Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 9. Erkenntnis - Der Blick in die Zukunft:
Während jeder von uns der Vollendung seiner spirituellen Aufgabe zustrebt, werden die technologischen Aspekte unseres Überlebens vollends automatisiert werden, damit wir uns gänzlich auf unser synchrones Wachstum konzentrieren können. Dieses Wachstum wird die Menschheit in immer höhere energetische Stadien befördern, bis unsere Körper schließlich eine reine Energieform annehmen und wir die jetzige Dimension unerer Existenz mit jener nach dem Leben verbinden und dadurch den Kreislauf von Tod und Geburt beenden.

Vorrausahnungen

21 Okt 2009 21:49 #6337 von Syrin
Salve und einen schönen Abend,

Zum Thema "Vorrausahnungen" kann ich nur sagen, dass mich fast jeden Tag eine kleine oder größere Zukunftsschau heimsucht. Meistens sind es nur "Kleinigkeiten", wie wenn ich an eine bestimmte Person denke, ich sie meistens dann auch sehe.
Oder es drängt sich mir urplötzlich eine Szene vor das innere Auge, die ich dann wenig später auch live im realen Leben miterlebe. Meistens weiß ich jedoch nicht, was mir diese Eingebungen sagen sollen und ich stehe ohne Rat und Tat dar. Es ist ja auch nicht so, dass ich mir in jeder Sekunde meines Lebens bewusst mache, achtsam auf Synchronititäten zu sein und sie erwarte.
Und auch das Gefühl, liebe Taika, sich als Magnet für die guten und weniger guten Energien der anderen vorzukommen, kenne ich zu genüge.
Das ist halt leider oft der Nachteil, wenn man sehr empfänglich ist und es kann eine Weile dauern, bis man sich innerlich dagegen abschotten tut. Wie du schon erkannt hast, darf man die Schwingungen der anderen nicht verdrängen, sondern muss seine eigenen Energiereserven wieder auffüllen, um dem Gegenüber entgegenzukommen.
Ich lasse mich leider oft noch von den Energien der Anderen überschatten, aber das wird schon. Man darf halt nur nicht sein Zentrum verlieren.

Liebe Grüße
Eure Syrin
22 Okt 2009 10:16 #6340 von KeepOnSmiling
Liebe Community,

es ist schön zu erfahren, dass sich hier in unserer Runde eine kritische Masse (1. Prophezeiung) von Menschen findet, die Ihre unbewußten Fähigkeiten entwickelt und reaktiviert (7. Prophezeiung).

Das mit den "Vor-Ahnungen" ist eine Fähigkeit, die bereits wissenschaftlich bestätigt ist.
Jede Sekunde prasseln ca. vier Millionen Informationen auf uns ein. Unser Gehirn (Verstand) kann allerdings "nur" vier tausend Informationen pro Sekunde bewusst verarbeiten!

Alle anderen Informationen sind trotzdem da und werden zu einem kleinen oder großen Teil unbewusst wahr- bzw. angenommen. Wenn wir jetzt in der Lage sind unsere unbewusste Seite, unsere Intuition anzunehmen und zu akzeptieren, dann können wir tatsächlich in die Zukunft schauen, genau so, wie es zum Beispiel auch in der sogenannten Chaos-Theorie ("Ein Flügelschlag eines Schmetterlings in Tokio löst einen Hurrican in der Karibik aus").

Nun liegt es an uns, die Vorausahnungen und intuitiven Informationen möglichst frei und objektiv oder eben anhand unserer vergangenen Erfahrungswerte zu interpretieren...

Bin mal gespannt, was Rita dazu sagt ;-)
Du berichtest so gerne von Deinem Verstand und Deiner Intuition, die so gut ausgebildet ist... :)

KeepOnSmiling
OlliKöhl
22 Okt 2009 19:46 #6347 von Rita
Hallo ihr Lieben,

dank Martins Hilfe vor ein paar Monaten kann ich mittlerweile recht offen mit meinen Empfindungen, meiner Intuition und meinem Gespür für andere Menschen umgehen. Ich muss mich nicht mehr abgrenzen. Ich habe aber auch gelernt, dass ich für das, was ich von anderen Menschen mit bekomme, nicht verantwortlich bin und auch nicht für die Entscheidungen, die andere Menschen treffen. Auch wenn ich oft das Gefühl habe, dass jemand eine Entscheidung treffen will, die meinem Empfinden nach nicht gut für ihn ist. Je nachdem, welche Beziehung oder Verbindung ich zu dem Menschen habe, teile ich ihm meine Gefühle mit oder versuche es zumindest. Alles weitere liegt dann nicht mehr in meiner Hand. Der freie Wille geht auch dem Chef da oben über alles und so habe ich kleines Menschlein ganz sicher nicht das Recht, andere Menschen in ihren Entscheidungen zu beeinflussen. Oft ist der vermeintlich schlechtere oder beschwerlichere Weg für einen Menschen genau der richtige und es würde seiner Entwicklung schaden, wenn er auf mich hörte.

Seit ich Martins Rat in die Tat umgesetzt habe, dringt nicht mehr soviel Negatives zu mir durch. Ich habe das Gefühl eines Schutzschildes um mich herum, der das, was mir schaden könnte, abhält oder wie ein Filter wirkt, der fast nur noch das, was für mich gut ist und mit weiter helfen kann, durchlässt. So kann ich mit meinen Fähigkeiten leben - und es lebt sich sehr gut und schön damit :)

Liebe Grüße von
Rita
11 Feb 2010 00:13 #8805 von Marion
Grüß dich Christina-Maria,

ich würde gerne von dir wissen, ob du inzwischen besser mit deinen Vorausahnungen klar kommst und was du machst um deine Fähigkeiten wieder herzustellen.

Ich habe ebenfalls diese Vorausahnungen und lebe eigentlich sehr gut, da ich nach meinen Intuitionen lebe.

Maria
14 Feb 2010 21:54 #8857 von Miakoda
Ich denke jeder Mensch hat diese Gabe, blos bei dem einem ist mehr Müll darüber so das sie nicht zum vorschein kommt. Oft ist es bei mir ein Gefühl das etwas nicht stimmt ohne etwas bestimmtes nur ein Gefühl, und das mag ich nicht so sehr, dann bin ich in habacht Stimmung, bin sehr misstrauisch, halt sehr beunruhigt und laufe gefahr das ich mich total verzettele. Mir sind die Vorausahnungen die ich durch ein Bild oder etwas konkretes viel lieber, auch wenn ich es nicht verhindern kann oder darf.
In grossen Menschenmengen fühle ich mich nicht sehr wohl. Es sind dann sehr viele Gefühle die auf mich einstürmen, ich weiß zwar das es nicht meine sind, aber es irritiert mich doch, es ist als ob mir ständig jemand meine Intimsphäre durch bricht.

Lieben Gruß Miakoda
22 Aug 2011 09:21 #15327 von karo
Ihr Lieben,

ich kenne das auch mit den Vorausahnungen, aber inzwischen hat das ganze eine andere Qualität bekommen. Wenn ich etwas Schlimmes ahne, muss ich sofort meinen gedanklichen Fokus auf die positive Gestaltung lenken, damit das Negative nicht eintritt. Die Gedanken gestalten die Welt.
Ich habe neuerdings auch in Gesprächen mit anderen Menschen sofort vor meinem geistigen Auge die richtige Version von deren Erzählung bzw. spüre deren echte Intention für ihr gesprochenes Wort und was sie tatsächlich denken und in ihnen vorgeht.
Und da bin ich sowas von treffsicher, dass mir das fast unheimlich geworden ist.

Alles Liebe von gwen
Moderatoren: Martin