Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 9. Erkenntnis - Der Blick in die Zukunft:
Während jeder von uns der Vollendung seiner spirituellen Aufgabe zustrebt, werden die technologischen Aspekte unseres Überlebens vollends automatisiert werden, damit wir uns gänzlich auf unser synchrones Wachstum konzentrieren können. Dieses Wachstum wird die Menschheit in immer höhere energetische Stadien befördern, bis unsere Körper schließlich eine reine Energieform annehmen und wir die jetzige Dimension unerer Existenz mit jener nach dem Leben verbinden und dadurch den Kreislauf von Tod und Geburt beenden.

Bedingungsloses Grundeinkommen

08 Mai 2009 13:50 #4825 von Heiko
Hab immer noch nix Neues rausfinden können.
Weiss jemand von Euch mehr?
09 Mai 2009 10:22 #4832 von planetjanet
Lieber Heiko,

freut mich, dass du bei diesem Thema am Ball bleibst ;)
Habe bisher auch keine weiteren Informationen erhalten.

Das habe ich noch gefunden:

Der Ausschuss wird in einigen Monaten beraten, ob er den Fraktionen des Bundestags oder der Regierung den Vorschlag macht, sich mit dem bedingungslosen Grundeinkommen auseinanderzusetzen.

Dass die Petition sang- und klanglos verschwindet, ist indes unwahrscheinlich. In allen Parteien gibt es Verfechter dieser und ähnlicher Ideen. Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) etwa warb vor seinem Skiunfall für ein „solidarisches Bürgergeld“. Die Linke will Susanne Wiest helfen, ihre Idee persönlich vortragen zu können. Die stellvertretende Vorsitzende Katja Kipping, die als Verfechterin des Bürgergelds gilt, sagte: „Eine Petition, die eine so große Zahl von Unterstützenden findet, verdient eine Anhörung – und das unabhängig davon, wie man im Detail zu den Inhalten der Petition steht.“
www.welt.de/politik/article3228781/50-00...le.html#vote_3229020


Es ist die erfolgreichste E-Petition!
In einem Beitrag/Nachrichten habe ich mitbekommen, dass es einen Grundbeitrag für jedes Kind von 500 Euro geben soll. Da die Kinderarmut in Deutschland sehr hoch ist und diesem entgegenwirken soll. Wäre immerhin ein Anfang.

Mit einer lieben Umarmung

planetjanet
23 Jun 2009 08:21 #5168 von Wombat68
Hallo,ihr alle

dank Eueren Links konnte ich mich von der Machbarkeit des
"bedingungslosen Grundeinkommens"überzeugen und bin begeistert.
Schade finde ich nur,daß so "wenige"von dieser Petition wussten,
auch ich erfuhr zu spät davon,um meine Unterschrift noch abgeben
zu können.Ebenso hatte niemand in meinem Bekanntenkreis davon
gehöhrt-da hätte sich mit Sicherheit viel mehr daraus machen lassen.Hoffen wir,daß die 50000 Unterschriften ausreichen um
wirklich etwas zu bewegen.Bin gespannt wie`s weitergeht.

Viele Grüsse--Stefan:cheer:
23 Jun 2009 19:08 #5172 von KeepOnSmiling
Hallo Stefan,

mir geht es da leider anders als Dir...
Wo und wie hast Du erkannt, dass das BEDINGUNGSLOSE Grundeinkommen machbar, soll heißen finanzierbar ist.

Ich empfinde diese Idee als sehr verlockend.
Allerdings widerspricht sie meiner Erfahrung, dass in diesem Universum gar nicht bedingungslos geschieht!

Alles hat irgendeinen Ursprung, eine Kausalität, eine Ursache darin, dass irgendwer oder irgendetwas etwas gedacht oder getan hat. Und dann verläuft alles in der Folge nach bestimmten Bedingungen, die letztendlich die Erfahrungen allen Daseins widerspiegeln.

Die einfachste Grundregel erkennen wir in den Jahreszeiten: Wer im Frühjahr nichts aussät, der wird nichts ernten können. Selbst die Vögel, die der liebe Gott doch ernährt, müssen aktiv werden, um die Ernte einzufahren...

Wenn ich Energie empfangen will, muss ich auch bereit sein, Energie weiterzugeben, also abzugeben.

Die Volkswirtschaft ist genau wie der Energiefluss und Kreislauf, der nicht funktioniert, wenn nicht kontinuierlich empfangen und abgegeben wird.
Bedingungsloses Grundeinkommen???

Ich kann es (noch) nicht verstehen und nachvollziehen, weil ich (noch) denke, dass es (auch) gegen ganz wichtige Grundregeln aus den Prophezeiungen verstösst!

Kannst Du mir da helfen, Stefan?
Und ich freue mich auch über jede andere Hilfestellung von Euch allen!

KeepOnSmiling
OlliKöhl
Folgende Benutzer bedankten sich: Nirvana
23 Jun 2009 20:14 - 23 Jun 2009 20:19 #5174 von Heiko
Die Kausalität des bedingungslosen Grundeinkommens könnte darin begründet sein, dass wir geboren wurden und uns nicht selbst gebären (ich weiss, ich weiss... in den Prophezeihungen stehts anders drin). Mich jedenfalls hat niemand gefragt, ob ich leben will. Allerdings soll ich nun sehen, wie ich damit fertig werde.
Wenn wir also leben sollen, kann es nicht sein dass das Leben ein einziger Existenzkampf ist.
Jetzt könnt ihr natürlich sagen, dass Konkurrenzkampf und natürliche Auslese ja fester Bestandteil des gesamten Schwingungssystems sind. Aber irgendwo sollte die Menschheit ein Stückchen weiter sein als Einzeller.
Wenn die Entwicklung so sein soll, dass sich zunehmend eine "elitäre Übermenschheit" bildet, die davon lebt, dass der normale Mensch von ihr ausgesaugt wird wie Blattläuse von Ameisen, ist das in meinen Augen keine gute Prognose für uns alle.

Auch hier gilt: Wehret den Anfängen!
23 Jun 2009 20:50 #5175 von Holger
@KeepOnSmiling: Mir geht es genauso, auch bin nicht in der Lage zu erkennen, wie das mit dem "bedingungslosen Grundeinkommen" gehen soll.

@Heiko: Also wenn ich Celestine richtig verstanden habe, dann habe ich mir vor meiner Geburt meine Eltern selber ausgesucht und damit die Erfahrungen, die ich in diesem Leben machen werde oder schon gemacht habe.

Was meinst du mit "Wehret den Anfängen" ?
Moderatoren: Martinplanetjanet