Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× 11. Erkenntnis - Realität gestalten:
Die 11. Prophezeiung beschäftigt sich mit den "Gebetsfeldern", unseren unbewussten Glaubensvorstellungen und Absichten und zeigt uns, wie wir die Realität erschaffen und gestalten. Sie lehrt uns, wie wir diesen unbewussten Prozess in unser Bewusstsein bringen können und lernen können, uns auf positive Ziele auszurichten.

Wie wir die Liebe in unser und aller Leben tragen.

29 Sep 2009 13:20 #6118 von KeepOnSmiling
Danke für Dein Beispiel, Monika,

so wunderbar einfach, nicht wahr?
Einfach lächelnd durchs Leben gehen, unser Lächeln in die Welt tragen und schon hellt sich die Stimmung auf ;) :laugh:

KeepOnSmiling
OlliKöhl
30 Sep 2009 13:55 - 30 Sep 2009 13:59 #6128 von KeepOnSmiling
Hallo, liebe Community,

heute morgen auf dem Weg zur Arbeit habe ich eine alte Metallica-Kamelle aufgewärmt und dabei "Until it sleeps" mitgegröhlt ;)

Dabei ist mir noch eine andere Möglichkeit in den Sinn gekommen, ganz einfach die Liebe in die Welt hinaus zu tragen: Körperkontakt!!!

Noch sind wir ja ganz körperliche Wesen, oder?
Und wie angenehm ist es doch, zur Begrüßung oder zum Abschied herzlich gedrückt zu werden oder tröstend die Hand auf die Schulter, den Nacken oder gar den Kopf gelegt zu bekommen... Link in die Gruppe: hold me - UNTIL IT SLEEPS
Was meint Ihr?

KeepOnSmiling
OlliKöhl
01 Okt 2009 21:17 #6133 von Rita
Hallo Olli,

ich kann sehr gut, schnell und leicht Körperkontakt herstellen, aaaaaber - bei manchen Menschen spüre ich dabei ein großes Unbehagen, warum auch immer. Die Reaktionen reichen von Ablehnung bis Verlegenheit. Ich respektiere das, habe aber festgestellt, dass verlegene Leute bei neuerlichem, von mir angebotenem Körperkontakt gar nicht mehr sooo abgeneigt sind und ihn irgendwann sogar genießen. Oft bringt Körperkontakt auch Emotionen zum Vorschein, die unterdrückt wurden. Wenn ich spüre, dass jemand traurig ist, es aber verbergen will, bringt ihn ein Streicheln seiner Wange von mir zum Weinen. Andererseits kann ein In-den-Arm-nehmen einen weinenden Menschen trösten und beruhigen. Oft habe ich das Gefühl, das manche Menschen Körperkontakt einfach verlernt haben und sehr erstaunt und dann freudig überrascht feststellen, wie gut er tun kann. Sehr traurig finde ich, dass kleine Kinder den vertrauensvollen Körperkontakt zu Erwachsenen kaum noch zeigen. Das war in meiner Kindheit und Jugend (ist ja schon bisschen her ;) ) anders, und auch noch in den 70er Jahren. Da habe ich öfter eine kleine, warme Kinderhand in meiner gespürt.
Vielleicht sind die Menschen ja wieder auf dem Weg, die menschliche Nähe zu entdecken und zu spüren, wie warm, gut und stärkend sie sein kann.

Liebe Grüße von
Rita
02 Okt 2009 13:38 #6152 von Schelm
Wozu haben wir denn auch den Körper, wenn nicht um mit anderen Körper, sei es nun Mensch, Tier, Pflanze oder sonstige Elemente, in Kontakt zu treten?

Liebe hat doch was mit verbindung zu tun, oder?
Und wie soll die Verbidnung entstehen oder gehalten werden, wenn sich auf einer Existenzebene jedem Kontakt entzogen wird?

Ha :laugh: , dass klingt jetzt hochtrabend...
Fürn spontanen Spruch ganz gut, oder :blink:

Tschöö mit Ö
Schelm, Rainer
03 Okt 2009 10:47 #6159 von Taika
Hallo ihr Lieben,

was Körperkontakt betrifft, teile ich die Erfahrungen von Rita. Dazu muss ich auch sagen, dass es ganz besonders schwierig wird, wenn von meiner Seite der Kontakt zu einem Mann hergestellt wird. Ich sehe ihn nur als Menschen, den ich gern habe, aber so manches Mal wird daraus gleich eine sexuelle Provokation gemacht, jedenfalls wird es oft nicht vorurteilsfrei gesehen. Die Menschheit hat manchmal schon ein seltsames Denken... Mir ist es gleich, ob Mann oder Frau vor mir steht, wenn ich - wie von Olli beschrieben - zur Begrüßung oder zum Abschied umarme oder nur mal kurz die Hand auf den Arm des anderen lege.
Ich denke, bei gleichgeschlechtlichen Berührungen ist es einfacher... Was meint ihr?

Liebe Grüße,

Monika
03 Okt 2009 15:40 #6161 von Rita
Hallo Monika,

deine Erfahrungen mit den Männern habe ich früher auch gemacht und ich hatte mal gesagt, dass ich mir einen homosexuellen Mann zum Freund wünsche, weil ich mit ihm auch körperlchen Kontakt aufnehmen kann, ohne sexuelle Absichten befürchten zu müssen. Im Laufe der Jahre habe ich meine Intuition kultiviert und mittlerweile habe ich eine Antenne dafür entwickelt, ob ein Mann Körperkontakt meinerseits nicht als Zuwendung von Mensch zu Mensch sondern als sexuelle Annäherung versteht. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich bei nur wenigen Männern KEINEN sexuellen Hintergrund spüre. Ich will damit nicht sagen, dass jeder Mann gleich unsittliche Absichten hat, aber ich spüre halt bei wenigen "nur" menschliche Wärme - aber es gibt sie :)
Vielleicht können unsere Männer hier etwas dazu sagen?!

Lieben Gruß von
Rita