Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 10. Erkenntnis - Die Vision halten:
Die Entwicklung des Menschen zum "Himmelswanderer" durch bedingungslose Liebe zu allen Menschen, um freiwillig in diese niedrigschwingende Realität zurückzukehren, und anderen Menschen Zeugnis und Hilfe auf ihrem Weg, der Entwicklung zum "Himmelswanderer", zu geben.

Ein außergewöhnliches Experiment im Erlebnis-Seminar zur 10. ...

21 Jul 2011 08:57 - 21 Jul 2011 08:59 #14897 von Martin
Liebe Celestine-Freunde,

durch die Impulse, die ich in den letzten Wochen erhalten habe, kam mir die Idee eines außergewöhnlichen Experimentes, welches ich zusammen mit den Teilnehmern des Erlebnisseminares zur 10. Prophezeiung im Oktober durchführen werde. Wir werden die Geistige Welt nach der Zukunft der Menschheit befragen!

Wie dies funktionieren wird:

Zunächst werden wir uns in diesem Seminar sehr intensiv mit den Geistigen Ebenen beschäftigen und ich werde die Teilnehmer in die Technik des Channelings einführen.

Der nächste Schritt ist die Erforschung der individuellen Themen der Teilnehmer mittels des Channelings:
  • Vergangene Leben und Karma
  • Die eigene Geburtsvision
  • Seelengruppen und Seelenfamilien
Dann gehen wir zur Globalen Vision über, an deren Ende wir unser außergewöhnliches Experiment durchführen werden.

Mit Hilfe der Gruppenenergie, dem im Seminar erreichten Einheitsbewusstsein und dem Zustand der AGAPE werden wir gemeinsam die Geistigen Ebenen nach der Zukunft der Menschheit befragen.

Hier können ALLE ihre Impulse einbringen, auch die, die nicht dabei sein werden. Dazu bitte ich Euch, HIER als Antwort Eure Fragen einzubringen, die wir dann im Seminar channeln werden. Aus den hier eingestellten Fragen werde ich eine Auswahl der wichtigsten Fragen im Seminar bearbeiten, wobei ich - falls erforderlich - weitere Fragen ergänzen werde.

Herzlichst

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Ulli, Erika
21 Jul 2011 13:13 #14902 von Lichtbote
Hallo Martin,

eine Frage, die mich schon lange beschäftigt ist:

Wenn der große Wandel vollzogen ist, werden wir uns dann alle über Lichtnahrung ernähren (müssen), oder werden wir weiterhin "verstoffwechseltes Licht" in Form von physischer Nahrung zu uns nehmen können?


Herzliche Grüße

Alexander
21 Jul 2011 13:31 #14903 von Martin

Lichtbote schrieb: Hallo Martin,

eine Frage, die mich schon lange beschäftigt ist:

Wenn der große Wandel vollzogen ist, werden wir uns dann alle über Lichtnahrung ernähren (müssen), oder werden wir weiterhin "verstoffwechseltes Licht" in Form von physischer Nahrung zu uns nehmen können?


Herzliche Grüße

Alexander

Lieber Alexander,

ich glaube, diese Frage kann ich Dir direkt beantworten:

Zur physischen Dimension gehören alle Erfahrungen, die wir in einem Körper und mit unseren Sinnen machen können. Auch wenn wir dies vielleicht irgendwann nicht mehr brauchen, wir dürfen alleine aus dem sensorischen Genuss heraus physische Nahrung zu uns nehmen, wenn dies uns eine schöne Erfahrung schenkt.
Der Unterschied zu jetzt wird sein, dass wir diese ganz bewusst zubereiten werden, die Pflanzen vorher im Gebet um Erlaubnis bitten, dass sie sich uns zur Verfügung stellen und die Nahrung als solche nach höchsten ökologischen und ethischen Gesichtspunkten erzeugen werden.

Kennst Du das Buch "Lemuria - Das Land des Goldenen Lichts"? ( www.amazon.de/Lemuria-das-Land-goldenen-...id=1311255031&sr=8-1 ). Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Du findest darin eine wundervolle Schilderung, wie bewusstes Leben sein kann - und schon einmal gewesen ist.

Herzlichst

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Zauberfloetist
21 Jul 2011 13:45 #14904 von Lichtbote
Hallo Martin,

im Moment ist bei mir das Lesen etwas außen vor ... aber vielleicht werde es ja mal schaffen mich auf ein neues Buch einzulassen.

Streiche einfach die Frage von deiner Liste....

Einen herzlichen Gruß

Alexander
22 Jul 2011 06:19 - 22 Jul 2011 06:23 #14911 von Yvonne
Lieber Martin,

als Teilnehmerin des Erlebnisseminares im Oktober ergibt sich mir zu Deinem Experiment folgende Frage:

"Was bringt es mir im HIER und JETZT in die Zukunft der Menschheit zu schauen?"

Die Zukunft beginnt doch immer JETZT (2. kosmisches Gesetzt vom Ursache - Wirkungsprinzip). Alles was ich jetzt entscheide zu tun, hat eine Auswirkung auf meine Zukunft. Zudem kann nur ich selbst meinen Lebensweg gehen und für mich Entscheidungen treffen, wie ich das Leben erfahre, oder?

Je mehr Menschen sich auf den Weg machen und mit ihrem Seelenplan in Kontakt kommen, gestaltet sich die Zukunft so, wie es im Schöpfungsplan vorgesehen ist. Sollte ich vom Kurs abkommen, bedient sich mein höheres Selbst einer Kurskorrektur in Form von "Schicksal" bzw. glücklichen Fügungen.

Mich würde vielmehr interessieren, wie ich mit meinem Seelenplan in Kontakt bleibe und ein Gefühl dafür bekomme zwischen illusionären Wahrnehmungen und realen Bildern unterscheiden zu können.

Vielleicht verstehe ich auch Dein Experiment nicht so, wie Du es vermitteln möchtest. Deshalb wäre es schön, wenn Du den Hintergrund dazu im Seminar noch einmal ausführlicher erklären würdest.

Ganz herzlichen Dank
Yvonne

PS: Ich freue mich schon sehr auf diese fünf Tage in Bad Gandersheim.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Erika
22 Jul 2011 09:13 - 22 Jul 2011 09:18 #14913 von Martin
Liebe Yvonne,

zunächst einmal: Wir machen genau das im Seminar: Lernen und ERFAHREN, wie wir mit unserem Seelenplan in Kontakt bleiben und ein Gefühl dafür bekommen können, zwischen illusionären Wahrnehmungen und realen Bildern unterscheiden zu können.

Das "Expermiment" ist das i-Tüpfelchen unserer praktischen Übungen. Es bringt uns mit der kollektiven Vision der Menschheit in Kontakt und zeigt uns, welches der Ideal-Weg der Menschheit ist.

Ebenso wie wir auf unserem individuellen Lebensweg versuchen, unser Leben der Idealvorstellung unserer eigenen Geburtsvision anzunähern, geht es bei der kollektiven Vision darum, eine Idee dafür zu bekommen, wie wir kollektiv dem Ideal der Menschheit näher kommen können - im Grunde DAS Thema für 2012...

Nicht immer werden wir unsere Ideale erreichen, aber allein das Wissen, wie das Ideal aussehen kann und verwirklicht werden könnte kann uns dabei helfen, diesem Ziel mit ganz konkreten Schritten ein gutes Stück näher zu kommen.

Nicht zuletzt gibt das Wissen über das, was möglich ist den Menschen eine neue Hoffnung und Perspektive für ihre Zukunft und bringt den Blick von den Bildern der Angst zu den Bilder der Heilung und des Lichts.

Jede positive Vision gibt uns Kraft, denn sie zeigt uns unser Höchstes Potenzial, und gibt uns Ideen, wie wir dieses Potenzial auf die bestmögliche Weise einsetzen können. Und indem wir unseren Höchsten Visionen folgen, erfahren wir, WER WIR WIRKLICH SIND und bringen den Himmel auf die Erde!

Herzlichst

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Erika
Moderatoren: Martin