Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 11. Erkenntnis - Realität gestalten:
Die 11. Prophezeiung beschäftigt sich mit den "Gebetsfeldern", unseren unbewussten Glaubensvorstellungen und Absichten und zeigt uns, wie wir die Realität erschaffen und gestalten. Sie lehrt uns, wie wir diesen unbewussten Prozess in unser Bewusstsein bringen können und lernen können, uns auf positive Ziele auszurichten.

Am Anfang war der Gedanke

06 Dez 2010 11:31 #11267 von Miakoda
Liebe Sabine, ich kann das was Du hier geschrieben hast nur vollkommen zustimmen.
Was wir als negativ bewerten ist eigentlich eine Stärke. So ist es wichtig sich ganz anzunehmen, auch unsere Schatten. Aber diese Arbeit ist meist nicht so einfach, ich bin erst einmal vor mir geflohen als ich mich mal so gesehen habe und habe dieses Biest erstmal bei andere gesucht, als dann einpaar Monate vergangen sind habe ich mich langsam angenommen und habe gelernt diese Seite richtig eingesetzt macht ganz.
Wenn man in der Wüste ist kann ein Schatten eine Wohltat seine!

Lieben Gruß Miakoda
Folgende Benutzer bedankten sich: Martl
06 Dez 2010 12:26 #11268 von Sabine
Genau! Das mit der Wüste ist ein feiner Vergleich!

Und es ist doch immer wieder spannend, wie sehr wir in unserem Kulturkreis von vorherrschenden Wertungen geprägt wurden, die wir Stück für Stück verabschieden können.

Achtsamkeit ist wichtig und heißt ja nichts weiter, als in jedem Moment wertfrei bewusster zu werden.
So werden auch die Emotionen wie Wut, Hass, Enttäuschung bewusster, weil wir erkennen können, woher sie kommen. In dem Moment, wo wir auch diese Emotionen einmal "anlächeln", können sie leichter gehen!

Danke dir und liebe Grüße

Sabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Martl, Lovett
06 Dez 2010 23:23 #11272 von Martl
Ja,

ich sage immer, es ist nicht alles in mir gut, aber ich lass es gut sein.

Alles Liebe,

Martl
06 Dez 2010 23:39 #11273 von kathrinro
...und dann stellt man plötzlich fest, dass es tatsächlich gut IST :silly: