Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 11. Erkenntnis - Realität gestalten:
Die 11. Prophezeiung beschäftigt sich mit den "Gebetsfeldern", unseren unbewussten Glaubensvorstellungen und Absichten und zeigt uns, wie wir die Realität erschaffen und gestalten. Sie lehrt uns, wie wir diesen unbewussten Prozess in unser Bewusstsein bringen können und lernen können, uns auf positive Ziele auszurichten.

Der Kampf zwischen Gut und Böse - ein Aufruf

22 Aug 2013 13:50 #19737 von Martin
Liebe Caeli,

aus Sicht der Göttlichen Ebene geht es darum, dass Ihr Euch als EINS erkennt. Dies bedeutet, dass Ihr Euch, wenn Euch das Haus gemeinsam gehört EINIG sein müsst.
Die zweite Absicht des Göttlichen ist es, das Höchste Ideal der Seele, die LIEBE zum Ausdruck zu bringen. Die Schlüsselfrage hierzu ist: Was dient ALLEN GEMEINSAM auf die bestmögliche Weise?

Beide Intentionen geben den Rat, sich miteinander zu verbinden, um dann für ALLE die bestmögliche Lösung zu finden.

Ich sehe in dieser "Herausforderung" für Euch die Aufgabe, dass Ihr Euch EINT, zu einer EINHEIT in der LIEBE zu werden. Doch diese Wahl muss ein jeder von Euch für sich selbst treffen.

Die Prophezeiungen von Celestine, besonders die 8. Prophezeiung rät Euch, nicht in "Hass" und "Ablehnung" zu gehen, weil Euch das voneinander trennt, sondern zu versuchen, jeweils das Höhere Selbst (die Seele) der Anderen zu erreichen. Sprich: Sendet Euch gegenseitig LIEBE. Erhöht Eure Energie, um zu fühlen, was aus der Ebene Eurer Göttlichkeit das BESTMÖGLICHE für Euch alle ist.

Von Herzen

Martin
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Bea
22 Aug 2013 14:57 #19739 von Caeli
Danke für die Begrüssung und die weisen Worte.
Ja, das Ego, wir sehen es bei anderen und übersehen leicht bei sich selber. Das ist wohl wahr. Ich gebe mir schon Mühe, alles dem Universum zu übergeben und nehmen, was kommen mag, aber es ist schwer. Ich versuche meine Energie an das Gute in den Menschen zu lenken, nicht auf das Böse.
Liebe Grüsse, Caeli
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Richard179, Bea
22 Aug 2013 15:31 #19740 von Richard179
Das ist nichts Besonderes Caeli,

wir üben alle daran und alles hat Ursachen. Hauptsache wir sind auf dem Weg und üben Loslassen und Annehmen, so dass sich die Emotionen verlieren und wir die Dinge wertfrei betrachten können.

Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Bea
22 Aug 2013 17:37 #19741 von Alujo
Hallo Caeli,

bin in Gedanken bei Dir!!!!

Fühl Dich umarmt
Alexandra
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
22 Aug 2013 17:49 #19743 von Kimm
Hallo Caeli

Wenn ich das richtig verstehe sind zwei Käufer da einer mit einem persönlichen bezug sogar zu Euch und zu den Eltern. Und der andere Käufer mit Geld.

Einen der beiden Käufer müßt ihr absagen, und damit seine Hoffung zerstören. Wie es schein ist es längst entschieden das das Haus verkauft wird. An wen ist zwar noch offen.

Aber in spirituellen sinne sehe ich eine wichtigere frage die Du Dir stellen solltest.

Was ist Dir wichtiger Deine Familie ober eine Freundin?

Gruß Kim
23 Aug 2013 06:31 - 23 Aug 2013 06:32 #19744 von Richard179

Kimm schrieb: Was ist Dir wichtiger Deine Familie ober eine Freundin?

Hi Kim,

diese Art Ja/Nein Frage würde ich nun GERADE aus spiritueller Sicht nicht vorne anstellen. Aus spiritueller Sicht suchen wir besser die Goldenen Mittelwege und Lösungen, bei denen alle gewinnen. Der Mittelweg für mich könnte hier z.B. Neutralität sein und sich der restlichen Mehrheit anzuschließen, oder über Bedingungen für den einen oder anderen Käufer nachzudenken.

Alle Liebe,
Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene, Bea