Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 7. Erkenntnis - Unbewusste Fähigkeiten reaktivieren sich:
Das Wissen um unsere persönliche Aufgabenstellung verstärkt den Strom der scheinbar merkwürdigen Fügungen. Zunächst haben wir eine Frage, dann Träume, bald darauf Tagträume und schließlich Eingebungen, die uns zu den Antworten leiten, Antworten, die typischerweise zur selben Zeit durch die Weisheit eines anderen Menschen an uns herangetragen und verstärkt werden.

Träume - Unbewusste Fähigkeiten reaktivieren sich

23 Nov 2012 18:02 - 23 Nov 2012 18:12 #18676 von Bea
Träume - Unbewusste Fähigkeiten reaktivieren sich

Ist man bei der 7. Erkenntnis angelangt, wie beschrieben, reaktivieren sich unbewusste Fähigkeiten, wie zum Beispiel Träume.

Ich hatte diese Nacht einen sehr intensiven Traum von meinen Eltern. Hinzufügen möchte ich, dass beide während eines Jahres kurz hintereinander verstorben sind.

Es war ein schöner heller Tag und in meinem Traum bin ich in eine neue Wohnung eingezogen. Ich war sehr fröhlich und guter Dinge und arbeitete in der neuen Wohnung als plötzlich das Telefon klingelte. Den Hörer des Telefons hatte ich in der rechten Hand und ich hörte klar und deutlich die Stimme meiner Mutter. Sie sagte etwas zu mir in dem Traum, woran ich mich im Nachhinein aber nicht mehr erinnern kann. Ich weiß nur, dass sie zum Abschluss zu mir sagte, dass sie mich besuchen kommen und ich antwortete darauf:"Wieso ihr seid doch tot!"

Kurze Zeit später klingelte es an meiner Tür und als ich die Tür aufmachte, kamen meine Eltern herein und lachten fröhlich. Sie kamen offensichtlich von einem Stadtbummel, haben Einkäufe gemacht und wollten im Anschluss schauen, wie es mir geht. Es war wie so ein Überraschungsbesuch, der unangemeldet einfach so an der Tür stand und "Hallo" sagt.

Darauf hin bin ich wach geworden mit sehr gemischten Gefühlen, weil ich in dem Moment gar nicht realisieren konnte, was ich da geträumt hatte. Der Traum war ziemlich real, als ob ich ein Erlebnis mitten am Tag gehabt hätte und das Ganze habe ich dann heute irgendwo einzuordnen versucht.

Mit Träumen und Traumdeutung befasse ich mich ab und an. Je nachdem was ich träume, analysiere ich dann und schaue in meinen Büchern oder im Netz nach Lösungen.

Bei diesem Traum fällt mir eigentlich nur ein, dass ich mein "Innenleben" neu eingerichtet habe und auch umgezogen bin, sprich was verändert habe, was mich fröhlich und glücklich macht. Eine neue Umgebung, ich habe mich wohl gefühlt und es war ein schöner heller Tag.

Ich kann mir die Botschaft und der Überraschungsbesuch in meinem Traum so vorstellen, dass meine Eltern auch in der schönen Zeit meines Lebens dabei sein möchten und auch diesen Teil in mir begleiten. Ich nehme an, dass sie froh darüber sind, dass nach einer sehr langen Zeit der Trauer, endlich mal wieder Licht in mein Leben gekommen ist und dass ich mich umorientiert habe und Platz schaffe für neues.

Ein wenig ängstlich war ich hinterher und leicht verwirrt, weil alles so real war.

Im Nachhinein und während ich hier schreibe, ist mir auch was eingefallen.

Wo Licht ist, da ist auch Schatten, ohne Licht keinen Schatten.

Wenn man den Schatten ins Licht integriert, bleibt Licht und Liebe.

Die Helligkeit kehrt zurück, wenn man den Schatten akzeptiert hat.

Ich denke, so kann man eins sein, mit sich, seiner Vergangenheit und seiner Zukunft,

leben im Hier und Jetzt, dabei aber nicht seine Lieben vergessen, sie sollte man im Herzen

tragen, denn man sieht nur mit dem Herzen gut.

In Liebe und Dankbarkeit

Bea
Folgende Benutzer bedankten sich: KeepOnSmiling, Marlene, Jeliel, Birgit Janzen, Lois, Rosenduft, anja sophia
13 Jan 2013 22:37 #18861 von anja sophia
Ja das Träumen ist ein sehr faszinierendes "Gebiet" wenn ich das so sagen darf. Es aktivieren sich neue Fähigkeiten, bzw. es reaktiviert sich das tief in uns verborgene Wissen, neue Synapsen bilden sich, neue Sichtweisen entwickeln sich...Träume dienen eben nicht nur der seelisch psychischen Stabilität, sondern wir können über die Traumdimensionen auch ganz interessante Lösungsansätze für unsere alltäglichen Herausforderungen finden, vorausschauenden Träume beleuchten unseren Weg und wir vermögen mit anderen - egal in welcher Dimension und in welcher Form diese aktuell leben - oft auf eine Weise ganzheitlich kommunizieren, derer wir im Alltag nur mit sehr wachem hoch konzentriertem Geist fähig sind. Es ist ein schöner Traum, Bea, den du da hattest :-). Freue mich für dich! :-))

Habe selbst nebst vielen tollen Reisen in die Traumwelten auch intensive Träume mit Familienangehörigen schon gehabt. Ein Traum mit meiner Mutter half mir als ich Anfang 20 war eine Lösung bzgl. meiner damals äusserst schwierigen Beziehung mit ihr herauszuarbeiten - ich konnte deutlich spüren wie sich in den darauffolgenden Wochen auf magische Weise unsere Verbindung zueinander wieder ins Herz verlagerte und wir wesentlich besser und verständnisvoller miteinander umzugehen wussten, ohne dass wir großartig während alltäglicher Begegnungen daran gewerkelt hätten. Es war ein sehr kraftvoller Traum, der mir im Prinzip meine Mutti in ihrer vollsten Blüte, in ihrer Essenz strahlend mitsamt ihrer Mission in ihrem jetzigen Leben zeigte. Das war so beeindruckend für mich, dass ich fortan mich an unseren kleinkarierten Reibereien weniger störte.

Träumen ist für mich der Ursprung allen Lebens und sie gehen all den genialen manifestierten Ideen zumeist bewusst voraus. :-)
Auch das Tagträumen ist sehr wirkungsvoll als konsequenter magischer Zauberstab ;-)

Herzlichst,
Ana
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Bea
16 Jan 2013 11:34 - 16 Jan 2013 11:35 #18868 von MarkusLEV
Sei gegrüßt liebe Anja-Sophie.


Ich habe gerade vor einer Nacht eine kleine Sensation im Traum erlebt.
In diesem Traum war ich wieder Bewohner meines Elternhauses (leider schon ein paar Jahre verkauft). Ich erkannte, oder besser gesagt der Träumer erkannte das 2. Obergeschoss und mein altes Schlafzimmer,..., ich erkannte mich als den Träumen und wollte in den Traum eingreifen (seid geraumer Zeit wünsche ich mir wieder im Traum fliegen zu können. Als Kind konnte ich das noch) in dem ich durch das geschlossene Fenster herausspringe. Nach kurzem Gleitflug war leider wieder Schluss.....! Ich konnte noch 2 betrachtliche Sprüngen über ein Feld miterleben und dann änderte sich das Traumszenario.

Von der tiefe meines Herzen weiß ich dass der Traum noch vielmehr Möglichkeiten in sich trägt.
18 Jan 2013 14:35 #18879 von Jeliel
Hallo, ihr,

schaut doch mal in der Traumdeutungsgruppe vorbei - würde mich freuen.

MFG, Jule
22 Jan 2013 09:39 - 22 Jan 2013 09:40 #18895 von Caillean
Hallo liebe Celestine Community,

ich habe mich erst kürzlich angemeldet und taste mich erst mal langsam heran.
Dies ist mein allererstes Forum und daher weiss ich nicht wie das alles praktisch
funktioniert, also bitte ich um Nachsicht.

Vorige Woche hatte ich einen wirklich realen Traum und eigentlich war ich überzeugt wach
zu sein. In der Ecke meines Schlafzimmers waren zwei große schwarze Spinnen, die einen blauen Schmetterling festhalten. Hat jemand eine Ahnung was das bedeuten könnte? Als ich dann wirklich aufgewacht bin, waren natürlich weder Spinnen noch der Schmetterling da.

Viele Grüsse und Danke im Voraus.
Caillean
22 Jan 2013 09:57 #18896 von Bea
Hallo Caillean,

ich grüße dich herzlich.

Weißt du was mir spontan eingefallen ist bei deinem Traum?

Die freie Entfaltung deiner Persönlichkeit. Ein Schmetterling ist ein so schönes Wesen und gerade die Farbe blau steht für Heilung, die seelisch emotionale Seite.

Die Spinnen halten dich fest, also ist jemand da bzw. können auch Ängste sein, die dich an deiner Heilung und Weiterentwicklung hindern.

Wehre dich mal gegen die Spinnen und lass diesen wunderschönen blauen Schmetterling frei.

Dann wird sich dein Leben auf wundersame Weise entfalten.

Ganz liebe Grüße Bea:)
Moderatoren: Martinlavida