Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 6. Erkenntnis - Das Wertesystem definiert sich neu:
Je länger es uns gelingt, diese Verbindung aufrecht zu erhalten, desto deutlicher wird uns bewußt, wenn sie wieder unterbrochen wird, was gewöhnlich der Fall ist, wenn Stress in unser Leben tritt. Bei dieser Gelegenheit läßt sich deutlich erkennen, auf welche Weise wir Energie manipulatives Verhalten gewonnen, so festigt sich auch unsere Verbindung mit der göttlichen Energie, und wir sind in der Lage, unseren Pfad des inneren Wachstums und die uns auferlegte spirituelle Aufgabe zu erkennen, durch deren Annehmen wir zum Wohlergehen dieser Welt beitragen.

Wiederholung in Varianten

06 Mai 2011 20:07 #13677 von Aisha
Hallo

Mich beschäftigt ein Thema, das sich bei einigen meiner Mitmenschen in ähnlicher Weise zeigt. Es sind Menschen, die in ihrem Kontrolldrama verhaften und versuchen, über dieses an Energie zu gelangen.

Ich habe versucht, diesen Menschen Energie zu geben soweit wie möglich. Versucht, das Drama zu benennen, wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass Menschen teilweise sehr sauer auch auf den leisesten Hinweis auf das hinter ihrem Verhalten liegende Drama reagieren. Also habe ich das so akzeptiert - schliesslich hat ein jeder das Recht darauf, sich dann mit einem Thema auseiannder zu setzen, wen er dazu bereit ist.

Bloss - das Drama lief weiter, aber in veränderter Form: Teilweise nicht mehr im direkten Kontakt, sondern beispielsweise oft über e-mail (das funktioniert in allen Dramen - ob nun das Arme Ich schreibt oder der Vernehmungsbeamter). Teilweise haben dann "Absprachen" stattgefunden zwischen mehreren Personen - es traten also gewissermassen zwei Personen im gleichen Drama auf.

Ich bin, das gebe ich zu, mit den "virtuell" stattfindenden Kontroll-Geschichten oder denjenigen, die in (nicht immer sofort erkennbaren) gemeinsamen Aktionen stattfinden, öfters mal überfordert und zwar deshalb, weil sich das Kontrolldrama in einer für mich nicht sofort erkennbaren Weise abspielt. Ich spüre zudem, dass "etwas läuft", aber es ist so wenig greifbar, dass ich die Energie verliere ohne zu verstehen warum - erst oft viel später (beim Lesen des mails oder nachdem sich in Gesprächen die "Absprachen" zeigen) weiss ich, worum es geht. Bis dahin habe ich oft Energie verloren, spüre das, habe sogar körperliche Symtpome, kann aber nicht (bzw. schlecht) darauf reagieren.

Ich weiss nicht, ob ich mich verständlich ausgedrückt habe. Anderseits - hätte ich Klarheit, dann müsste ich hier wohl auch nicht schreiben...:unsure:

Liebe Grüsse
Aisha
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
18 Mai 2011 17:37 #13933 von Marlene
Liebe Aisha

Jetzt erst lese ich deinen Beitrag.

Der ist mir scheinbar untergegangen, sorry, und vielleicht den Anderen auch, oder niemand hatte eine Antwort für Dich?

Ich versuche es mal.

Ich spreche mal aus meinen eigenen Erfahrungen.
Wenn mir der Spiegel vorgehalten wurde, hatte ich mich im Moment auch nicht darüber gefreut, ganz ehrlich, lach.
Heute sehe ich es schon wieder etwas anders, ich bin Dankbar.
Wenn ich dabei noch Schmerzen empfinde, weiss ich, es ist mein EGO nicht mein Selbst das verletzt ist.

Es ist mein Weg.
Jede/r hat sein Weg.
Ich habe kürzlich im Buch von Paulo Coelho Der Alchimist, eine Passage gelesen, die Rita sicher besser wieder geben könnte :-)

Wie ich sie verstand habe, den den genauen Wortlaut habe ich nicht mehr present.
Einfach ausgedrückt, mische Dich in ANDEREN ANGELEGEHEITEN UND DU WIRST SIE ABBEKOMMEN.

Vielleicht hilft Dir das Buch von Tomas A Harris, ich bin ok, Du bist ok.
Da werden diese Spiele beschrieben.

Aus Celestine und vielen anderen Büchern bin ich auf dem Weg, den ich nun gehe.
Welcher Deiner ist, weisst Du. :-)

Ich versuch noch meine eigene Datei Zusammenfassung anzuhängen, ich hoffe es klappt.

Alles Liebe Marlène

Hier ein Link von einer Zusammenfassung

www.ibl.uni-stuttgart.de/selfstudy/filea...nsaktionsanalyse.pdf


www.orgapsy.tu-dortmund.de/joomla/images...bensanschauungen.pdf
18 Mai 2011 17:39 - 18 Mai 2011 17:47 #13934 von Marlene
Ich weiss nicht, ob ich Word Dateien Einfügen kann?
letzter Versuch B)
18 Mai 2011 17:52 #13935 von Marlene
:(

ich kann es nicht, sorry
18 Mai 2011 17:55 - 18 Mai 2011 17:57 #13936 von sananda
Liebe Aisha

Es geht mir wie Marlene - ich hab Deinen Beitrag schlichtwegs nicht gesehen -
alles hat seine Zeit, es wird schon richtig sein so.

Ich finde Dein Ansatz, den Kontrolleuren mit Liebe zu begegnen, zeugt von Deiner Grösse. Dass Du sie dann noch mit der Wahrheit konfrontierst zeigt Dein Potential. Du hast alles sehr gut gelöst.

Es ist leider so, dass unbewusste Menschen auf die Wahrheit und auf Menschen, welche Ihre Wahrheit aussprechen, sehr ungehalten reagieren können. Freu Dich darüber, denn es zeigt Dir, dass Du etwas in Ihnen bewegst und Ihnen nicht gleichgültig bist.

Es braucht meist seine Zeit bis sie erkennen, dass Du ihnen ausschliesslich den Spiegel vorgehalten hast. Betrachte die Situationen liebevoll und verzeihe Ihnen und verzeihe Dir, damit Du keine weitere Energie mehr verschwenden musst.

Was die Energiebeschaffung per E-Mail - oder in den heutigen Beziehungen meist weiter verbreitet - per SMS betrifft. Verfahre genauso, würdige die Situation in Liebe und zeig wo angebracht Mitgefühl und schreibe Deine Wahrheit.
Sollte sich das Verhalten sich nicht ändern, kann ich Dir nur noch empfehlen Dich abzugrenzen und dies aber vorher auch wieder zu kommunizieren, ohne den Betroffenen zu verletzen.

Wichtiger Hinweis wenn Du Deine Wahrheit kommunizierst: Kommuniziere immer in der Ich-Form, sprich von Dir, Deinen Gefühlen und Deiner Situation im aktuellen Drama. Damit verhinderst Du, dass Dein Gegenüber in eine reaktive Verteidigungshaltung fällt und sich entweder verschliesst oder den nächsten Angriff startet.:blink:

Ich hoffe, Dir damit ein Stück weit einen Ansatz gegeben zu haben und wünsche Dir für Deinen weiteren Weg viel Kraft, Licht, Liebe und jede Menge Leichtigkeit.

Alles Liebe

Roger
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
Moderatoren: MartinYvonne