Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 5. Erkenntnis - Die Verbindung wird wiederhergestellt:
Unsicherheit und Gewalt enden, sobald wir eine innere Verbindung mit der göttlichen Energie verspüren, eine Verbindung, die von den Mystikern aller Schulen geschildert wurde. Einer der Maßstäbe für die Existenz dieser Verbindung ist ein Gefühl der Unbeschwertheit und der Tatenfreude sowie ein konstantes Gefühl der Liebe. Sind diese Zeichen gegeben, so ist die Verbindung mit der göttlichen Energie echt, sind sie es nicht, handelt es sich dabei lediglich um eine angenommene Verbindung.

Ein Celestinianisches Märchen

29 Okt 2015 18:43 #20452 von nanabosho
Danke, Richard,

heute aber nur ganz kurz, weil ich nicht sehr lange an diesem Computer bleiben kann: Wenn eine Erfahrung stattfindet, auf einem Gebiet, das man vorher überhaupt nicht kannte (in meinem Fall z. B. das "Literaturparkett", die Szene der konventionell vermarkteten Literatur), liegen da ebenfalls Glaubenssätze zugrunde? Kann es Glaubenssätze geben, die sich auf Dinge beziehen, die einer noch nie erlebt hat, über die er eigentlich gar nichts weiß oder wissen kann? Oder entstehen sie dann, wenn man bestimmte Informationen bekommt und diesen einfach glaubt, weil man denkt, dass derjenige, der sie gibt, ein Experte ist, ein Kompetenter?
Das wäre in diesem Zusammenhang mal für mich interessant.

Herzliche Grüße,
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard179
29 Okt 2015 20:25 #20453 von Richard179
Ich meine, ein Glaubenssatz ist etwas, das ich nicht in Frage stelle, über das ich nicht mehr nachdenke. Der Punkt, dass etwas brotlose Kunst sei z.B. und daß mir das dann auch nichts bedeuten würde. Die Erfahrung bewirkt ja das Gegenteil, die Bewusstwerdung, ja vielleicht ein Gewahrwerden einer Leidenschaft oder einer tiefen Sehnsucht, die verdrängt werden musste. Sie löst den Glaubenssatz quasi auf. Und vielleicht glaubst du nun ausschliesslich das Gegenteil. Ein Glaubenssatz schränkt aber ein, verhindert andere Wahrheiten. Klar kann der Glaubenssatz von einem "Experten" stammen oder einem Elterneil, der ja für ein Kind gleich nach Gott kommen kann und alles weiss.

LG Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: nanabosho
01 Nov 2015 13:46 #20459 von nanabosho
Danke, Richard! Ich denke, da habe ich dann doch noch ein paar Möglichkeiten, dieses oder jenes, das mir bislang nicht bewusst war, gehen zu lassen. Und zu ersetzen. - Bei mir geht es aber nur, wenn es Spiel ist, wenn ich nicht so ernst dabei bin. Also bei passender Gelegenheit und dann manchmal wie von allein.
Herzliche Grüße,
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard179
02 Nov 2015 05:51 #20460 von Richard179
Das ist wohl wahr, Andreas, und geht uns allen so. Das ist der Kopf, der sein Denken so ernst nimmt.

LG Richard
Moderatoren: Martin