Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 7. Erkenntnis - Unbewusste Fähigkeiten reaktivieren sich:
Das Wissen um unsere persönliche Aufgabenstellung verstärkt den Strom der scheinbar merkwürdigen Fügungen. Zunächst haben wir eine Frage, dann Träume, bald darauf Tagträume und schließlich Eingebungen, die uns zu den Antworten leiten, Antworten, die typischerweise zur selben Zeit durch die Weisheit eines anderen Menschen an uns herangetragen und verstärkt werden.

Wenn sich die "gefühlte Berufung" plötzlich wendet

02 Dez 2010 14:51 #11199 von Miakoda
hallo Martel, gibt es für dich nur Beruf? es gibt doch noch die Freizeit, Hobbys wo man sich so richtig kreativ ausleben kann.

lieben Gruß Miakoda
02 Dez 2010 16:55 #11201 von Martl
Liebe Miakoda,

bei mir vermischt sich Beruf und Freizeit total.

Ich hab irgendwann diese Grenze entfernt, und fühle mich sehr wohl dabei.

Das ist bei vielen selbständig arbeitenden Menschen so, ähnlich wie bei einer Mutter.

Alles Liebe,

Martl
02 Dez 2010 19:25 #11213 von kathrinro
Hallo Martl,

das kommt mir ja ziemlich bekannt vor.
Ich werde oft um meine vielen Talente beneidet. Aber das ist manchmal auch echt schwierig.
Mir geht es so, dass ich total viel verschiedenes kann und mache und auch richtig gerne mache. Ich bin auf allen möglichen Gebieten sehr gut, aber nirgendwo Profi. Worauf den Fokus legen ?
Manchmal blockiert mich das sogar richtig, stehe ich inmitten dieses Wustes, weiß nicht wohin und mache dann mitunter garnichts.

Wenn die "gefühlte Berufung" sich wendet

Irgendwie höre ich alles rufen und weiß nicht, wohin ich mich wenden soll :dry:

Naja, gerade wendet sich's , ich freue mich , werde mich mal wieder so richtig reinknien. :silly:
Folgende Benutzer bedankten sich: Martl
02 Dez 2010 20:32 #11215 von Martl
Liebe Kathrin,

Du sprichst mir aus der Seele :) Alles, aber nichts perfekt :P

Ich probiere daher dies alles zu verschmelzen, und daraus was Neues zu kreieren,
wie die Alchemisten - Blei zu Gold.

Doch oftmals bin ich auch nur blockiert, von der Entscheidung: welches wann tun?

Ganz langsam nur finde ich mich damit ab, es iat halt meine Lebensaufgabe.

Ich habe auch total unterschiedliche Stilrichtungen in mir gleichzeitig:

Rock, Volksmusik, Schlager, Klassik z.B. kann ich kunterbunt durcheinander hören und spielen..


Liebe Kathrin, ich wünsch Dir viel Kraft bei Deiner Vielseitigkeit ;)

und alles Liebe,

Martl
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi_Wood, kathrinro
02 Dez 2010 20:51 #11216 von Martl
Grüß Euch,

Jetzt wird mir etwas bewusst: Die Höhenarbeit, die ich machen will, ist auch ein Fluchtreflex.
Ein Versuch, dem ewigen Prioritäten setzen müssen zu entrinnen.

Ich häng da oben, mache was ansteht, die automatisch einsetzende Konzentration im Seil schaltet meinen Denkautomat ab, und alles Andere kann mir egal sein.

Trotzdem, ich werde diese Befreiung annehmen, da ich fühle, dass es mir gut tut Abstand zu gewinnen.

Das Universum wird mir dann schon wieder einen passenden Impuls geben, wie ich mit meiner Tausendsassa Mentalität umgehen soll.

Tausend Dank Euch Allen

Martl
Folgende Benutzer bedankten sich: kathrinro
02 Dez 2010 21:19 #11219 von kathrinro
Ich muß gerade lachen :silly:
Genau aus dem Grund suche ich seit Jahren immer mal wieder nach einem Kraftfahrerjob. Ich fahre einfach leidenschaftlich gerne Auto... Befreiung ,.... Abstand gewinnen....:P
Aber auf der Suche stolpere ich regelmäßig über andere Angebote. Das ist wie verhext. Und gerade aktuell wieder passiert. :) :whistle:
Folgende Benutzer bedankten sich: Martl
Moderatoren: Martinlavida