Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 7. Erkenntnis - Unbewusste Fähigkeiten reaktivieren sich:
Das Wissen um unsere persönliche Aufgabenstellung verstärkt den Strom der scheinbar merkwürdigen Fügungen. Zunächst haben wir eine Frage, dann Träume, bald darauf Tagträume und schließlich Eingebungen, die uns zu den Antworten leiten, Antworten, die typischerweise zur selben Zeit durch die Weisheit eines anderen Menschen an uns herangetragen und verstärkt werden.

Aura, Energie, Geister, Engel,...sehen - wie??

26 Aug 2009 09:54 #5863 von BarchiSenior
HalliHallo an Alle, Aura sehen ist mir ein bissl anstrengend, da muss ich die Brille absetzen und mich auf die Person konzentrieren und da es mir (Dank meiner Kiddies relativ leicht fällt unbewusste Gedanken und Absichten wahr zu nehmen, lass ich das lieber.

Ansonsten kribbelt es bei mir am meisten, wenn meine Frau nach Hause kommt und mich anlächelt ;) Im Ernst, ich wär natürlich schön dämlich, wenn ich bei einer TraumFrau und vier gesegneten Kindern nicht die Schauer des Glückes, die einem die Tränen in die Augen treiben, wahrnehmen würde. Für mich fühlt sich so die bedingungslose Liebe an.

Außerdem scheinen wir einen Hausgeist zu haben. Zu den unwahrscheinlichsten Zeiten, an allen möglichen Stellen der Wohnung riecht es sehr oft nach Flieder, obwohl wir nichts haben, was diesen Duft hervor rufen könnte. Komischerweise machen unsere Kinder alle vier immer einen Bogen um diese Stellen. Wenn wir wissen wollen, wo es gerade nach Flieder duftet, brauchen wir bloß auf zu passen, wo sie auf einmal nicht mehr gerade aus gehen. Der tut uns aber nischt und ist schon seit Jahren da, aber kommunizieren scheint der nicht zu wollen. Vielleicht leistet er jedoch seinen Beitrag zu unserem Glück und wir merken es bloß nicht?! Wie auch immer, wir beobachten weiter, passt auf Euch auf, Peter
26 Aug 2009 13:34 #5866 von Martin
Lieber Peter,

das hört sich sehr schön an. Weißt Du etwas Näheres über das Haus, in dem Du mit Deiner Familie wohnst? Ist das Haus von Deinen Vorfahren vererbt worden, oder hast Du es käuflich erworben? Erinnert Dich der Duft an eine Person, die mittlerweile verstorben ist und die Du gekannt hast?

Ich selbst spüre meine verstorbenen Großeltern oft sehr deutlich. Ich hatte immer eine besondere Beziehung zu ihnen. Und immer, wenn ich an sie denke, sind sie auch gefühlsmäßig da und präsent, und ich spüre ganz deutlich ihre Liebe und ihre geistige Unterstützung.

Liebe Grüsse

Martin
26 Aug 2009 21:37 - 26 Aug 2009 21:58 #5874 von planetjanet
Aloha ihr Lieben, Martin

wo du gerade über deine Grosseltern schreibst, fällt mir mein Opa ein, der mich in besonders kniffligen Herausforderungen in meinen Träumen besucht hat. Am nächsten Morgen fühlte ich mich immer gut und geborgen. Und ich es viel mir leicht, eine Entscheidung zu treffen. Ich hatte an diesem Tag auch immer das Gefühl, dass er um mich ist und ich hatte den Duft seines Rasierwasser in der Nase.

In meiner jetzigen Ausbildung lerne ich u.a., von Lichtwesen ein Mantra oder eine Nachricht zu empfangen oder zu channeln. Mir gefällt empfangen. Es ist schön, die Vielfalt der Möglichkeiten dabei zu sehen. Es lehrt mich, achtsam zu sein, anzunehmen und zu vertrauen.

Sich unter Anleitung/Führung durch einen Meister/Mentor/Lehrer mit dem Thema vertraut zu machen ist für mich stimmiger, als auf einem Alleingang.

Zur Energieerhöhung verbringe ich Zeit in der Natur und werde mir ihrer Schönheit bewusst. Zeige Dankbarkeit für die kleinen Dinge des Lebens und die grossen Wunder. Verbinde mich mit Mutter Erde, dem Himmel, meinem höheren Selbst, mit einer Blume, verbinde mich mit mir und allem was ist.


Alles Liebe

Jeanette
26 Aug 2009 22:31 #5876 von BaumTraeumer
Hallo, ich gehe mit ziemlicher Regelmäßigkeit in den Wald um mit meinen Brpüdern den Bäumen zu kommunizieren.Manchmal wenn ich fühle das keine Störung durch Spaziergänger zu erwarten ist und nur die Stille des Waldes einen umgibt, umarme ich meine Bäume lehne meine Stirn an den Stamm und schließe die Augen.
Ein Licht erscheint vor meinem inneren Auge und wenn ich nach einiger Zeit die Augen wieder öffne und den Stamm des Baumes ansehe, kann ich eine Aura oder ein Licht wahrnehmen das meinen Körper umhüllt.Kehre ich wieder zurück zum realen Sein, verschwindet das Licht.

Gruß Baumträumer
27 Aug 2009 17:40 #5881 von Elefine
Hallo zusammen,

seit einigen Wochen rieche ich immer wieder Veilchenduft. Anfangs dachte ich: "komisch, da hats doch nirgens Veilchen!?!?!?". Irgendwo habe ich dann gelesen, daß das vielleicht mit dem "Öffnen" eines Chakras zu tun hat. Diese Antwort war für mich aber auch nicht stimmig.
Als ich dann an meine "Lieblings-"Oma dachte (die leider schon vor über 20 Jahren gestorben ist), dachte ich BINGO. Sie hatte sich immer mit einer Creme eingecremt, die genau diesen Veilchen-Duft hatte. Seitdem fühle ich auch, daß irgendetwas mit mir Kontakt aufnehmen will bzw. daß sich in mir etwas öffnen will. Leider bin ich immer noch zu schnell abgelenkt, um mich darauf einzulassen - habe auch Angst davor, was sich dahinter verbirgt.
Wie ich hier lese, ist diese Vorsicht doch durchaus angebracht.

Im Urlaub war ich sehr viel im Wald und habe Bäume mit Reiki versorgt, die verletzt waren. Einmal war es mir danach, einen Baum zu umarmen. Ich dachte an garnichts, ließ es einfach geschehen. Da sah ich dann das Gesicht eines Faun oder Elfen (kenne mich da mit den Bezeichnungen nicht so gut aus) vor meinem inneren Auge.
Ich spürte da auch eine intensive innere Verbundenheit mit diesem Baum ein Geben und Nehmen. Schön!

Liabs Grüßle

Antje
27 Aug 2009 20:38 #5882 von Rita
Hallo ihr Lieben,

ich rieche seit einer Woche, wenn ich in meinem Arbeitszimmer am PC oder Schreibtisch sitze, den Duft von Ylang-Ylang. Den kann ich aber beim besten Willen mit keiner Person in Verbindung bringen. Niemand den ich kenne oder kannte hatte mit diesem Duft zu tun. Ich selbst hatte ihn vor einigen Jahren mal fürs Duftlämpchen und vorher kannte ich diesen Duft überhaupt nicht. Habt ihr eine Idee?

Lieben Gruß von
Rita
Moderatoren: Martinlavida