Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 4. Erkenntnis - Frieden kehrt ein:
Allzuoft schneiden Menschen sich von der großen Quelle dieser Energie ab und fühlen sich deshalb schwach und unsicher. Um Energie zu gewinnen, zwingen wir andere dazu, uns Aufmerksamkeit und somit Energie zukommen zu lassen. Gelingt es uns, andere auf diese Weise erfolgreich zu dominieren, fühlen wir uns stärker, während die anderen sich schwächer fühlen und sich als Folge davon oftmals gegen uns zur Wehr setzen. Der Wettstreit um menschliche Energie ist die Ursache für alle zwischenmenschlichen Konflikte.

kontrolldramen

28 Dez 2009 14:24 #7897 von leonel
hallo ich bin ganz neu hier in dr comunity und meine frage:
meine eltern haben sich als ich 6 jahre alt war scheiden lassen wenn nehm ich nun als vater?
meinen leiblichen denn ich bis 6 hatte
oder meinen stiefvater denn ich von 6 - 18 hatte?
frage dies wegen der kontrolldramen!
vielen dank
leo
28 Dez 2009 15:38 #7898 von Elefine
Grüß Dich Leo,

erst mal herzlich willkommen, bei uns hier. Ich wünsche Dir viele wertvolle Erkenntnisse und Erfahrungen.

Jetzt aber zu Deinen Fragen: es kommt darauf an, mit wem Du mehr zu tun hattest. War Dein leiblicher Vater, trotz der Scheidung, für Dich präsent? Oder hattest Du danach kaum noch Kontakt zu ihm?
So, wie ich das sehe, haben Dich beide beeinflusst. Es ist nur eine Frage, was Du damit machst, wie Du damit umgehst.

Liabs Grüßle

Antje
28 Dez 2009 16:20 #7901 von Elea
.
:)
Hallo Leonel
und herzlich willkommen auch von mir.

Ja, ich sehe das ähnlich - ich vermute, dein leiblicher Vater hat dich zunächst in den entscheidenden Jahren geprägt, falls er diese ersten 6 Jahre wirklich "präsent" war, wie Antje sagte.

Bezüglich der Kontrolldramen frage ich mich immer wieder, warum dieses Thema soviel Resonanz bei den einzelnen erzeugt. Ich befürchte meist, dass es nur dann als ein DRAMA empfunden wird, wenn Menschen Probleme oder unangenehme Verhaltensweisen die sie haben oder empfinden, zu erklären versuchen und von sich schieben wollen, bzw. nicht selbst die Verantwortung dafür übernehmen wollen = Schuldfrage?/Schuldsuche?.

Ich lebe nach der Überzeugung, dass man an sich selbst arbeiten sollte und diese Dinge somit ändern kann, und in der Vergangenheit nur ansatzweise eine Erklärung, aber keine Begründung finden kann.

Ich hoffe, du findest hier viele Antworten und Erkenntnisse und bist eine Bereicherung für uns alle.

Viel Spaß _ ELEA
28 Dez 2009 16:58 #7904 von planetjanet
Hallo Leo,

schön, dass du da bist und ein herzliches Willkommen!

Nun, meine Eltern haben sich scheiden lassen, als ich 8 Jahre war. Ich konnte von meinem Vater, meiner Mutter und vom Freund meiner Mutter Dramen erkennen. Es hat mir geholfen, sie bei mir zu erkennen und mehr Verständnis für die Einzelnen zu empfinden. Letztendlich habe wir alle Dramen in uns vereint, es kommt nur darauf an, wie wir mit ihnen umgehen und arbeiten, damit wir sie lösen,


Alles Liebe und noch viel Freude am erkennen ;)

Jeanette
28 Dez 2009 21:46 #7908 von leonel
zuersteinmal vielen dank für eure antworten das ging ja schnell!
ja mein leiblicher vater hab ich so einmalim jahr gesehen, geprägt hat mich auch mein stiefvater nicht weil ich ihn schon früh abgelehnt hab!
@elea ja das denke ich auch und ich weiss ja wie ich reagiere, was ich aus meiner kindheit mitgenommen hab,es war mehr dass ich mich fragte für was denn mein vater- und für was mein mutter steht um mir da ein bild zu schaffen was ich von beiden mitgenommen hab um meinen weg darin zu erkennen, aber messe ich dem jetzt zu viel bedeutung zu?
im buch das ich erst kürzlich gelesen hab, interpretierte ich das wir kinder halt das produkt beider irgendwie vereinigen sollen, schliesslich bin ich das kind von eben 2 menschen.
ja eben befasse mich wirklich erst kürzlich mit dem und werd mich noch viel hier melden weil es für mich wirklich das erste mal "stimmt", - mir das vorstellen kann ohne irgendwas dumm oder naiv oder unlogisch zu finden und ich versuchte schon vieles aus.
danke und gute nacht
leo
29 Dez 2009 09:19 #7911 von Rita
Hallo Leo,

auch wenn du deinen Stiefvater abgelehnt hast hat er dich geprägt, wenn er mit dir zusammengelebt hat.
Die Kontrolldramen beider Eltern vereinigen? Hmmm - ich habe das so verstanden, dass wir unser eigenes, was aus den Kontrolldramen unserer Eltern resultiert, erkennen sollen.

Liebe Grüße von
Rita