Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 8. Erkenntnis - Eine neue Generation wird geboren:
Wir sind in der Lage, die Häufigkeit der Fügungen zu vermehren, indem wir jedem Menschen, der uns begegnet, freundlich entgegentreten. Es gilt darauf zu achten, daß die oben erwähnte innere Verbindung innerhalb von romantischen Beziehungen nicht verloren geht. Anderen Mensche freundlich zu begegnen, ist besonders in größeren Gruppen wirksam, da dort jedes Mitglied die Energie der anderen spüren kann. Bei Kindern ist ein freundliche Kontaktaufnahme besonders wichtig für ihr Sicherheitsgefühl. Indem wir uns bemühen, in jedem Gesicht das Schöne zu sehen, erheben wir uns selbst in die weiseste Form unseres Gegenübers und erhöhen so die Chance, eine für uns bestimmte Botschaft auch wahrzunehmen.

Indigokinder

03 Nov 2009 19:09 #6435 von Marion
Hallo an alle,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieser Beitrag hier paßt aber ich versuchs einmal.

Von ungefähr 40 Jahren kam ich als Indigokind auf diese Welt. Es war nicht immer leicht. Vor allem in der Jugend quälten mich ständig Fragen und fand keine antworten. Die Menschen um mich herum waren noch nicht so weit. Also schützte ich meine Seele und lebte in einer Art Isolation oder Wachkoma. Hätte ich das nicht gemacht wäre ich an meinen Schmerzen gestorben. Der Körper und mein Geist haben die Seele beschützt.

Als ich älter wurde vermehrten sich immer mehr Wünsche zu sterben. Ich wollte es auch öfter versuchen und konnte es aber nicht. Heute weiß ich, daß dies alles zum Prozeß der Entwicklung des höheren Bewußtseins dazugehörte.

Dann vor ca. 1 Jahr meldete sich meine Seele, da sie wußte, daß die Zeit reif war. Ich entwickelte meine Gefühle sehr schnell, da sie ja immer schon da waren und reifte.

Bei mir waren körperliche Schmerzen der Grund, daß ich Cranio begann und dabei in meinem Unterbewußtsein die Verbindung von der realen Welt in die andere Dimension fand. Ich fühlte mich frei und flog in meinen Gedanken wie ein Vogel.

Nur die seelischen Schmerzen erinnern mich immer wieder daran, daß der Weg noch nicht vollbracht ist. Vielleicht fühlt auch jemand so wie ich? Ist eventuell einer unter Euch der als Indigokind zur Welt kam? Einige Fragen und sicherlich bald antworten.

Maria
Folgende Benutzer bedankten sich: carter
03 Nov 2009 20:17 #6441 von Syrin
Liebe Maria,

Mit den Indigo- und Kristallkindern habe ich mich zwar noch nicht beschäftigt, doch kann ich deine Aussagen zum Thema "Schmerz=Erleuchtung" bestätigen.
Nach jedem Schicksalsschlag wurde ich auf die eine oder andere Art und Weise weitsehender. Die Gedanken gingen tiefer und man wurde auf bestimmte Wege geführt, die man ohne die Schlimmen Sachen nicht gefunden hätte.
Jemand, der viel Negatives durchmachte, kann im Endeffekt den positiven Dingen mehr abgewinnen, weil er das Glück eher zu schätzen weiß... ;)

Liebe Grüße
Syrin
04 Nov 2009 07:22 #6446 von Marion
Hallo liebe Syrin,

danke noch einmal für dein Interesse.

Ich möchte dir hiermit einem die Indigokinder und Kristallkinder näher bringen.

Die Indigokinder sind die Vorreiter der Kirstallkinder und etwa zu meiner Zeit und noch etwas früher zur Welt gekommen. Auch meine Mutter (1942 geboren) war ein Indigokind. Sie haben besondere Fähigkeiten. Sie haben die seelischen Grundlagen bereits von Geburt an mitbekommen. Andere Leute müssen diese Sachen erst mühsam erlernen. Es sind bestimmte Gefühle und Empfindungen als Grundlage vorhanden. Diese sind jedoch durch falsche Erziehung nicht zum Vorschein gekommen oder nur teilweise. Aber diese Menschen haben wiederum ihre inneren Werte und seelischen Veranlagungen an die heutigen Kristallkinder weitergegeben und versuchen diese Kinder dahingehend zu erziehen.

Die Kristallkinder aber haben noch höhere Werte und beginnen langsam zu rebellieren. Sie ruhen nicht im Stillen, sondern gehen damit in die Gesellschaft und verändern somit wesentliches. Sie leben im inneren freier und auf bestimmte Ziele gerichtet. Sie wissen was ihre Geburtsversion ist. Diese brauchen sie nicht erst suchen.

Ich hoffe dir geholfen zu haben. Schau dein Kind an und überlege selbst, ob es ein Indigokind oder ein Kristallkind ist. Handle danach und du wirst sehen.....

Liebe Grüße
Maria
05 Nov 2009 14:08 #6510 von Syrin
Liebe Maria

Ob mein Kind ein Indigo- oder ein Kristallkind ist, kann ich leider noch nicht sagen.
Was ich aber bei meinem Kleinen sonderbar finde, ist, dass er bis jetzt noch nicht ein mal krank wurde, von Anfang an(!)durchschlief und generell ein ganz ruhiges Kerlchen ist.
Er lacht jeden an und untersucht sein Spielzeug und die Umgebung mit wachem Interesse.
Was ich beobachte, ist sehr oft ein skeptischer Blick, mit dem er Dinge und Handlungen betrachtet.

Liebe Grüße
Syrin
05 Nov 2009 15:31 #6514 von Marion
Liebe Syrin,

beobachte deinen kleinen genau und handle wie du bzw. deiner Kleiner es dir vorgibt. Er entwickelt sich sicherlich prächtig. Vielleicht kannst du dich ja etwas in die Materie hineinlesen.

Oder wir sprechen einmal miteinander im Chat.

Ich bin in Gedanken bei dir

Maria
08 Nov 2009 04:34 #6576 von Syrin
Liebe Maria :)

Vorhin habe ich mir auf Youtube.de die 7 Teile über die Indigo-Kinder angeschaut und weiß jetzt besser über dieses Thema bescheid.
Hast du dir das auch mal angesehen?
Aber irgendwie habe ich zwiespältige Gefühle gegenüber dem dort Gezeigten.
Zuerst hieß es, die Indigokinder wären "auserwählte" Kinder, die heute geboren werden und im nächsten Moment ist es jedes Kind, was zu unserer Zeit zwischen 9 und 25 Jahre alt ist.
Also bin ich dann folgendermaßen auch eines oder wie?!
Bei manchen Kindern kam es auch sehr geschauspielert rüber- aber das meine ich jetzt nicht bei allen!
Mich würde es mal interessieren, wie viel Geld die Leute, welche dort mitgemacht haben, im Endeffekt bekamen...
Aber dennoch glaube ich daran, dass es eine neue Generation an jungen Menschen gibt, welche weiter in ihrer spirituellen Entwicklung sind, als manch andere.

Liebe Grüße
Syrin ;)
Moderatoren: Martinlavida