Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 10. Erkenntnis - Die Vision halten:
Die Entwicklung des Menschen zum "Himmelswanderer" durch bedingungslose Liebe zu allen Menschen, um freiwillig in diese niedrigschwingende Realität zurückzukehren, und anderen Menschen Zeugnis und Hilfe auf ihrem Weg, der Entwicklung zum "Himmelswanderer", zu geben.

"Frühere Leben" und "Rückführung"

15 Dez 2008 21:38 - 15 Dez 2008 21:42 #3611 von planetjanet
Hallo ihr Lieben :)

da ich gerade beim Durchgehen des Arbeitsbuches zur "Zehnten Erkenntnis" bin, würde es mich interessieren, welche Erfahrungen ihr zum Thema "Rückführung" und "Frühere Leben" habt.
So wie ich das verstanden habe, geht es darum, die Kontrolldramen zu erkennen und sie zu transformieren. Manchmal jedoch treffen wir immer wieder mit dem selben Menschen, unter ähnlichen Umständen und Kontrolldramen, zusammen.
In der "Zehnten Erkenntnis" wird nun darauf hingewiesen, dass es sich um einen Menschen bzw. Seele handeln kann, mit der ich mich schon in vorherigen Leben öfters, unter ähnlichen Umständen und Kontrolldramen, getroffen habe. Dabei kann ein Ereignis zu einem Muster führen, das sich wie ein roter Faden durch unser(e) Leben zieht.
Ein Erkunden von Früheren Leben und Rückführungen zu dieser Situation, können in diesem Leben, HIER und JETZT, behilflich sein, alte Muster und Strukturen bzw. rote Fäden, zu erkennen, zu lösen und zu transformieren.

Mir wurden bisher 2 Leben aus der Vergangenheit offenbart ;)
Sie haben mir bei meiner Entwicklung in diesem Leben viel weitergeholfen.

in einer seelischen Umarmung

planetjanet :woohoo:
16 Dez 2008 07:36 #3615 von larannha
Liebe planetjanet,

ich kenne mich zwar mit Rückführungen nicht aus aber mit Karmaastrologie und auch hier lassen sich präzise die psychologischen Muster im Horoskopvergleich erkennen.
Wobei meine Erfahrung ist, das die Transformation entschieden davon abhängt inwieweit die betreffenden Personen bereit sind daran zu arbeiten bzw. welchen persönlichen Entwicklungsstand sie mitbringen.
So Mancher hält an etwas fest oder glaubt im Anderen etwas zu sehen, was dieser gar nicht mehr ist, insbesondere in Paarbeziehungen und dann wird es schwierig und das große Thema "Loslassen" nimmt seinen Lauf.
Andersherum gibt es auch Verbindungen, die sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam an etwas zu arbeiten bzw. sich gegenseitig behilflich zu sein.
Oder auch die, wo es ohne erklärlichen Grund eine starke Abneigung gibt.


Wie auch immer: solche Menschen halten immer ein besonderes Geschenk bereit welches der eigenen Weiterentwicklung dienlich sein kann. Sehr oft ist dieses Geschenk mit schmerzhaften Erfahrungen verbunden. Und nicht immer wird das Geschenk angenommen bzw. transformiert aber das ist dann der eigene freie Wille.
16 Dez 2008 12:27 #3619 von planetjanet
Liebe Larannha,

ja, so sehe ich das auch!
Das jeder den freien Willen hat, mit diesem "Werkzeug" zu arbeiten oder nicht.
Früher hätte es mich eher verängstigt oder mit einem "najaa" abgetan. Doch wie du auch geschrieben hast:

...es hängt davon ab, inwieweit die betreffende Person bereit ist, daran zu arbeiten bzw. welchen persönlichen Entwicklungsstand sie mitbringt.


Da ich mich ja schon auf die Reise in andere Leben begebe, ist wohl auch ein Wille da, es für seine Weiterentwicklung zu nutzen. Oft ist es ja auch so, dass man mit oder auch für den anderen erkennen und lösen kann.
Das mit der Karmaastrologie finde ich sehr interessant. Davon habe ich noch nicht gehört.
Ich persönlich hatte noch keine Rückführung. Meine Schwester hat die Fähigkeit, mit mir in Verbindung zu gehen, Leben wahrzunehmen, mir mitzuteilen und wir können gemeinsam daran arbeiten oder auflösen.
Das finde ich sehr spannend.

Vielen lieben Dank!

Alles Liebe
planetjanet
16 Dez 2008 12:41 #3620 von sunshine
Meine Lieben,

Das Thema Rückführungen löst in mir sehr widersprüchliche Gefühle aus.

Ich hab einen Kurs in Rückführungsbegleitung besucht, welcher über 2 x 3 Tage gegangen ist. Meine Begeisterung war gross, vor allem, weil man voll bei Bewusstsein ist. Ich habe selber auch einige Rückführungen bei meinem Lehrer gehabt nach diesem System.

Vor gut einem Jahr habe ich mich von dieser Gruppe getrennt und nach dieser Trennung hab ich Abstand gewonnen und sehe dies nun mit anderen Augen.

Ich habe festgestellt, dass nach dieser Methode, von den Fragen her, sehr manipuliert werden kann. Diese Erkenntnis liess mich zutiefst erschüttern und sehr traurig werden.

Ich ging meine gehabten Rückführungen im Geiste nochmals durch und erschrak wie auch ich manipuliert worden bin. Wobei auch da wieder eine Unsicherheit ist, bin ich das überhaupt?
Da drängten sich Fragen auf wie: was stimmt jetzt wirklich? Habe ich die Bänder wirklich gelöst? usw.

Froh bin ich, dass ich selber nur während des Kurses Rückführungen gemacht habe.

Rückführungs-Begleiter haben eine grosse Macht und selbst mit Vertrauen in die Person, die ich damals unbedingt hatte, war ich nicht unbedingt gefeit vor Manipulation. (?)

Und doch, ich bin froh, diese Erfahrung gemacht zu haben, denn auch diese Erfahrung bringt mich wieder einen Schritt weiter.

Seid ganz lieb gegrüsst
Julia
17 Dez 2008 18:19 #3631 von Martin
Hallo, Ihr Lieben,

auch ich habe einige Rückführungstherapien erlebt. Da ich selber keine "gestochen scharfen" Bilder wahrnehme, sondern mehr Gefühle und Energien, war ich nie so ganz sicher, wie viel ich mir zwischen den eigentlichen Informationen möglicherweise über den Verstand dazugereimt habe.

Tatsächlich ist die Gefahr sehr sehr groß, dass der Rückführungs-Begleiter oder -Therapeut - auch ohne dies zu beabsichtigen - mit seinen Fragen in eine bestimmte Richtung lenkt, die er vermutet. Im Prinzip ist der Rückführungsbegleiter auf irgend einer Ebene am mit-channeln, und die Informationen werden ihn irgendwie bei den Fragen beeinflussen, die er stellt, um seinen "Patienten" durch den Prozess zu führen. Dies geschieht allein dadurch, dass der Therapeut immer unbewusst den aktuellen Prozess mit Erfahrungen vergleicht, die er in früheren Rückführungen mit anderen Patienten erlebt hat.

Vermutlich hilft es, wenn man sich mehrfach nach den Rückführungen nochmals die mitgeschnittene Kassette anhört und in sich hineinfühlt, was tatsächlich vom Empfindem her stimmig ist, und was nicht.

Die karmische Astrologie (mit der ich auch arbeite), kann relativ objektiv Hinweise auf karmische Aufgaben / Lebensaufgaben geben. Dazu reicht sogar schon oft ein Blick auf das Geburtshoroskop (bei Partnerschaftsproblemen ein Blick in die Partnerhoroskope). Dort kann man anhand der Besetzung der Häuser (Lebensbereiche) mit Planeten und deren Aspekten sehen, welche Lebensbereiche entwickelt sind, und wo noch Defizite vorhanden sind, aber auch, wo ungelebte Potentiale und Konflikte sind.

Dies alles in Zusammenhang mit ausführlichen Gesprächen reicht oft schon zum Erkennen einer Problematik und Finden von Lösungsansätzen aus. Wenn die Ursachen der "Probleme" bewusst sind, können auf der energetischen Ebene Transformations- und Loslösungsprozesse durchgeführt werden.

Ein weiteres wundervolles Werkzeug zur Bearbeitung karmischer Beziehungen ist das Familienstellen. Auch das habe ich selbst erlebt und konnte auf unglaubliche Weise meine Beziehung zu meinem Vater klären. Vor seinem Tod konnten wir uns noch in Liebe verabschieden, und dies ist auch das Gefühl was bei mir geblieben ist.

Alles Liebe

Martin
19 Dez 2008 13:25 #3644 von Manni
Hallo ihr Lieben,

zwar habe ich noch keine Rückführungen miterlebt aber mir ist oftmals sehr bewusst, dass ich an genau dieser Stelle meiner persönlichen Entwicklung gestanden habe. Mir fehlen nur die Bilder dazu. Und dann erlebe ich auch immer mal wieder, dass mir etwas sehr bekannt vorkommt, obwohl ich genau weiß, dass ich das in diesem Leben noch nicht erlebt haben kann. Insofern muss es ein Leben davor geben.:woohoo:

Nun wüsste ich gerne, von denen die diese Rückführung bereits erfahren haben, ob sie eine persönliche Weiterentwicklung von damals zu heute dabei feststellen konnten. Will sagen, ob wir dem Licht mit jedem Leben tatsächlich etwas näher kommen.B)

Viele liebe Grüße
Manfred
Moderatoren: Martinplanetjanet