Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 9. Erkenntnis - Der Blick in die Zukunft:
Während jeder von uns der Vollendung seiner spirituellen Aufgabe zustrebt, werden die technologischen Aspekte unseres Überlebens vollends automatisiert werden, damit wir uns gänzlich auf unser synchrones Wachstum konzentrieren können. Dieses Wachstum wird die Menschheit in immer höhere energetische Stadien befördern, bis unsere Körper schließlich eine reine Energieform annehmen und wir die jetzige Dimension unerer Existenz mit jener nach dem Leben verbinden und dadurch den Kreislauf von Tod und Geburt beenden.

Hier ist die Lösung aller unserer Energieprobleme!

16 Mär 2011 14:22 #12512 von Martin

Barbara schrieb: Hallo Martin,

ich muss gerade schmunzeln. Da ich deinen Beitrag über alternative Energien und die Lösung zur Abschaltung der AKWs schon bei Facebook verfolgt hatte, wusste ich natürlich was du mit deiner Überschrift meinst.
Mir kam direkt der Gedanke zu "unseren" Energieproblemen in den Kopf. Da ich gerade auch sehr stark mit konfrontiert werde, dass ich mich von anderen in eine Schublade gesteckt fühle, wo ich nicht hin gehöre. Ich habe das Gefühl, dass viele, viele Menschen (ob bewusst oder unbewusst) mir Energie abziehen wollen, die ich gerade nicht hergeben möchte.

Vielleicht sollte ich mir den Artikel nochmal genauer durchlesen.

Herzlichen Dank!
Barbara

Liebe Barbara,

erinnere Dich in solchen Fällen einfach immer wieder, WER DU WIRKLICH BIST! Dann kann Dir niemand die Energie nehmen oder Dich in irgend eine Schublade stecken, weil Du Dir DEINER SELBST BEWUSST BIST!

Sei herzlich umarmt

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Barbara
16 Mär 2011 15:53 #12513 von Martl
Dake Martin :) ,

auch ich habe davon im TV gesehen. Und es hat mich sehr inspiriert.

Hierfür wird mittels elektrischer Energie, Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt. Der Wasserstoff verbindet sich dann mit aus der Luft gefiltertem C02 zu Methangas.

Damit können dann wieder Elektrogeneratoren, Heizanlagen und auch Fahrzeuge betrieben werden.

Also eignet sich diese Technik hervorragend, um die Leistungsschwankungen der Elektrizität aus Sonnen- und Windenergie zu kompensieren.

Und das C02 bleibt auf einem gleichbleibenden Level, da es bei der Verbrennung ja wieder abgegeben wird.

Ebenso entfallen die teuren und auch nicht ganz sicheren Hochspannungsgleichstromnetze.

Martin, aber am schönsten finde ich, dass Du Vertrauen in die Gemeinschaft der Menschen setzt.

Alles Liebe,

Martl
16 Mär 2011 23:57 #12529 von Miakoda
Ich habe die Sendung auch gesehen, und finde das auch sehr gut.
Aber da haben sich bei mir trotzdem eine Frage hoch gekommen. Greifen wir da nicht wieder in ein Ökosystem ein wo wir die Folgen noch nicht absehen können?
Weis hier jemand darüber bescheit?

Lieben Gruß Miakoda
17 Mär 2011 12:04 #12542 von Martl
Liebe Christa,

die ganze Zeit waren wir am Jammern, dass sich die Wüste rasend schnell ausbreitet, so ksnn ein wenig Schatten eine wunderbare Abhilfe schaffen.

Auch wir sind ein Teil des Ökosysthems, und wenn wir wollten, dass wir Menschen keinen Einfluss auf die Erde haben, müssten wir uns selbst abschaffen.

Ich denke dieses Projekt kann ein wunderbares Beispiel von Mensch in Natur werden. Für den Zeitraum, für den es vorgesehen ist.

Irgendwann, werden wir wahrscheinlich über dieses ganze Technikzeugs lachen :) :P ;)

Solange aber gehe ich gerne auf solche Projekte zu. Wenn wir endlich so weit sind, und klar die Intuition erkennen, werden wir sowiso immmer das Richtige tun.

In Dankbarkeit,

Martl
17 Mär 2011 12:37 #12543 von Miakoda
Hast wohl recht lieber Martl, mein erster Gedanke war ja auch " wow das ist schön!" aber dann hat sich hat der andere Gedanke reingeschlichen"
werde den erste Gedanken verinnerlichen.

Danke und lieben Gruß Miakoda
Moderatoren: Martin