Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 9. Erkenntnis - Der Blick in die Zukunft:
Während jeder von uns der Vollendung seiner spirituellen Aufgabe zustrebt, werden die technologischen Aspekte unseres Überlebens vollends automatisiert werden, damit wir uns gänzlich auf unser synchrones Wachstum konzentrieren können. Dieses Wachstum wird die Menschheit in immer höhere energetische Stadien befördern, bis unsere Körper schließlich eine reine Energieform annehmen und wir die jetzige Dimension unerer Existenz mit jener nach dem Leben verbinden und dadurch den Kreislauf von Tod und Geburt beenden.

Hier ist die Lösung aller unserer Energieprobleme!

16 Mär 2011 09:45 #12502 von Martin
Liebe Celestine-Freunde,

alle unsere Energieprobleme können gelöst werden. Die Technik steht bereits JETZT zur Verfügung oder ist kurz vor der Vollendung!

Schaut hier:

Projekt "DESERTEC" - Sonnenstrom aus der Wüste: www.desertec.org

Bezin aus CO2 und Sonne - Ein Verfahren, dass der Photosynthese ähnelt: www.welt.de/print/die_welt/wissen/articl...onne-und-Wasser.html

Um alles dies umzusetzen, braucht es nur eine klare ENTSCHEIDUNG! Sogar die ärmsten Länder der Welt profitieren dabei, denn Wüsten haben diese in Hülle und Fülle und könnten aus den Geldern für die Energielieferungen am Reichtum der Welt teilhaben.

Herzlichst

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Barbara, Ulli, nevercover, Stefanie, Susanne Steube
16 Mär 2011 11:51 #12505 von Barbara
Hallo Martin,

ich muss gerade schmunzeln. Da ich deinen Beitrag über alternative Energien und die Lösung zur Abschaltung der AKWs schon bei Facebook verfolgt hatte, wusste ich natürlich was du mit deiner Überschrift meinst.
Mir kam direkt der Gedanke zu "unseren" Energieproblemen in den Kopf. Da ich gerade auch sehr stark mit konfrontiert werde, dass ich mich von anderen in eine Schublade gesteckt fühle, wo ich nicht hin gehöre. Ich habe das Gefühl, dass viele, viele Menschen (ob bewusst oder unbewusst) mir Energie abziehen wollen, die ich gerade nicht hergeben möchte.

Vielleicht sollte ich mir den Artikel nochmal genauer durchlesen.

Herzlichen Dank!
Barbara
16 Mär 2011 11:59 #12506 von Anonym
Lieber Martin!
Es ist schön, dass Du die Diskussion anstößt. Ich stimme Dir auch insoweit zu, dass alle unsere Energieprobleme gelöst werden können. Mit deinem Vorschlag habe ich jedoch kein gutes Gefühl. Da ich für 100% Erneuerbare (dezentrale) Energien arbeite, weiß ich dass für Desertec ein Europaweites Netz an Hochspannungsgleichstromübertragung nötig wäre (circa 100-200m breite abgesicherte Streifen) um den Strom nach Europa zu transportieren, und daran verdient dann auch nur der Großinvestor. Unsere Chance liegt darin kleine dezentrale Erneuerbare Energieanlagen zu bauen. Das ist für ganz Deuschland machbar! Kennst Du den Film Energyautonomy- die 4. Revolution? Es lohnt sich den anzusehen! Das ist der positive Weg, den ich mir wünsche. Und es ist einfach damit anzufangen, direkt vor deiner Haustür, mit deinem Ökostromvertrag, oder sogar als Beteiligung an regionalen Anlagen, oder mit einer eigenen Stromanlage auf oder im Haus.
16 Mär 2011 12:05 #12507 von Susanne Steube
Liebe Barbara, es ist immer DAS was DU Denkst das es IST !

Ganz liebe Grüße, Susanne.
16 Mär 2011 12:37 #12509 von Tamusch
Danke für diesen Beitrag!

Ich stimme Dir 100% zu und wir sollten wirklich bei uns Anfangen und wir habe doch alles vor der Haustür!

Liebe (r) anonyme (r) schreiber, willst Du nicht bei uns Mitgleid werden!?

In Liebe und Dankbarkeit!
Tamer
16 Mär 2011 14:19 #12511 von Martin

Anonym schrieb: Lieber Martin!
Es ist schön, dass Du die Diskussion anstößt. Ich stimme Dir auch insoweit zu, dass alle unsere Energieprobleme gelöst werden können. Mit deinem Vorschlag habe ich jedoch kein gutes Gefühl. Da ich für 100% Erneuerbare (dezentrale) Energien arbeite, weiß ich dass für Desertec ein Europaweites Netz an Hochspannungsgleichstromübertragung nötig wäre (circa 100-200m breite abgesicherte Streifen) um den Strom nach Europa zu transportieren, und daran verdient dann auch nur der Großinvestor. Unsere Chance liegt darin kleine dezentrale Erneuerbare Energieanlagen zu bauen. Das ist für ganz Deuschland machbar! Kennst Du den Film Energyautonomy- die 4. Revolution? Es lohnt sich den anzusehen! Das ist der positive Weg, den ich mir wünsche. Und es ist einfach damit anzufangen, direkt vor deiner Haustür, mit deinem Ökostromvertrag, oder sogar als Beteiligung an regionalen Anlagen, oder mit einer eigenen Stromanlage auf oder im Haus.

Nein, den Film "Energyautonom" kenne ich nicht. Kannst Du uns eine Kurzbeschreibung geben, wie das funktionieren würde?

Das Projekt DESERTEC ist natürlich erst einmal ein Projekt von Großinvestoren, aber letztendlich können wir alle Probleme auf der Erde nur GEMEINSAM lösen. Das heißt: Es braucht nicht nur die entsprechende Technik und die Akzeptanz dieser Technik in der breiten Masse sondern auch ein NEUES BEWUSSTSEIN! Ohne dieses NEUE BEWUSSTSEIN, das Bewusstsein, dass wir alle voneinander abhängen wie ein großer Organismus werden wir keines unserer Probleme wirklich nachhaltig lösen können.

Daher ist es so wichtig, dass sich dieses Bewusstsein des EINS-SEINS in jedem einzelnen Menschen verankert.

Und wir sind die spirituellen Botschafter, die Vorreiter für dieses Bewusstsein sind und auf die es ankommt, damit dieses Bewusstsein auch allen anderen Menschen zuteil wird.

Also, ran an den Speck ;).

Fangen wir an, vom REDEN ins TUN zu kommen. Seien wir die Vorbilder, die es auf der Welt braucht!

Herzlichst

Martin
Moderatoren: Martin