Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 10. Erkenntnis - Die Vision halten:
Die Entwicklung des Menschen zum "Himmelswanderer" durch bedingungslose Liebe zu allen Menschen, um freiwillig in diese niedrigschwingende Realität zurückzukehren, und anderen Menschen Zeugnis und Hilfe auf ihrem Weg, der Entwicklung zum "Himmelswanderer", zu geben.

Meine-- Vision leben

19 Mär 2009 18:06 - 20 Mär 2009 13:32 #4463 von Sonnenstrahl
Hallo ihr Lieben,


es ist für mich nicht einfach,alles zu erklären,aber ich versuche es einfach mal mit meinen eigenen Worten".Mag sein das man es belächeln wird.OK, damit kann ich Leben,aber ich weiss,was ich fühle und das es die Wahrheit ist.Ich fühle neuerdings in mir eine unglaubliche Stärke,eine unglaubliche Veränderung,eine ganz neue Erkenntnis meines ich.Meine Berufung ist und war schon immer allen zu helfen,ihnen ein Wegbegleiter zu sein auf gewisser weise,oder wie man es sonst noch so nennen mag,aber dies als nur ein "Wegbegleiter",hat noch eine tiefere bedeutung für mich,es steht irgend wie in zusammenhag mit den Treppen,ich weiss ja selbst nicht warum es so ist,das ich es so fühhle.Ich befinde mich auf einer Treppe,die mir noch nicht ganz so vertraut ist,die mir noch fremd ist,hmm ---die ich noch nie gesehen habe zuvor,es ist für mich"eine fremde Umgebung/und doch irgend wie vertaut,und ich habe kenerlei Angst davor.Ich habe sie noch nicht ganz am Ende geschaft" sie zu betreten die Treppe,kann auch nicht sagen,wann ich sie erreichen werde,aber mein Gefühl sagt mir,das ich auf dem richtigen Weg mich befinde.Was immer mich auch erwarten wird am Ende der letzten Treppenstufe,ich freue mich darauf.Ich fühle eine Schwerelosigkeit in mir,bin ein Mensch aus Fleisch und Blut,und doch fühle ich das ich mit irgend etwas eine mehr als starke Verbindung habe,was ich noch nie so derartig gefühlt habe in mir,auf dieser Art und Weise,ich---hm--ich fühle keinen Schmerz",keine Traurigkeit,keine Wutt,kein Hass,usw,usw.----es geht alles in richtung Liebe über.

Oje Oje,entschuldigung,aber ich kann es leider nicht besser erklären.Es ist für mich schon wie gesagt Neuland was ich begehe.Es tut sich so viel in mir,das ich es selbst ersteinmal vollkommen verstehen muss.Aber ich glaube,oder scheine zu ahnen ,das am Ende der Treppe,ein sogenanntes Licht auf mich wartet,mich empfangen wird/ein Paradies.
Hört sich vieleicht albern an,aber ich fühle es so,und ich stehe dazu.Für mich wird es irgentwann die absulute Vollkommenheit geben.Eins sein mit allem was es gibt.

Für mich gibt es denn nicht mehr du und ich",nicht dein und mein.Es gibt nur noch den ewigen Frieden
wir ergeben eine sogenannte Einheit",das Sein des Lichts"/Paradies,wir verschmelzen in einander,wie wunderbar,ja,so empfinde ich es.

Mehr kann ich im Moment nicht sagen,ich bin am lernen/es zu verstehen.
Ich fühle eine unglaubliche Kraft in mir.Wieso auch immer.Aber ich bin unsagbar Dankbar,dafür.[/color]Für mich gibt es die Wunder,
Für mich gibt es die Liebe,
Für mich gibt es einen Weg-
es wird die Treppe sein,die
ich irgendwann bis zum Ende
gehen werde.Dann habe ich mein
Ziel ereicht,und es wird mir
die Tür öffnen zum ewigen Frieden.
es wird mich ein Paradies erwarten
so fühle ich es,mein Glaube war noch
nie so stark wie jetzt.Ich brauche
nicht zu hoffen,ich weiss es,und deswegen
kann ich in aller Ruhe warten,bis ich die
letzten Stufen betreten darf.
Ja,so ist es,und so soll es sein
Mein Weg[/color]

Es wird für mich die Treppe der
Erkenntnis sein,der Vollendung


Licht und Liebe
Angelika
20 Mär 2009 16:18 #4466 von KeepOnSmiling
Hallo Angelika,

ich finde es toll, was Du erlebst, was Du an Veränderungen an und in Dir wahr nimmst und uns daran Teil haben lässt. Ich danke Dir, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.

Mir fällt auf, dass Du Dich zwischendurch "gerne" entschuldigst... Das musst Du nicht. Jeder hat seine Art, das Leben zu erleben und wahr zu nehmen und dann wieder seine eigene Art, es weiter zu berichten...
Jeder ist so wie er ist.

Angenommen, es gibt Menschen, die Deine Worte belächeln, dann glaube ich nicht, dass sie hier in diesem Forum sein werden... Und wenn doch, dann hat das nichts mit Dir zu tun, sondern mit deren Stand der Entwicklung.

Dann stehst Du eben auf einer anderen Stufe wie die, die Dich belächeln. Und das ist normal und ok so.
Auf einer Treppe werden niemals alle auf einer Stufe stehen, sondern sich auf unterschiedlichen Stufen aufhalten!

Dank Dir, für Deine Erfahrungsberichte!

KeepOnSmiling
:) lliKöhl
20 Mär 2009 16:38 #4468 von sunshine
Hallo Angelika-Sonnenstrahl B)
Hallo SkeepOnSmiling :)

Ich kann Deine Ansicht nur unterstützen, SkeepOnSmiling.

Find es ganz toll von Dir Angelika, dass Du uns an Deiner Vision teilhaben lässt. Und Du brauchst Dich wirklich für nix zu entschuldigen. Im Gegenteil, manchmal braucht es auch Mut, seine Ansicht und Erfahrung, mit den eigenen Worten, den anderen mitzuteilen. Und die, welche Dich verstehen, lachen bestimmt nicht :kiss:

Meine Ansicht dazu habe ich ja bereits im anderen Tread beschrieben.


Ich hoffe, dass Du und auch an weiteren Erfahrungen teilhaben lässt.

sunshine_1/julia B)
21 Mär 2009 12:45 - 22 Mär 2009 11:43 #4473 von Sonnenstrahl
Ihr Lieben,

ja,die Treppe die ich angefangen habe zu betreten sind für mich die Erkenntnisse
je höher ich gehen werde,um so weniger werden meine bis herigen Wünsche die ich hatte.Ich fühle tief in mir---das ich ohne all diesen sogenannten Besitz" glücklich bin.Ich bin mit mir im Einklang und warte in aller Ruhe bis ich die nächste Stufe der Erkenntnis betreten darf.hmmm,ich fühle in mir eine immer mehr in sich fühlende Zufriedenheit kommen.Wenn ich bedenke--was ich mir alles so gewünscht habe,auf was ich hingearbeitet habe--um irgendwelche dinge haben zu können
muss ich jetzt sagen,Nein--ich brauche es nicht mehr dieses Gefühl in mir zu haben,das ich irgend etwas haben muss um Glücklich und Zufrieden zu sein.Ich lege Schritt für Schritt etwas ab und fühle eine Befreihung eine sehr tief empfundene Liebe die mich erwarten wird.Ich kann nur sagen,das es sich unglaublich gut anfühlt.Ich fühle mich so,als ob ich mich entblättere wie ein Baum.Ein Neubeginn wird mich erwarten am Ende der Stufe,ich kann es fühlen.


Auf jeder Stufe meiner Treppe liegt eine Erkenntnis,
ich lasse Stufe für Stufe etwas hinter mir für immer und ewig.
je höher ich die Stufen steige,um so mehr steigt mein Glückgefühl der Zufriedenheit des Friedens.Was immer auch gewesen ist,ich lasse Stück für Stück etwas los.Wenn ich die letzte Stufe für mich betreten werde--so sagt mir mein Gefühl-bin ich Rein---

Dankeschön ,mit Licht und Liebe grüßt
euch Angelika
23 Mär 2009 14:45 - 23 Mär 2009 14:45 #4486 von hope
Liebe Angelika,

ja, eins sehr schönes Bild, dass Du da in Deinem Geist leben lässt. Sehr kraftvoll und auch sehr plastisch.:)

Und was das Entschuldigen angeht - das hast Du nun schon ganz oft gehört/gelesen - von mir und nun auch von anderen.;-)
Was meinst Du denn dazu?

Was mich auch interessieren würde, ist, ob Deine Vision (auch) durch den Thread `Selbtwertgefühl` inspiriert wurde ?
Ich meine da eine Verbindung wahrnehmen zu können und finde es immer sehr spannend zu sehen, wie und wo unsere Impulse ihren Ursprung haben.

Alles Liebe

Sylvie
23 Mär 2009 19:01 - 23 Mär 2009 21:12 #4488 von Sonnenstrahl
Hallo hope,

Nun---natürlich weiss ich,das ich mich nicht entschuldigen muss.
Aber es geschehen neuerdings so viele Dinge in meinen Leben,wofür es bestimmte Worte bedarf.Hmm,Worte,in meinen Visionen die schwer sind für mich zu beschreiben zu deuten,was ich fühle,wie intensiv ich es verarbeite um zu beschreiben ,es ist ein Neuland was ich da betrete,was ich gesehen gefühlt usw usw.Ich weiss---das ich ein paar Stufen gegangen bin,und so einiges hinter mir gelassen habe.Hmm,ich merke in mir eine riesen große Veränderung,und die nächste Stufe heisst für mich--die nächste Erkenntnis zu erarbeiten/verarbeiten um mich zu lösen.Schritt für Schritt komme ich dem Ziel näher,aber wann der gewisse Zeitpunkt kommt ,kann ich nicht sagen.Aber je höher ich steige um so mehr finde ich den innerlichen Frieden,hmmm.Hope,hmmm
ich habe so was intensives noch niemals gespürt.Ich habe mich total verändert so das es alle Menschen fühlen die mich kennen.Hmmm
ich fragte meine Freunde und Bekannten,sie meinen zu sehen in meinen Augen und meinem verhalten,das ich ein anderer Mensch geworden bin.Sie sagen----das ich ihnen was übermittel
sie konnten sich auch nicht richtig ausdrücken,sie meinten
einen innerlichen Frieden den ich nach außen strahle,was ihnen gefällt.Hope
ich muss es erst ein mal selbst verarbeiten.

Nun zu deiner Frage-Antwort-. Ich bin durch so viele Dinge inspiriert worden,kann mich nicht auf eines fest legen,ich habe viel gelesen,habe viel erfahren dürfen durch meine Freunde,als ich ihnen aus dem Buch von Celestine vorgelesen habe---und dann das Buch weiter gereicht habe,dann wie bereits schon geschrieben in einem anderen Thread----reichten wir uns alle die Hände,und jeder besinnte sich auf sein innesres,es Floss Energie purr,so Kraftvoll und intensiv,ja auch dafür bedarf es bestimmte Worte die mir fehlen.

Hmmm,hope
je höher ich die Treppe gehe,um so weniger Worte braucht es,es ist so für mich,als wenn es keine Sprache gibt,
ich fühle und Liebe einfach
es ist der Friede und das Licht.


Ich war noch nie so stark im Glauben wie jetzt.Das Tor wird sich öffnen für mich,dann werde ich es mit Freude betreten.Ich bin dann mit mir im Reinen.

Ich gehe dem Licht entgegen,das Tor zum Frieden,ich brauche nicht zu hoffen
ich weiss es.

Licht und Liebe

Angelika
Moderatoren: Martin