Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 9. Erkenntnis - Der Blick in die Zukunft:
Während jeder von uns der Vollendung seiner spirituellen Aufgabe zustrebt, werden die technologischen Aspekte unseres Überlebens vollends automatisiert werden, damit wir uns gänzlich auf unser synchrones Wachstum konzentrieren können. Dieses Wachstum wird die Menschheit in immer höhere energetische Stadien befördern, bis unsere Körper schließlich eine reine Energieform annehmen und wir die jetzige Dimension unerer Existenz mit jener nach dem Leben verbinden und dadurch den Kreislauf von Tod und Geburt beenden.

Enthüllungen neuer Erkenntnisse

22 Mär 2010 21:12 #9154 von BaumTraeumer
Hallo ihr Lieben,
Am vergangenen Wochenende habe ich einen weiteren Schritt in eine spirituelle Zukunft getan und eine Ausbildung zur Telepatischen Tierkommunikation begonnen.
Das Wochenende war sehr Interessant und brachte neue Aspekte für meine spirituelle Arbeit. Die Arbeit mit Tieren deren Seele, viel leichter zu kontaktieren ist, als von manchen Menschen, weil die Tiere immer noch in ihrem natürlichen sein, fest verankert sind.
Ich glaube wir sollten die Signale und das Verhalten unserer Freunde, in der Tierwelt besser beachten, denn gerade an diesem Wochenende habe ich gelernt das jedes Tier, Teil einer Therapie sein kann, Anteil an dem Zustand eines Menschen haben und nehmen kann und sehr oft sogar Botschaften mitzuteilen hat, die nötig sind um uns auf den Sinn unseres Seins zu besinnen. Und Tiere wissen was Liebe ist, mehr als manch ein Mensch sich vielleicht vorstellen kann.Ja ich sehe die Tiere, sogar ebenfalls als gleichberechtigte Wesen an, die eine Erfüllung der Schönheit unserer Welt darstellt,denn ohne sie wäre die Welt und das Leben trist und freudlos.
Während dieser zwei Tage habe ich ein Buch gelesen das meine Aufmerksamkeit sehr gefesselt hat. In diesem Buch Telos 1, das ich zum ersten Male sah, bestätigten sich Paralellen zu meinem jüngst erschienen Roman Das neue Paradies. Kristallboote, Portale in andere Dimensionen und Welten, Atlantis, Tempel unter der Erde, Blaues Licht. Irgendwie habe ich schon immer das Gefühl gehabt, das mir eine andere Welt oder Wesen einer geistigen Welt beim Schreiben und der Entstehung meines Romans geholfen haben. Das durch Channeln, von Engeln oder Wesen aus einer anderen Dimension mir Hinweise gegeben wurden die eine neue Botschaft an alle Menschen darstellen soll, um alle auf eine neue Zeit vorzubereiten.Gerade an diesem Wochenende sehe ich meine Vermutung bestätigt, denn es gibt keine Zufälle und ist vorherbestimmt. Das Buch Telos 1 beschreibt eine Welt die unterhalb und im Inneren des Berges Mount Shasta in Kalifornien existieren soll, noch unsichtbar für uns Menschen die noch am Anfang einer neuen Transformation stehen unsichtbar für jene die sich der absoluten Liebe, noch immer nicht geöffnet haben. Aber es soll schon einige Menschen geben, die Zeichen empfangen haben und Wissen, das geheime Welten abseits unseres rationellen Verstandes existieren und haben die Botschaften in Telos 1 bis 3 manifestiert.
Ich glaube das unsere Zukunft, noch viele Spannende Momente und Ereignisse für uns bereit hält.

Ich wünsche allen Menschen hier und überall das Gefühl von bedingungsloser Liebe und das sich alle Irrtümer, die sich immer noch als Wichtigkeit unserer Welt aufspielt, sich in diese Liebe verwandelt.

Von Herzen,
Euer Baumträumer Andre
24 Mär 2010 12:31 #9164 von Syrin
Hallo Andre

Ich freue mich für dich um deine Erfahrungen, die du machen durftest.
Von einer Ausbildung zur telepathischen Tierkommunikation habe ich vorher noch nie etwas gehört, aber es klingt auf jeden Fall sehr spannend.
Vor kurzem las ich ein Buch von H.P. Blavatsky "Haben die Tiere eine Seele?". Vielleicht kennst du es ja.
Aber sicherlich muss man zur telepathischen Tierkommunikation sehr aufpassen, nicht an irgendeinen Scharlatan zu geraten (ok, muss man generell in allen Gebieten aber ich denke, weil dieses Spezielthema so selten ist). Doch ich denke, du hast ein sehr gutes Gespür dafür, wer es als Ausbilder ernst meint.

Ich hätte da noch eine Frage zum "Blauen Licht". Den Begriff habe ich schon öfters einmal aufgeschnappt und ich würde gerne wissen, was das für ein Phänomen ist (wenn es eines ist).

Liebe Grüße
Syrin
24 Mär 2010 12:56 #9165 von BaumTraeumer
Hallo Syrin,

Also die Tiertherapeuthin Dorothee bei der ich die Einführung in die Telepathische Tierkommunkation erhalten habe arbeitet schon einige Jahre in diesem Bereich, wobei ihre zwei Hunde Sandro und Oskar die eigentlichen Therapeuten sind.Besonders Seminare für Kinder(auch in Schulen und Kindergärten) die Dorothee leitet, macht sie gute Arbeit um Kinder für den Umgang mit Tieren freier zu machen.

Das blaue Licht, das in meinem Roman vorkommt, scheint eine Begleiterscheinung zu sein, bei Anläßen wenn meine Darsteller im Roman in eine andere Dimension reisen oder in eine neue Aufgabe eingeweiht werden. Das blaue Licht würde ich auch als heiliges Licht bezeichnen, da ich das Blaue Licht mit dem blauen Chakra gleichsetzen oder vergleichen möchte.

Vorgestern habe ich zu der Internetseite Neues Lemuria kontakt aufgenommen und kurz darauf eine Antwort erhalten.
Ausgehend von dieser Antwort habe ich in einem selbstversuch meinen Reikikanal aktiviert und anschließend ein Gebet an Adama, Hohepriester von Telos gerichtet.
Also so eine Power habe ich beim Reiki geben noch nie erlebt wie in diesen Minuten, es war als hätte ich einen Energieverstärker aktiviert.

Herzliche und Liebe Grüße
Andre
24 Mär 2010 20:55 #9169 von Rita
Hallo Andre,

ich beschäftige mich schon eine Weile mit der Tierkommunikation und habe wohl die Fähigkeit dazu. Ich habe keine Ausbildung, aber ich weiß sehr oft, was in Tieren vorgeht. Das kommt mir als Trainer auf dem Hundeplatz mit Problemhunden sehr zugute. Ich höre die Tiere nicht, ich weiß irgendwann einfach.
Ich wünsche dir viel Freude bei deiner Arbeit mit den Tieren.

Lieben Gruß von
Rita
25 Mär 2010 12:12 #9174 von Syrin
Hallo Andre

Hab Dank für deine Erklärung zum blauen Licht.
Ich hatte mich nur gewundert, weil es mir öfters einmal passiert, dass ich neben oder vor mir so eine Art blauen Blitz aufleuchten sehe. Wie eine elektrische Entladung ohne ein Geräusch. :blink: :silly:

Viel Spaß weiterhin in deiner Ausbildung und berichte uns weiterhin, was in dieser Richtung passiert :)

Herzlichst
Syrin
25 Mär 2010 15:29 #9180 von Barbara
Hallo zusammen!

Andre, du schreibst, dass jedes Tier Teil einer Therapie sein kann -> bei mir ist es der Vogel :laugh:
Nicht der, den ich im Kopf hab, obwohl der auch ab und an für ein riesen Lächeln auf meinen Lippen sorgt. Nein, es sind die Vögel, die draußen in den Baumkronen sitzen und ihre Lieder singen. Gibt es was schöneres als morgens von der Sonne geweckt zu werden und ein fröhliches Lied dazu zu hören? (gegen den Wecker möchte ich es nicht eintauschen!)

Kannst du mir ein paar weitere Infos über Telos erzählen? Das interessiert mich doch sehr!

Alles Liebe
Barbara
Moderatoren: Martin