Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 11. Erkenntnis - Realität gestalten:
Die 11. Prophezeiung beschäftigt sich mit den "Gebetsfeldern", unseren unbewussten Glaubensvorstellungen und Absichten und zeigt uns, wie wir die Realität erschaffen und gestalten. Sie lehrt uns, wie wir diesen unbewussten Prozess in unser Bewusstsein bringen können und lernen können, uns auf positive Ziele auszurichten.

Schöpferkraft

26 Aug 2010 14:43 - 26 Aug 2010 18:27 #10506 von Yvonne
Lieber Martin,

vielen Dank für die Sensibilisierung an meine Achtsamkeit.

In der Tat bin ich manchmal in meiner Euphorie und Freude etwas unachtsam und komme dadurch aus meiner Mitte.

Ich übe mich weiterhin in Achtsamkeit und bin dankbar für jeden Impulls.

Ganz liebe Grüße
Yvonne
26 Aug 2010 19:48 #10512 von KeepOnSmiling
Hi Yvonne,

danke für Deinen Enthusiasmus...
Ich habe Deinen Hinweis als sehr freundlich und herzlich und keineswegs unachtsam wahrgenommen.

Wenn Deine Be-Geisterung und Freude Dich dazu bewegt hat, diese Zeilen an mich zu richten, dann freut mich das sehr.

Das Partnerschaftsseminar werde ich eher nicht wahrnehmen, dafür ein anderes im nächsten Jahr und danke für Deine Worte hier im Forum, ganz im allgemeinen und auch speziell für mich ;)

KeepOnSmiling
OlliKöhl
08 Sep 2010 21:29 #10627 von Martl
Liebe Yvonne,

danke für Dein interesanntes Posting. :)

Es macht mir gerade klar, wie ich mir die Situation des "unbefridigten Rauchbedürfnisses" immer wieder neu erschaffe.

Ich versuche auch schon so oft wie möglich, mich geziehlt und bewusst anderstweitig schöpferisch zu betätigen, doch gerade dabei spielt mir mein Ego einen Streich, und redet mir mein Rauchbedürfnis ein( ich rauchte immer besonders gern wenn ich kreativ vor mich hin fantasierte, und mir die Welt in den schönsten Bildern vorstellte) :dry:

Irgendwie werd ich schon einen Weg aus dem Dilemma finden.

Alles Liebe, ;)

Martl
08 Sep 2010 21:30 #10628 von Martl
Liebe Yvonne,

danke für Dein interesanntes Posting. :)

Es macht mir gerade klar, wie ich mir die Situation des "unbefridigten Rauchbedürfnisses" immer wieder neu erschaffe.

Ich versuche auch schon so oft wie möglich, mich geziehlt und bewusst anderstweitig schöpferisch zu betätigen, doch gerade dabei spielt mir mein Ego einen Streich, und redet mir mein Rauchbedürfnis ein( ich rauchte immer besonders gern wenn ich kreativ vor mich hin fantasierte, und mir die Welt in den schönsten Bildern vorstellte) :dry:

Irgendwie werd ich schon einen Weg aus dem Dilemma finden.

Alles Liebe, ;)

Martl
08 Sep 2010 23:29 #10632 von Yvonne
Lieber Martl,

dankeschön für Deine Geschichte zum Thema "Rauchen".

Gegenwärtig beschäftige ich mich auch damit, wann, wo und warum ich eigentlich meinen Körper nicht wertschätze und ihn deshalb noch mit Nikotin vergifte.

Langsam nähere ich mich der Wurzel des Rauchens und weiss, dass sich dieses Thema bei mir zeitgemäß ganz leicht in "Rauch" auflösen wird.

Sämtliche vorherigen Strategien und Disziplinierungen haben eher die Sucht verstärkt, als dass es eine Selbstverständlichkeit darstellt, einfach Nichtraucher zu sein.

Deshalb sehe ich mich JETZT ganz bewusst als Raucherin und beobachte mich ganz genau damit, um herauszufinden welche Grundmotive, Sehnsüchte, alte einsuggerierte Werbeslogans wie "Ich laufe meilenweit für eine Camel" - "Marlboro, das große Abenteuer der Freiheit" - "Warum, denn gleich in die Luft gehen? Rauch erst mal eine HB." (Zum Glück wurde diese Werbung verboten!) ich noch verinnerlicht habe. Es ist ein Prozess, den ich im HIER und JETZT in meiner Präsenz wahrnehme. Ist die Wurzel freigelegt und sichtbar/fühlbar - werde ich diese Illusion aus meiner Matrix löschen.

Mal schauen, ob es mir gelingt *zwinker*

Liebe Grüße
Yvonne
09 Sep 2010 11:19 #10639 von KeepOnSmiling
Liebe Community,
hallo Yvonne und Martl,

Schöpferkraft und das Rauchen *hihi*
Eine sehr interessante Verbindung und hat auch soviel mit unserem Beitrag "Bewußt Mensch sein" zu tun!

Sich selbst zu beobachten und zu erkennen, die eigene Muster, Süchte, die eigene Matrix, in der wir uns gefangen haben, zu ergründen hat viel mit Selbsterkenntnis, Selbstliebe und Bewußtseinsentwicklung, also auch unserer Keativität und Schöpferkraft zu tun.

Ich war früher ein militanter Nichtraucher.
Dann wurde mir ein Geschenk gemacht, was ich einst als mein Laster ab 50 bezeichnet habe: Zigarren!

Ich nehme mir gerne Zeit für mich selbst und das wiederum tue ich gerne mit einer Zigarre. Eine halbe oder viertel Stunde Selbstbesinnung und dabei meine Gedanken und Erkenntnisse mit dem braunen Gold in den Äther zu senden... :woohoo:

In dieser kurzen Zeit, ganz bei mir entwickele ich große Kreativität und beame mich sozusagen in andere, neue Dimensionen... Sei es nun im Herbstwald, beim Sport, beim Meditieren und mit oder ohne Zigarrenrauch, der sehr, sehr kreativ allen Gedanken ein filigranes (Luft-)bild verleiht!

KeepOnSmiling
:) lliKöhl