Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 10. Erkenntnis - Die Vision halten:
Die Entwicklung des Menschen zum "Himmelswanderer" durch bedingungslose Liebe zu allen Menschen, um freiwillig in diese niedrigschwingende Realität zurückzukehren, und anderen Menschen Zeugnis und Hilfe auf ihrem Weg, der Entwicklung zum "Himmelswanderer", zu geben.

Meine-- Vision leben

24 Mär 2009 12:03 #4499 von Schmetterling
Liebe Angelika,

ich freue mich so sehr für Dich über Deinen Weg zu Dir selbst. Ich fühle Deine so vertrauensvolle Liebe in Dich und Dein sicheres Gefühl und somit Wissen, dass auf unserem Weg durch unsere Liebe und unser Vertrauen in uns keine Dunkelheit in unser Innerstes Einzug nehmen kann.

Ich verstehe Dich sehr gut Angelika. Ich selbst finde kaum noch Worte, um mein Gefühl des Vertrauens in mich und somit in meine und unsere Liebe des gemeinsamen WIR wahrhaftig meiner Umwelt mitzuteilen. Ich fühle eine so tiefe Liebe, einen so wundevollen Frieden und Leichtigkeit in mir und ich hoffe so sehr, dass bald jeder Mensch auf seinem Weg zu sich selbst dieses Dasein in Liebe fühlen darf.

Das Licht der Liebe hat die Welt für immer erhellt und somit unsere Seele. Liebe lebt, sie lebt in uns und somit um uns.

Fühle Dich von mir ganz lieb umarmt Angelika.

Es grüßt Dich Deine Natali, Dein Schmetterling :kiss:.
31 Mai 2009 07:02 #5023 von Sonnenstrahl
Hallo ihr Lieben,

hmm--vieleicht könnt ihr mir helfen zu verstehen was ich wahr nehme?

Ich nehme seit geraumer Zeit dinge wahr die ich nicht so gut erklären kann.Es geschehen dinge in meinem Leben die mir fremd und doch so vertraut sind.Hmm--das ist gar nicht so leicht zu verstehen.

Ob ich nun Hellwach bin am Tag,in der Nacht,Schlafe,Träume---usw usw--sehe/begegnen mir Menschen die ich noch nie vorher gesehen/wahrgenommen habe.

Das interesante für mich ist daran,das diese Menschen"Seelen-alle ein Gesicht haben.Obwohl ich sie in meinem realen Dasein noch nie gesehen habe,oder besser gesagt,ich kann mich nicht an sie erinnern.Ich kann diese lieben Seelen sogar beschreiben vom Aussehen und nehme ihre Sogenannten Stimmen wahr.Hmmmm

wehr sind denn diese Seelen"

Ja--sie sind mir Fremd und wiederum haben diese Seelen/Menschen"einen spiziellen Erkennungswert.

Mehr kann ich dazu noch nicht sagen.

Licht und Liebe
Angelika[/color]
06 Jun 2009 15:51 #5037 von KeepOnSmiling
Hmh, Angelika,

wahrscheinlich wirst Du alleine dahinter kommen müssen, was es genau damit auf sich hat.

Da Du gefragt hast, antworte ich Dir einfach mit ein paar Gedanken / Ideen von mir:
1. Dieses Déja-vu Erlebnis, dass einem Unbekannte Dinge und Ereignisse bekannt vorkommen, liegt an der Arbeitsweise unseres Gehirns und ist ein Sicherungsmechanismus, der uns bzw. unserer Gehirn davor schützt in einer Welle von Informationen "unterzugehen".
In allem, was wir erleben - mit unseren Sinnen wahrnehmen, sucht sich unser Gehirn anhand bereits gemachter Erfahrungen primär alles heraus, was den bereits gemachten Erfahrungen ähnlich ist oder sehr nahe kommt. Das ist auch der Grund dafür, warum wir Menschen uns gerne in eingefahrenen Gleisen bewegen oder oftmals nur noch das sehen, was wir sehen wollen (oder können)!
2. Wenn Du also solche Wahrnehmungen hast, wie Du sie schilderst, versucht Dein Gehirn sich auf Bekanntes zu konzentrieren, um nicht "durchzudrehen". (Die Neurologie definiert, dass uns pro Sekunde etwa 4 Millionen Informationen überfluten, wobei unser Bewußtsein "nur" 4 Tausend Informationen pro Sekunde verarbeiten kann).
Alles andere wird unterbewußt verarbeitet und gibt uns ein Gefühl - welcher Natur auch immer.
3. In solchen Situationen und Momenten konzentriere ich mich bewußt (was nicht immer klappt) auf die unbekannten Aspekte, auf das Neue. Wenn ich also bewußt in das Szenario bzw. die Wahrnehmung eingreifen oder sie steuern kann, lenke ich meine Sinne auf das Unbekannte, um neue Eindrücke zu gewinnen.
Meist kommt mir dann das ganze gar nicht mehr so bekannt vor.
4. Das ist für mich ein wichtiger Aspekt der Spiritualität, des "Feinstofflichen". Jede Sekunde prasseln so viele Informationen auf uns ein, von denen unserem Bewußtsein die allermeisten wieder verloren gehen, weil unser Gehirn sie nicht verarbeiten kann. Da gilt es aus dem "Zufall" eine "Bestimmung" zu machen: Warum erreichen mich diese Informationen gerade jetzt und wie kann ich damit umgehen?
Seit dem ich meine Träume mehr und mehr steuere und viel meditiere, gelingt es mir immer öfter, solche "Feinstofflichen" oder "Spirituellen" Informationen wahrzunehmen... Und bedanke ich jedes Mal bei meinem Unterbewußtsein dafür, für mich diese Informationen "aufgefangen" zu haben.

So, das waren einige meiner Gedanken... Und ich bin gespannt, ob Sie zu Deiner Frage überhaupt passen und ob sie Dir auch eine Antwort liefern konnten!?

KeepOnSmiling
:) lliKöhl
07 Jun 2009 11:31 - 07 Jun 2009 22:19 #5041 von Sonnenstrahl
Hallo ihr Lieben

Hallo KeepOnSmiling,

ich habe die ganze Nacht darüber nach gedacht,was ich dir Antworten könnte,weil es ein schwieriges Thema ist,wie ich finde,denn vieles ist nicht einfach zu verstehen oder geschweige zu beantworten.;)

Seit dem ich hier bei Celestine Community forum Besucher bin hat sich sehr viel verändert in meinem Leben.Ich bin sehr stolz darauf sagen zu dürfen das ich einen

Nein sehr viele wichtige Schritte weiter gekommen bin auf meinen Weg der Erkenntnisse.Ich habe nicht nur aus dem Positiven dazu gelernt,sondern auch aus dem Negativen.

(irgend wie paradox oder ? wenn alles Bestimmung ist,wo zu brauchen wir denn die Grautöne noch )hmm.weisst du wie ich das meine?//Das hat mir ein 12 jähriges Mädchen gesagt.

Vieleicht sollte man nicht alles ständig hinter fragen,sondern es einfach annehmen und es auf sich Gefühlsmäßig auf sich wirken lassen,und dann in aller Ruhe ab warten was pasiert/geschehen wird.----wenn alles Bestimmung ist im Leben,dann wird auch diese Erfahrung die ich gemacht habe seine Bedeutung haben auf meinen Weg der Erkenntnisse.
Oder wie siehst du /ihr es?

Trotz allem finde ich es wichtig,das man darüber redet.

Ich glaube wir sind alle für eine gewisse Zeit Wegbegleiter für einander,die einem mit Rat und Tatt zur seite stehen,das kann man sehen wie man will,aber das letzte Stück des Weges muss ich/jeder alleine bestreiten ,jeder für sich selbst.Wie schon gesagt,es können nicht alle auf einer Stufe stehen und das finde ich auch gut so.Früher oder später erreiche ich/wir unser Ziel so glaube ich,jeder für sich.Für mich wird es irgendwann die letzte Stufe der Treppe sein,des Lichts.Ja,mein Glaube ist sehr stark.

Licht und Liebe
Angelika[/color]
Moderatoren: Martin