Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 9. Erkenntnis - Der Blick in die Zukunft:
Während jeder von uns der Vollendung seiner spirituellen Aufgabe zustrebt, werden die technologischen Aspekte unseres Überlebens vollends automatisiert werden, damit wir uns gänzlich auf unser synchrones Wachstum konzentrieren können. Dieses Wachstum wird die Menschheit in immer höhere energetische Stadien befördern, bis unsere Körper schließlich eine reine Energieform annehmen und wir die jetzige Dimension unerer Existenz mit jener nach dem Leben verbinden und dadurch den Kreislauf von Tod und Geburt beenden.

Das "liebe" Geld... Spirituelle Ökonomie

25 Mär 2010 17:41 - 25 Mär 2010 17:48 #9182 von Manni
Hi Olli,

da mir das Geld inzwischen ausgegangen ist, habe ich mich auch mit dieser Frage beschäftigt. So bin ich jetzt auf dem Trip mit Tauschgeschäften gekommen. Hilfst Du mir, helfe ich Dir!

Funktioniert prima, nur die offenen Rechnungen bleiben halt liegen. Ist auch egal, ich kann es nicht ändern. Wo ein Wille ist, ist meist auch ein Weg. Insofern werden wir uns schon irgendwie einigen. :huh:

Auf alle Fälle merke ich jetzt, wie ich loslassen kann. Das hat auf der einen Seite mit Ohnmacht zu tun auf der anderen jedoch auch mit Spannung. Was passiert jetzt?

Ich denke, dass ich erst mal ganz viel Post bekommen werde. Mit dieser Energie müsste sich doch auch was machen lassen. Ich könnte sie einfach ignorieren, würde sicher auch ne Zeit lang gehen, oder als neuen Antrieb nutzen. ;)

Die GEZ habe ich jetzt erst einmal gefragt, ob sie überhaupt meinen Brief verstanden haben, denn sie mahnen einen Gewerbetreibenden an, der sein Gewerbe längst abgemeldet hat.

Dummer Weise wurde ich heute auch noch geblitzt (mit 40 in einer 30er Zone), weil ich gerade mal nicht aufgepasst hatte. Was wird passieren, wenn ich das Bußgeld dafür nicht mehr bezahlen kann?

Spannend
Manfred
Folgende Benutzer bedankten sich: Schelm
26 Mär 2010 12:57 #9208 von KeepOnSmiling
Hallo Manfred,
liebe Community,

"Loslassen" empfinde ich als guten Weg, erstmal zu sich selbst zu kommen, wieder mit sich selbst in Einklang zu sein... Eben Geist, Körper und Seele näher beisammen zu haben, eine Einheit werden zu lassen!

Den Begriff "Spirituelle Ökonomie" aus der neunten Prophezeiung kann auch als "Wirtschaften" mit seiner eigener Spiritualität verstanden werden.
Das heißt, dass ich alleine entscheide, wie ich meine spirituelle Energie einsetze, wie ich sie verwende oder worauf ich sie fokussiere.

Wenn Du, Manfred sagst,

Ich denke, dass ich erst mal ganz viel Post bekommen werde. Mit dieser Energie müsste sich doch auch was machen lassen. Ich könnte sie einfach ignorieren, würde sicher auch ne Zeit lang gehen, oder als neuen Antrieb nutzen. ;)

dann sagst Du ja nicht anderes als, dass Du flexibel entscheiden wirst, wie Du Deine Energie und die Energie dieser Briefe nutzen möchtest.
Du kannst Dich höllisch aufregen und schimpfen oder Du kannst ganz gelassen die Dinge lassen, sein lassen oder entspannt auf die Versender zugehen und Lösungen vorschlagen...

Ich habe ja geschrieben, dass ich davon ausgehe, dass es immer eine Art von Geld geben wird. Ich bin auch überzeugt, dass das "neue Geld" mit dem heutigen Geld nicht viel zu tun hat.

Manfred hat davon berichtet, dass er stärker in den Tauschhandel eintritt.
Nun, vielleicht ist unsere spirituelle Energie irgendwann in Zukunft die neue "Währung". Wie in den Prophezeiungen von Celestine tauschen wir dann Energien aus, jeder "schenkt" oder "tauscht mit" jedem die Energie, die er hat/braucht. Und diejenigen, die Energie für sich behalten und blockieren, werden nach und nach krank und vereinsamen...

Hhmm, ist es nicht jetzt schon so? Ist es nicht jetzt schon so, dass unsere spirituelle Energie, unsere Spiritualität die Währung ist, die alles am Leben und im Fluss hält?

Liebe spirituelle & be-geisterte Grüße
KeepOnSmiling
:laugh: lliKöhl
Folgende Benutzer bedankten sich: Nirvana, Schelm
27 Mär 2010 11:18 #9223 von Manni
Ja Olli,

der Austausch von Energie in diesem Zusammenhang gefällt mir sehr gut. Wir befinden uns ja ständig in diesem Energieaustausch und wenn nicht, sind wir wohl tot. Leben ist also genau das und Geld kann es somit nicht sein. Insofern können wir davon auch loslassen ohne dabei unser Leben aufgeben zu müssen. B)

Beruflich hatte ich einen Kooperationsvertrag mit einem Unternehmen, welches mir zur Unterstützung bei meiner Arbeit diverse Dienstleistungen anbot. Ich musste mich jedoch über mehrere Jahre dazu verpflichten. Nach dem es jedoch in meinem Beruf nun ganz anders kam und dieses Angebot mir somit auch nichts mehr brachte, wollte ich aus diesem Vertrag aussteigen aber das Unternehmen bestand auf dessen Weiterführung wie vereinbart. Erst als ich meinen Beitrag nicht mehr gezahlt habe, weil ich es auch nicht mehr konnte, riefen sie mich an und wollten von mir den Insolvenzverwalter und das Aktenzeichen des Gerichtsverfahrens genannt bekommen, damit sie dort dann ihre Ansprüche aus diesem Vertrag anmelden könnten.

Ich war sehr verwundert über diese Anspruchshaltung, zumal sie ihren Teil der Vereinbarung nicht einmal im Ansatz wahrgenommen hatten (habe keine Unterstützung bekommen) und einfach nur Geld ohne jede Gegenleistung nun so massiv forderten, weil ihnen ein geschlossener Vertrag das Recht dazu einräumt. Völlig entspannt sagte ich diesem Menschen, dass ich ihm das Geld gerne geben würde, wenn ich es hätte aber ein Gerichtsverfahren müsste erst noch angestrengt werden, wenn das seinen Wünschen entspricht. Dann fragte ich ihn, ob das die Art der Unterstützung sei, die er mir in diesem Vertrag zugesichert habe. Ich kann ihn nicht aufhalten und werde meine Energie auch nicht dazu verwenden. Damit beendete ich dieses Gespräch.

Ja, ich denke Geld macht die Menschen gierig nach mehr und verleiht ihnen auch Macht. Aber sie können damit weder glücklich werden noch davon leben, wenn sie nicht mehr eingetauscht bekommen oder es seinen Wert verliert. Dieser Vertrag ist auch nichts wert, weil einfach kein Austausch dadurch entstanden ist. Er bindet nur noch Energie an sich, die zu nichts mehr führt. Mag ihm nachlaufen wer will.

Ich habe losgelassen.
Manfred
29 Mär 2010 10:00 - 29 Mär 2010 10:05 #9258 von Manni
Hallo Ihr Lieben

Momentan mache ich echt eine extreme Veränderung durch. Bin sehr gespannt wo das noch so hinführt.

Schwiegermutter war bei Leib und Seele. Dort bekam sie Essen für uns und der Tisch ist wieder reich gedeckt. Da gibt es exotische Früchte und die tollsten Leckereien. Solche Dinge haben wir uns selbst mit Geld niemals geleistet und jetzt bekommen wir sie ganz ohne Geld, einfach so.

Sie hat uns auch einen Eintopf gekocht, von dem wir noch einige Tage essen können. Die Zutaten dafür waren auch von Leib und Seele. Ich habe mir etwas davon abgefüllt und werde es mir heute im Büro warm machen.

Im Garten und am Haus habe ich einiges reparieren können, sodass wir auch keine Handwerker bestellen müssen. Und letztes Wochenende hatte ich unser Auto versehentlich mit dem falschen Kraftstoff befüllt. In einer Selbstreparaturwerkstatt eines guten Freundes wollte ich das dann beheben, habe es jedoch nicht geschafft und so hat mir der Meister dabei geholfen und nicht einen Cent dafür verlangt. Er tankte sogar den Wagen wieder voll auf und wünschte mir eine gute Fahrt. Auf meine Frage, wie ich das wieder gut machen könnte, bekam ich zur Antwort, dass ich das längst getan hätte wo ich ihm bei seinem geplanten Umbau die Zeichnung dafür gemacht habe.

Sollte es tatsächlich möglich sein auch ohne Geld durchs Leben zu gehen?

Ich wünsche euch eine wundervolle Woche
Manfred
30 Mär 2010 16:44 #9278 von Nirvana
Hallo Manfred,

da Geld ja nur ein Tauschmittel ohne eigene Bedeutung ist, ist es immer so, dass Du immer Geld hast oder eben auch komplett ohne durchs Leben gehen kannst.

Wie bei dem Kfz-Meister der Dir Kraftstoff und Arbeit geschenkt hat, weil Du ihm auch Deine Energie in Form von (Bau-)Plänen geschenkt hast.

Geld hat die seltsame Angewohnheit vieles einfacher UND komplizierter zu machen... Je nachdem auf welchem Standpunkt wir uns gerade bewegen!
Natürlich ist der Standpunkt "Geld", also die eigene Energie, Arbeit und Aktivität machen alles leichter, viel angenehmer und harmonischer.

Ich freue mich, Manfred, mit Dir für Deine tolle Erfahrungen und danke Dir, dass Du sie uns mitteilst!

Liebe Grüße
Dirk Nirvana
30 Mär 2010 18:57 #9282 von Manni
Ja Dirk

Das ist eine irre Erfahrung. Es ist auch schon vorgekommen, dass ich mein Portemonaie zu Hause habe liegen lassen, mit allen Papieren drin. Ich wurde in der Bahn nicht kontrolliert und wieder einmal zum Essen eigeladen. Mein Pausenbrot konnte ich also wieder mit nach Hause nehmen und als Abendbrot verzehren. B)

Da kann man sich echt dran gewöhnen. ;)

Liebe Grüße
Manfred
Moderatoren: Martin