Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 6. Erkenntnis - Das Wertesystem definiert sich neu:
Je länger es uns gelingt, diese Verbindung aufrecht zu erhalten, desto deutlicher wird uns bewußt, wenn sie wieder unterbrochen wird, was gewöhnlich der Fall ist, wenn Stress in unser Leben tritt. Bei dieser Gelegenheit läßt sich deutlich erkennen, auf welche Weise wir Energie manipulatives Verhalten gewonnen, so festigt sich auch unsere Verbindung mit der göttlichen Energie, und wir sind in der Lage, unseren Pfad des inneren Wachstums und die uns auferlegte spirituelle Aufgabe zu erkennen, durch deren Annehmen wir zum Wohlergehen dieser Welt beitragen.

Ein reiner Geist ist frei.....

08 Sep 2010 23:38 #10633 von Martl
Danke, Gernot :)

aufhören, aufhören zu wollen, das hilft mir schon a bisserl weiter. Ich probier mich auch vom Thema abzulenken.

Ich versuch locker zu bleiben ;)

Martl
09 Sep 2010 00:26 #10634 von Gernot
Mannimen schrieb:

Gernot schrieb:

Das Loslassen los lassen.
oder:
aufhören aufhören zu wollen.

Das Ego nährt sich durch deinen Kampf dagegen.


Wie verträgt sich das mit den formulierten Wünschen an das Universum? Dem zu Folge müsste das Universum von meinen Wünschen auch loslassen und somit kann es sie auch nicht mehr erfüllen!

Das verstehe ich nicht
Manfred



Das mit dem Wunsch und dem Loslassen schliesst sich nicht aus. Loslassen ist daher not.wendig (!) weil du dann das Erfüllen des Wunsches nicht mehr dein Gefühl des Mangels verhinderst. Ich kann es dir nicht Verstandeskonform erklären. @ all: Help, anybody, please... !??)

Wenn du Bärbel Mohr's Wunschbücher liest, geht es immer in dem Prozess auch darum den Wunsch loszulassen ...

Dazu passt ein Satz, der mir vorhin (vor meinem inneren Auge) "erschienen" ist, ich finde ihn sehr weise und bin dankbar für diese Information:

LOVE what IS and FOCUS on CREATING

Gerade kommen noch diese Zeilen durch. Offensichtlich darum um jetzt geschrieben zu werden:


SURRENDER to what IS
SURRENDER to your SELF
LOVE your SELF
LOVE what IS
take RESPONSIBILITY for what IS
take RESPONSIBILITY for your SELF

refocus your AWARENESS
be AWARE of your CREATION
take RESPONSIBILITY for your CREATION
LOVE your CREATION
LOVE what IS and FOCUS on CREATING
09 Sep 2010 10:25 #10637 von Marion
In diesem Zusammenhang fällt mir gerade eine Stelle eines Buches ein, daß ich gerade lese. Es beschäftigt sich mit der efektivsten Fettverbrennung im Körper und der daraus resultieren Abnahme von Gewicht.

Hier wird auch das größte Geheimnis das sich durch die gesamte Menschheitsgeschichte zieht und das nur wenige erfolgreiche als "Law of Attraction" kennen. Andrew Carnegie beschreibt dieses universelle Gesetz und es besagt, dass du das bekommst, an was du am meisten denkst, ob du es nun willst oder nicht.

Aber erst durchs loslassen beschäftigt sich der Geist nicht mehr mit diesen Gedanken und richtet sich erneut neu aus. Das Universum reflektiert diese Gedanken und spiegelt uns das Ergebnis.

Es ist vergleichbar mit der Erdanziehungskraft, das Gegenstände auf den Boden fallen läßt.

Es ist nicht wichtig alles zu hinterfragen. Mann sollte dankbar sein und dieses Geschenk des Universums annehmen und bewußt einsetzen.

Marion
09 Sep 2010 10:36 #10638 von Marion
Ach ja Gernot,

könntest du mir bitte dies übersetzen, da ich der englichen Sprache nicht so mächtig bin aber auch gerne wissen würde was sich dahinter verbirgt.

Vielleicht kann auch jemand anders mit hier weiterhelfen.

Vergelt's Gott Marion
09 Sep 2010 12:47 #10645 von Schelm
Martl schrieb:

Das stimmt wohl,

leider ist mein Geist noch recht dreckig und gefangen.

Hey, Martl,

ein reiner Geist ist so etwas ähnliches wie ein weißer Schimmel...

Dreckig und gefangen ist ein anderer Teil von Dir.
Solange Du in den Spiegel schaust und nur Deinen Körper siehst, dann stimme ich Dir einfach mal zu: Dann bist Du gefangen und, ähm, naja, das mit dem dreckig stimmt solange bis Du Dich geduscht hast B)

Dein Schelm
Folgende Benutzer bedankten sich: Nirvana
09 Sep 2010 16:27 - 09 Sep 2010 16:28 #10654 von Gernot
Gernot schrieb:

LOVE what IS and FOCUS on CREATING

SURRENDER to what IS
SURRENDER to your SELF
LOVE your SELF
LOVE what IS
take RESPONSIBILITY for what IS
take RESPONSIBILITY for your SELF

refocus your AWARENESS
be AWARE of your CREATION
take RESPONSIBILITY for your CREATION
LOVE your CREATION
LOVE what IS and FOCUS on CREATING


LIEBE was IST und FOKUSSIERE dich aufs SCHÖPFEN
Geb dich dem hin was IST
(surrender heisst eigentlich eher: aufgeben, jeden Widerstand lassen)
Gebe dich dir SELBT hin
LIEBE dich SELBST
LIEBE was IST
übernehme VERANTWORTUNG für was IST
übernehme VERANTWORTUNG für dich SELBST

Re-Fokussiere deine AUFMERKSAMKEIT (bzw. BEWUSST.SEIN)
sei dir deiner SCHÖPFUNG BEWUSST
LIEBE deine SCHÖPFUNG
LIEBE was IST und FOKUSSIERE dich aufs SCHÖPFEN


... so in etwa.. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Nirvana
Moderatoren: MartinYvonne