Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 3. Erkenntnis - Energien beginnen zu fließen:
Zur Zeit erkennen wir, daß wir kein materiell stabiles Universum bewohnen, sondern in einem großen Feld sich permanent verändernder, dynamischer Energien leben. Alles um uns besteht aus Energiefeldem, die der Mensch intuitiv zu erfahren imstande ist. Wir verfügen darüber hinaus über die Eigenschaft, unsere Energie durch Konzentration in jede gewünschte Richtung zu projezieren (»Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch die Energie«), um auf diese Weise unsere Energiesysteme gegenseitig zu beeinflussen sowie die Anzahl von positiven »Zufällen« in unserem Leben zu erhöhen.

Wohin die Aufmerksamkeit geht, fließt auch Energie

26 Feb 2009 17:27 #4143 von Ayla
Kann ich nur bestätigen! Klappt prima!!!! Und wie schillernd das Leben dann wird! :-)
26 Feb 2009 17:38 #4145 von Christ.88
Mit dem Wünschen hab ich auch schon so gemacht. Hab einen positiv formulierten Wunsch in den Raum gestellt und dann einfach losgelassen daran zu denken. Es hat nur eine kurze Zeit gebraucht bis er eingetreten ist. Es war einer bei dem ich gadacht hatte wie soll das eintreten und es ist doch passiert.

Alles Liebe
03 Mär 2009 00:49 #4183 von karo
momentan bemerke ich bei mir immer mehr eine abkehr von meinem spirituellen weg, fast kommt mir mein spiritueller weg irrational vor.
ich merke, dass alles und jeder energien von mir abzieht. ich fühle mich seit vielen jahren so richtig ausgepowert und leer.
in nahezu jedem forum begegnet einem streit, rechthaberei und man wird nahezu überall unterjocht, auch im realen leben kostet alles momentan soviel kraft und der lange winter tut sein übriges dazu.
ich bin von vielen dingen so stark enttäuscht,verharre manchmal in tagträumen, die nur für mich selbst destruktiv sind.
was ist da momentan nur los?
03 Mär 2009 09:20 #4184 von BarchiSenior
HallHallo Karo, Oh wie kann ich dies nach vollziehen. Gestern Abend erst hab ich zu meiner Frau gesagt ... wenn Du anfängst die Verantwortung für Alles zu übernehmen, weil Du Deine Welt selbst kreierst und alles selber erschaffen hast oder alles ein Teil von Dir ist, bist Du erst einmal unsagbar ALLEIN. Das Gefühl mit Allem verbunden zu sein lässt ganz schön auf sich warten ...

Alles Liebe, Peter :)
03 Mär 2009 09:57 #4185 von Belight66
Hallo Ihr Lieben,

und genau aus DIESEM Grunde finde ich Celestine so wunderbar! Ich verstehe Barchi sehr gut und teile dieses Gefühl, dass ich mich durch diese riesen VERANTWORTUNG, die man plötzlich bekommt, wenn man sich mit Spiritualität beschäftigt, wie erdrückt fühlte! Noch dazu hat meine beste Freundin immer wieder wenn ich im Loch saß gesagt: "Nur DU kannst es ändern, Du musst umdenken, Du musst dies, Du musst das...." :angry: ich hab fast nen FÖN gekriegt! Denn ich WOLLTE nicht immer an allem "Schuld" sein! Ich wollte mich auch mal zurück lehnen können und sagen: hiermit gebe ich die Verantwortung einfach mal ab - los Uni, nun mach doch mal was Gutes draus! :lol:
Aber neeeeeee :S immer wieder sollte ICH auch noch Schuld daran sein, dass nix in meinem Leben glatt lief!

Aber in dem Moment wo ich begriff, dass ich gar nicht an allem die Schuld trage, dass ich gar nicht für alles verantwortlich sein kann, sondern dass da noch GANZ VIELE andere Dinge eine Rolle spielen, wie z.B. auch die Befindlichkeit der Menschen um mich herum, wie z.B. eine Stimmung, von der man sich oft mitreißen lässt, oder jemand in meinem unmittelbaren Umfeld, der einfach nur "mies drauf ist" und mir seine Schwingungen "verpasst", in dem Moment wurde ich ruhiger.
Und dann fand ich die Möglichkeit eine FRAGE zu stellen seeeeehr beruhigend.

Ich frage also z.B.:
Was kann ich jetzt tun, damit meine Stimmung besser wird?
Was kann ich tun, damit die Dinge in meinem Leben "rund" laufen?

Und eine Antwort blieb das Universum mir bisher niemals schuldig!

Oh und noch etwas fällt mir gerade ein liebe Karo! Mir ging es schon ganz oft so, dass besonders dann, wenn mein Leben sehr im Umbruch war und ich einen ganz neuen Weg eingeschlagen habe, erst einmal das totale Chaos herrschte!!!! Aber gib einfach die Hoffnung icht auf, dass Du gerade deswegen genau auf dem richtigen Weg bist! Denn manchmal muss das Leben erst mal komplett geändert werden, damit sich was verbessern kann!!

Vielleicht solltest Du bei Celestine einfach mal nach dem richtigen Weg fragen? ;) Und Dich für Dinge und Menschen öffnen, die dann in Dein Leben treten werden.

Und: Wenn Ihr heraus gefunden habt, wie man das mit der Verbundenheit hin bekommt, sagt Bescheid! *grinsssss* :kiss:

GLG
03 Mär 2009 21:49 - 03 Mär 2009 21:52 #4195 von Ayla
Hallo Karo,
ich kann Deine jetzige Stimmung nachvollziehen; sie erinnert mich an meine (vor einigen Monaten noch ganz massiv; jetzt immer seltener und kürzer). Ich kann Dir kein "Rezept" für Dich geben, doch vielleicht hilft Dir dies, es besser anzunehmen: Bei Kindern kann man sehr gut drei Phasen der Entwicklung beobachten, die sich dem Alter entsprechend immer anders äußern und trotzdem immer wieder in der gleichen Reihenfolge ablaufen.

1. Die Unruhe wird größer (mit Aggressionen, Unsicherheit, Traurigkeit, Ungeschicktheit, Vergeßlichkeit,...). Endet manchmal mit einem Knall. (Manchmal auch mit einer Krankheit.) 2. Es kehrt wieder mehr Ruhe ein, aber mit neuen Fragen, neuen Fähigkeiten, die ausprobiert werden ... es fand ein Entwicklungssprung statt (meist auch ein Längenwachstum und andere Veränderungen am Körper). 3. Nun scheint alles wieder im Gleichgewicht; eine Phase der Ruhe und Sicherheit.


Irgendwann fiel mir auf,daß das bei mir auch im Erwasenenleben so ähnlich ist. Seitdem bin ich viel gelassener,wenn ich mich "mal nicht leiden kann"... und vertraue und freue mich, daß es nun weitergeht!

Ganz liebe farbenfrohe Grüße
Arwén