Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Energie halten..

11 Okt 2008 20:51 #3020 von larannha
Hallo Rita und Peter Christian,

ich glaube ihr beide meint etwas grundsätzlich Verschiedenes und doch das Gleiche.

Rita, du nimmst niemanden Energie wenn du einen schönen Baum bewunderst und dich an ihm erfreust, ganz im Gegenteil: er freut sich bestimmt über deine Bewunderung und wenn du durch deine Bewunderung deine persönliche Energie anhebst, dann ist das doch völlig ok und hat nix mit Energieklau oder so zu tun.

Ich denke Peter Christian meint etwas anderes:
wenn zwei Lebewesen sich verbinden dann fließen Energien und das ist egal ob es zwei Menschen sind oder Mensch/Tier, Mensch/Baum und ich weiß nicht was noch für Kombinationen.Aus den wechselseitigen guten Energien entsteht tatsächlich ein gemeinsames Erlebnis, ein sich einlassen , was unter bestimmten Voraussetzungen in die transzendente Erfahrung gehen kann (transzendente Erfahrungen kann man natürlich auch beim Sport haben)
Ist da so richtig Peter Christian?
13 Okt 2008 10:04 #3031 von *Birgit*
Liebe Rita, Liebe larannha


Es richtig Rita das sich Deine Energie erhöht wenn Du Dich freust. Der Grund dafür ist, daß das Freudegefühl auf der Liebe basiert, und die Liebe erhöht Deine Energie. Freude ist Liebe und über die Liebe kannst Du Dich nur Freuen. Ich stimme larannha zu, daß Du der Pflanze oder Lebewesen keine Energie entziehst wenn Du Dich über die Schönheit freust. Im Arbeitsbuch "Die Erkenntnisse von Celestine" in der 3. Erkenntnis sind einige Meditationen beschrieben ich mag die Meditation auf der Seite 100 sehr gerne "Die Erhöhung der Bereitschaft, Schönheit wahrzunehmen"

Ja es ist richtig larannha, ich meinte sich zu verbinden mit einem Lebewesen. Durch die Freude entsteht ein inneres Bild das ich mit nehme. Hier kannst du einen Schritt weiter gehen. In dem Du Deine Liebe die Pflanze spüren läst. Dazu gibt es auch eine Meditationsbeschreibung im Arbeitsbuch "Die Erkenntnisse von Celestine" in der 5. Erkenntnis Seite 161 "Meditation auf der Bergspitze"

Beide Meditationen ist möglich auch einzeln zu machen Du braust dazu keine Gruppe. Lerne vorher die Meditationsschritt auswendig. Damit Du nicht immer ins Buch schauen mußt um den nächsten schritt zu gehen.

Peter Christian
14 Okt 2008 12:15 #3043 von Neo1212
"Der Geist in allen Dingen"..ein Schamane
14 Okt 2008 18:29 #3044 von hope
Hallo zusammen,

ich habe gerade Euren Austausch hier aufmerksam gelesen und schaue leicht dumm aus der Wäsche, ehrlich gesagt.

Ich kann nicht sehen, auf was Du raus willst, Peter Christian.
Neo beschreibt in anderen Worten das, was auch Rita beschreibt. Beide `nehmen` nicht ohne zu geben, wie ich meine.
Im Gegeteil - ich kann tiefste Wertschätzung, Liebe und auch Dankbarkeit wahrnehmen.

Und entsteht nicht `automatisch` eine Verbindung, wenn ich meine Aufmerksamkeit auf jemand oder etwas richte?
Ich entziehe nur dann Energie, wenn ich das in negativer Form tue. Aber hiervon war doch eigentlich gar keine Rede...

Vielmehr ging es doch darum, wie ich meine Energie halte.
Und die Antwort `liefert` Neo und Rita gleichermaßen. Ich wiederholde da mal nicht ;-)

Dass ich die Verbindungen intensivieren und damit zu wirklich transzendentalen Erfahrungen kommen kann, ist, so meine Meinung, eine Weiterentwicklung dessen, was ich erreichen kann, wenn ich meine positive Aufmerksamkeit auf etwas richte. Die Meditation ist hier ein große Hilfe.
Ich halte es allerdings auch für meditativ, wenn ich `meinen Baum` in einem inneren Bild mit mir nehme, oder auf einer Parkbank sitze....

Die Anmerkung, dass keinem Lebewesen Energie entzogen werden darf.... ist eine Anmerkung in die andere Richtung, die hier durch Neos `Einleitungsbeitrag` gegeben wurde. So mein Gefühl. Und ich verstehe gut, dass Rita irritiert war...

Alles Liebe

Sylvie
14 Okt 2008 19:17 #3045 von Eule
Was passiert mit einer Batterie, die voller Energie ist? Es passiert gar nichts, außer ich nutze Ihre Energie um Licht zu spenden. Was ist mit einer Batterie die leer ist? Ist es so schwer sich von negativen Gedanken, wie Gram Trauer um andere Menschen, selbstgeschaffene Sorgen, Grübeleien und vielen anderen Sachen sich zu befreien? Vieles ist nur Schein und Unsinn. Es kann einen nichts geschehen wenn man der festen Überzeugung ist, das alles für mich teil meiner Entwicklung ist. Jeder kann nur im Augenblick entscheiden alles andere ist uns gegeben oder besser noch gesagt Schicksal. Und so mehren sich die Herzen und zuweilen leuchtet ein Leuchtturm auf, der viele andere erleuchtet, nur wie lange? Man kann nur so lange seine Energie halten wie sie uns gegeben ist, alles andere ist nur Schein!

war gerade so im Fluss!B)
herzlichst die alte Eule aus dem Sauerland
14 Okt 2008 19:37 #3047 von hope
Hi Eule,

sehe ich anders - Energie wird uns nicht gegeben - sie ist da und wir verbinden uns mit ihr... oder auch nicht ;-)

Und was die Menschen gefangen hält und sie hindert, sich mit der Energie zu verbinden - nun, es mag Dir als Unsinn und Schein erscheinen.
Es ist aber Realität`, eine andere als Deine vielleicht - aber sie hat nicht weniger Berechtigung deswegen.
Jede Realität ist subjektiv.....

Alles Liebe

Sylvie