Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 5. Erkenntnis - Die Verbindung wird wiederhergestellt:
Unsicherheit und Gewalt enden, sobald wir eine innere Verbindung mit der göttlichen Energie verspüren, eine Verbindung, die von den Mystikern aller Schulen geschildert wurde. Einer der Maßstäbe für die Existenz dieser Verbindung ist ein Gefühl der Unbeschwertheit und der Tatenfreude sowie ein konstantes Gefühl der Liebe. Sind diese Zeichen gegeben, so ist die Verbindung mit der göttlichen Energie echt, sind sie es nicht, handelt es sich dabei lediglich um eine angenommene Verbindung.

Unendliche Gnade-Amazing Grace

11 Nov 2007 11:45 - 11 Nov 2007 12:13 #475 von adlucem
Amazing Grace

"Amazing Grace, how sweet the sound,
That saved a wretch like me....
I once was lost but now am found,
Was blind, but now, I see.

T'was Grace that taught...
my heart to fear.
And Grace, my fears relieved.
How precious did that Grace appear...
the hour I first believed.

Through many dangers, toils and snares...
we have already come.
T'was Grace that brought us safe thus far...
and Grace will lead us home.

The Lord has promised good to me...
His word my hope secures.
He will my shield and portion be...
as long as life endures.

When we've been here ten thousand years...
bright shining as the sun.
We've no less days to sing God's praise...
then when we've first begun.

"Amazing Grace, how sweet the sound,
That saved a wretch like me....
I once was lost but now am found,
Was blind, but now, I see.
(end)



Mir läuft dabei ein Schauer über den Rücken...und mir steigen Tränen in die Augen, Freudentränen, weil diese Zeilen, diese Worte ergeben für mich die frohe Botschaft der Befreiung, und von der Gnade, die uns allen zuteil wird wenn wir nur eine kleine Bereitwilligkeit dazu in uns verspüren, FREI zu sein.
11 Feb 2010 20:33 #8818 von Marion
Hallo Wanderer,

ich weiß nicht wo du im Moment bist aber dein Video verkörpert all das was wofür ich lebe.

Genau wie dir ist mir beim zuhören ein Schauer über den Rücken gelaufen. Es war wunderbar, diese Stimme diese Gefühle die in mir geweckt wurden. Einfach unbeschreiblich.

Da ich der englichen Sprache nicht so mächtig bin wäre ich dankbar, wenn mir den Text hier jemand übersetzen könnte. Ich fühle, daß dieser Text sehr wichtig für mich ist und auch für manch andere hier.

Jesus und Gott ist das wofür ich lebe und warum ich hier bin. Es ist mein zu Hause und mein Ruhepol.

Frei zu sein. Wahre und echte Freiheit und Frieden in mir.

Maria
12 Feb 2010 23:56 - 13 Feb 2010 00:13 #8837 von karo
liebe maria,

ich liebe das lied ebenso wie du.
allerdings höre ich es lieber aus tiefster seele als gospel.


13 Feb 2010 08:48 #8839 von Marion
Hallo Karo,

die verschiedenen Versionen des Liedes habe ich angehört. Sie berührten mich aber in keiner Weise. Ich danke dir auch dafür, denn jetzt wurde mir bewußt was mich an dem Beitrag fasziniert. Es ist das Lied in Verbindung mit den unglaublichen Bildern. Das löst in mir ein unbeschreibliches Gefühl aus. Ich kann es nicht erklären. Ich höre, sehe, fühle, öffne mich und beginne zu weinen. Einerseits Tränen des Heimwehs andererseits Tränen des Glücks. Einfach unbeschreiblich.

Maria
13 Feb 2010 19:59 #8847 von karo
Liebe Maria,

Du hast absolut recht!
Wenn ich mir die Videos nochmal unter dem Aspekt des Inhalts ansehe, dann berührt mich das erste doch am meisten, denn es zeigt wie wunderbar es ist seine unumstößliche Liebe zu Gott gefunden zu haben. Man weiß, man wird nie im Stich gelassen, braucht sich um nichts Sorgen zu machen und darum ist man so unendlich frei, wenn man glaubt.

Wenn ich mir die anderen Videos ansehe, dann fühle ich diese ganz tiefe Emotion, die Gläubige in einen Gospel legen. Diese Emotion kommt ganz aus der Tiefe ihrer Herzen.

Mir wird immer mehr bewusst, dass ich meinen Glauben noch intensiver und spiritueller in den nächsten Jahren leben will. Am liebsten möchte ich selbst in einem Gospelchor mitsingen und ich möchte unbedingt einmal pilgern, allerdings den bayerisch-österreichischen Via Nova. Das ist mir schon seit geraumer Zeit ein riesiges Bedürfnis. Am liebsten schweigend und barfuß.
13 Feb 2010 21:28 #8848 von Marion
Hallo Karo,

dann tue es und sende einen Gedanken bezüglich des Gospelchores. Manche Dinge regeln sich ganz von alleine.

Auch mir gehen die Lieder von Gospelchören unter die Haut. Es liegt nicht nur sehr viel Gefühl darin die aus dem tiefsten Herzen kommt sondern auch die Freude des Glaubens ist erkennbar. Der ganze Körper kommt zum Schwingen und die Verbindung von Musik, Glaube und Tanz ist wunderbar. Es steckt jeden an. Dies sollte auch in unseren Kirchen praktiziert werden.

Ach noch eins. Ist jemand hier der mir den Text übersetzen kann. Englisch ist nicht mein Ding.

Habt Dank

Maria
Moderatoren: Martin