Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 4. Erkenntnis - Frieden kehrt ein:
Allzuoft schneiden Menschen sich von der großen Quelle dieser Energie ab und fühlen sich deshalb schwach und unsicher. Um Energie zu gewinnen, zwingen wir andere dazu, uns Aufmerksamkeit und somit Energie zukommen zu lassen. Gelingt es uns, andere auf diese Weise erfolgreich zu dominieren, fühlen wir uns stärker, während die anderen sich schwächer fühlen und sich als Folge davon oftmals gegen uns zur Wehr setzen. Der Wettstreit um menschliche Energie ist die Ursache für alle zwischenmenschlichen Konflikte.

Miteinander reden

14 Jan 2010 10:32 #8119 von Rita
Liebe Maria,

ich sage jetzt mal etwas, was dir vielleicht nicht so gut gefallen wird, aber das ist mein ganz starkes Gefühl nach deinen Berichten. Kann es sein, dass du deinem Mann jede Menge Energie klauen willst, die du glaubst, nicht zu haben, und er darum instinktiv einfach zu macht? Das was du suchst, kannst du in erster Linie in dir selbst finden. Sag jetzt nicht, dass da nix ist. Da ist mit Sicherheit ganz viel, du musst es nur spüren, zulassen und du wirst staunen, welch starke Batterie du hast. Und - wenn du anfängst zu geben wirst du staunen, wieviel zu zurück bekommst - das meine ich nicht materiell oder in Taten. Ich sehe es genau wie Martin. Wenn DU einen Schritt auf deinen Mann zu machst - und zwar nicht fordernd, sondern gebend - wird sich in seinem Verhalten dir gegenüber ganz sicher sehr vieles ändern. Manches, was du von ihm haben möchtest, kann er dir vielleicht gar nicht geben Das heißt aber nicht, dass er dich weniger liebt oder deine Nähe nicht haben möchte. Ich denke, er schützt sich gerade vor etwas, was ihm von dir nicht gut tut.
Mein Mann hat es auch nicht so mit der Spiritualität, aber er hat im Laufe der Jahre gelernt, dass da was dran ist und staunt immer wieder über das, was ich ihm so erzähle.Ab und zu höre ich solche Sätze wie:"Du kannst einem Angst machen." Er fragt mich auch in manchen Situationen, was ich davon halte und richtet sich auch oft danach, weil er in dieser Hinsicht mittlerweile einfach Erfahrungswerte hat. Trotzdem ist das nicht seine Welt und ich fordere in dieser Hinsicht auch nichts von ihm. Ich bleibe da ganz bei mir und davon profitiert auch unsere Beziehung.
Ich denke, du bist stärker, als du es dir selbst zutraust. Du hast ganz viel Energie in dir. Nutze sie aber auch für DICH :)

Liebe Grüße von
Rita