meine Gedanken und mein Empfinden dazu auf:

Als Hobby-Psychologe und -Wissenschaftler haben mich besonders die Erklärungen zur Funktionsweise der Gehirns bzw. der beiden Hemisphären beeindruckt: Das unterschiedliche "Arbeiten" dieser Sphären, parallel versus seriell, im Jetzt und Hier versus im Gestern und Morgen empfand ich als beeindruckend. Dieses Bild erklärt einiges, jedenfalls mir...

Auch die Beschreibung des Gefühls mit allem um uns herum verbunden zu sein, hat mir sehr gefallen - es hat mich an meine Meditationsübungen erinnert. Während meiner Meditation habe ich ähnlich Gefühle oder Momente, wobei ich sicher bin, dass es bei weitem nicht Stark ist, wie es die Neurologin beschrieben hat!

Etwas irritiert hat mich die Entscheidungsfrage, für welche Seite wir uns entscheiden würden: Die linke Hemisphäre, das ICH oder die rechte Hemisphäre, das WIR!?

Hier und heute würde ich mich ohne zögern für das ICH, die linke Hemisphäre entscheiden. Ich bin in dieser Form auf diese Welt gekommen, um mich genau so zu entfalten und genau diese (EGO-)Erfahrungen zu sammeln... Davon bin ich überzeugt!

Allerdings arbeite ich daran, meiner linken EGO-Hemisphäre die Blickwinkel meiner rechten Altuismus-Hemisphäre zu eröffnen... Die Meditation und andere bewußte Übungen helfen mir dabei!

KeepOnSmiling
:)lliKöhl
Folgende Benutzer bedankten sich: Schelm
26 Mai 2008 21:08 #2314 von planetjanet
Lieber Gernot,

bin noch immer tief berührt und bewegt...
und mir geht es wie kos... lasse es erstmal auf mich wirken.

Doch es erinnert mich an eine gute Freundin, die auch einen Gehirnschlag hatte. Sie hat sich wohl, für das ICH, die linke-Hemisphäre entschieden.
Vor dem Hirnschlag war sie eine wunderschöne, humorvolle Frau. Voller Liebe, Freude und Energie.
Nachdem sie wieder sprechen, hören, laufen und koordiniert bewegen konnte, ihr Mann und ihre Freunde sich liebevoll um sie gekümmert hatten, lebte sie zuhause in ihrer eigenen egoistischen ängstlichen Welt und versuchte jegliches gefühl für sich und von anderen zu zerstören.
Wir haben den Kontakt abgebrochen.
Ich weiss nicht, wie es ihr heute geht.

Vielen Dank Gernot, dass du mir die andere Seite gezeigt hast :)
Die Wahl der Möglichkeiten...

planetjanet :woohoo:
23 Nov 2008 18:23 #3380 von akbal4
Hallo Gernot,

vielen Danke für diesen Film!

Wunderbar, daß diese Frau ihre Erfahrungen so klar wiedergeben kann. Sie hat das Ereignis erlebt. Sie hat eine Erfahrung gemacht ohne sich von Angst lähmen zu lassen. Und sie Berichtet darüber .Mit soviel Liebe! Das schafft Bewusstsein!

Ich arbeite als Physiotherapeutin und habe immer wieder mit Menschen zu tun, die einen Schlaganfall hatten. Ich bin sehr gespannt, was diese Begegnungen in Zukunft mit mir machen und wie ich agiere und reagiere, jetzt wo ich diesen Einblick haben durfte ins Innere eines solchen Geschehens. Mit so wunderbaren und verständlichen Erklärungen und Bildern.

Die Reaktion des Publikums war auch wunderbar. Sie hat es geschafft diese Erfahrungen zu transportieren und keiner muss zweifeln! Sie ist absolut Authentisch und Glaubwürdig!

Ich war auch erstaunt, das ich alles wunderbar verstanden habe. Meist tut ich mich eher schwer mit Englischen Beiträgen. Es muss wohl an der Energetischen Präsens dieser Frau liegen und daran, daß der Film mich erinnert hat. Es ist wirklich so!!!

Ich liebe es in dieser Zeit leben zu dürfen! Ist es nicht wunderbar, wie wir erwachen und immer Bewusster werden? Alles ist möglich!

Gruß Sabine