Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 4. Erkenntnis - Frieden kehrt ein:
Allzuoft schneiden Menschen sich von der großen Quelle dieser Energie ab und fühlen sich deshalb schwach und unsicher. Um Energie zu gewinnen, zwingen wir andere dazu, uns Aufmerksamkeit und somit Energie zukommen zu lassen. Gelingt es uns, andere auf diese Weise erfolgreich zu dominieren, fühlen wir uns stärker, während die anderen sich schwächer fühlen und sich als Folge davon oftmals gegen uns zur Wehr setzen. Der Wettstreit um menschliche Energie ist die Ursache für alle zwischenmenschlichen Konflikte.

Danke....

26 Aug 2014 20:35 #20100 von Bea
:) :) :)

Ein kleines Mädchen saß voller Erwartungen auf einer Bank und sah sich die vielen bunten Lichter an,
die um sie herum tanzten. Dieses kleine Mädchen war in seiner ganzen Art vollkommen und wusste nicht, dass viele Engel es umarmten. Es war voller Liebreiz schon vom ersten Anbeginn und es hatte den Menschen vieles zu sagen. Dieses unschuldige kleine Wesen ging raus in die große weite Welt, wo es auf vielerlei traf, es stand oft vor Verboten, es stand oft vor einer Wand, denn niemand hörte ihr zu, was sie zu sagen hatte. Sie stieß vielmals auf taube Ohren, hatte jemals jemand wirklich Zeit für sie oder musste sie sich fortan mit ihrem kleinen Schmetterling unterhalten, der sich fröhlich auf ihre Hand setzte? Eine kleine Prinzessin, wie man sie oft nannte, hatte so viel Liebe in ihrem Herzen und Fröhlichkeit und auf ihrem Weg unendlich viele kleine Lichter angezündet. Schon vom ersten Tag an ging sie den Weg der Liebe und der Wahrheit und irgendwann wurde ihr bewusst, dass sie all diese Erfahrungen machten musste. Es war bislang nicht immer leicht in ihrem Leben, doch die Leichtigkeit stellte sich ein, wenn sie das, was hinter ihr lag, noch einmal in ihr Herz holte. Oftmals holte die Vergangenheit sie nochmal ein, weil sie vieles vergessen hatte, was sie einmal liebte. Aber dieses Vergessen war nur im Außen sichtbar, im Innern liebte sie all die Menschen, die immer schon zu ihr gehörten. Es gab eine Zeit des Vergebens, es gab eine Zeit des Verzeihens, sich selber und auch jenen, die in ihrem Herze wohnten. So steht sie heute da und wünscht sich, dass dieses kleine Mädchen, das sie oft in ihren Träumen sah, nochmal zu ihr kommen möge. Ihr würde sie all ihre Geschichten erzählen und Lieder vorsingen, diese Lieder der Ewigkeit. Gottes Liebe und Gnade ist immer da, wenn man sie mit den Augen eines Kindes sehen kann, engelsgleich nur einen Augenaufschlag von uns entfernt.
Folgende Benutzer bedankten sich: monikas, Regenbogen
30 Aug 2014 18:09 #20102 von Regenbogen
Ich möchte heute DANKE sagen für einen wundervollen Vormittag inmitten von wundervollen Geschöpfen.
Ich hatte mich heute auf dem Weg gemacht, um Eichhörnchen zu fotografieren und die kleinen possierlichen Kerlchen waren so zutraulich. Ich saß an einem Baum angelehnt und hinter mir sitzt einer am Baumstamm, schaut frech um die Ecke und "schnattert" mich ganz aufgeregt an. Das andere hüpft direkt auf mich zu - ganz ohne Scheu - und betrachtet mich von allen Seiten, postiert sich vor mich auf, mit der Nuss im Maul und Klick! da war er /Sie im Kasten. Rauf auf dem Baum durch die Astgabel gespitzt - Klick! Süß! So sind viele schöne Bilder entstanden über die ich mich total freue, denn ich mag die Eichhörnchen von Herzen gerne.
Danke, dass ich diese wundervollen Augenblicke erleben durfte!
Folgende Benutzer bedankten sich: Bea
30 Aug 2014 18:18 #20105 von Regenbogen
Leide bekomme ich die Bilder hier nicht hoch geladen - Schade!