Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Im Celestine Sommer Camp 2011 gab es (ähnlich wie im ELLA Camp) genügend Frei-Räume für spontane Gespräche und improvisierte Workshops. Ergänzt wurde die Agenda durch Eure BeiTräge, die in der Agenda einen festen Platz bekamen. Rituale und eine schöne Zeit am Lagerfeuer rundeten das Programm ab. Die Abschliessende Version der Agenda wurden am Wochenende ausgehängt.

" ... Im Unterschied zu einem Seminar wird beim Summer Camp denke ich ganz viel im Fluß entstehen. Die Menschen entscheiden vor Ort was sie wie einbringen möchten. Ich sehe da einige musizieren, Kinder spielen, andere sich unterhalten, wiederum andere die sich gegenseitig zeigen wie man Kerzen machen kann… Für mich steht bei der Idee des Summer Camps im Mittelpunkt, dass Ort, Zeit und Raum für Begegnungen bereitgestellt wird...."

Daher ist es für das Gelingen des Celestine Sommer Camps sehr wichtig, dass jeder der TeilNehmer SICH und seine Fähigkeiten AKTIV einbringt. Wir haben FÜR EUCH diesen Zeit-Raum geschaffen, IHR erfüllt ihn mit Leben...

Weitere Infos übers SommerCamp vom 17.-19. Juni 2011 findet ihr überall in der Community und hier:
www.celestinecommunity.de/celestine-sommer-camp-2011

wer war dabei?

21 Jun 2011 13:41 #14489 von Nahomohe
Ich bin sehr froh darüber, dass ich dabei sein durfte. Ich durfte erkennen warum ich dabei sein durfte und warum ich mich entschlossen hatte dabei sein zu wollen :-) Während der ganzen Zeit im Camp konnte ich die Schwingungen und die "Zufälle" sehen, spüren, fühlen, bewußt wahrnehmen. Es war wundervoll und ich bin sehr dankbar dafür das ich liebevolle Menschen kennenlernen durfte und einige sehr spannende Begegnungen und Gespräche hatte. Das ist für mich nicht selbstverständlich sondern ein göttliches Geschenk. Ich bin zu Zeiten und wo sich viele Menschen begegnen sehr still und zurückhaltend und es fällt mir schwer Kontakte zu knüpfen. Ich habe mich dort im Camp sehr wohl gefühlt und es war eine sehr besondere und hochschwingende Energie zu spüren. Ich bin sehr dankbar für alles was sein durfte und möchte mich bei allen bedanken die dieses möglich gemacht haben.
Von Herzen, in Liebe und Dankbarkeit
Susanne
Folgende Benutzer bedankten sich: Tamusch, Ulli, horizon02, ikara, Sabine 24
21 Jun 2011 15:40 #14491 von Regina

Anhang DSCN1119.JPG nicht gefunden


Hallo Ihr lieben, wie schön, euch schon sooo schnell wiederzusehen...zwar virtuell aber im herzen verbunden...:) insbesondere, dass unsere geistige welt uns immer wieder dabei zugesehen und uns unterstützt hat in unsren prozessen , so konnten wir diesen platz mit frieden und herzensenergie anfüllen.
dicke umarmung regina
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Gernot, joachim, Tamusch, horizon02, ikara
21 Jun 2011 17:11 #14492 von horizon02
Hallo Ihr Lieben,

mir fehlen zwar immer noch ein wenig die Worte um zu beschreiben, wie es mir jetzt nach unserem wundervollen Treffen geht, doch ich denke dieses Mul Mantra, dass uns Regina von Herzen am letzten Tag geschenkt hat, spricht für sich ...



In Liebe
Sonja
Folgende Benutzer bedankten sich: joachim, Harald, Kommewaswolleichliebe, Tamusch, kiki, Sonne, ikara, Regina
21 Jun 2011 18:16 #14493 von ikara
jaaaa, es war wundervoll die zeit im sommercamp-
und danke an jene, die es ermöglicht haben
und danke an alle, die die es mitgestaltet haben
und an alle, die es mitgelebt haben :cheer:


liebe yvonne,

vielen dank für deine ausführlichen zeilen und sry, wenn ich noch nicht richtig "zitiere"

zitat:
nach meinem ersten Celestine-Erlebnisseminar ist es mir ähnlich ergangen. In diesem hohen Schwingungszustand fehlte mir eindeutig die Erdung. Erweiterter BewusstSeinsZustand bedeutet nicht über all dem menschlichen Sein zu stehen. Damit machst Du Dich groß und siehst andere Menschen als unbewusst an und machst sie damit klein. zit ende

das kommt wohl hin mit fehlender erdung *grins*, allerdings liegst du mit dem bewusstseinszustand nicht ganz richtig-was mich betrifft-mir geht es eigentlich darum, dass ich endlich nach langer zeit wieder "empfangsbereit" bin und vor allem bleibe(n will), damit ich nicht mehr vorschnell ver/beurteile. :)

und die scheinbare erhöhung, die du meinst, ist die erhebung aus meinen eigenen (unergründlichen) tiefen, in denen ich die zeiten verschlief, eingekapselt in einem kokon.
sprachlos, obgleich ich redete, gehörlos und dennoch empfing ich viele einflüsterungen und geblendet von falschen versprechungen... :evil:
darüber ja, aber nicht über anderen

genau, diese "angriffe" von außen -endlich nein sagen können, wenn ich nein meine-z.b.
über mich selbst lachen, statt sich über andere aufzuregen^^
abstand zu dingen halten, über die es nicht lohnt, zu diskutieren, und,und,und

ja vielleicht endlich in mir zu sein, statt neben mir...

da liegt wohl das eigentliche unverständnis:
die veränderungen, die schon vor dem camp begannen und mich plötzlich lebendig machten, damit kommt so mancher nicht zurecht
-darum die frage, wieder zurück in die grauemausmentalität? dickesfellanlegend? wiederangepasst,so wie sie es gerne hätten?

war schön alles , aber nun komm mal wieder in den alltag zurück!

das geschah, nachdem wir den film der prophezeiungen sahen und dann wieder zur tagesordnung übergingen, als hätte man nichts gelesen, gesehen,gehört-das dauerte bis jetzt(vor 5 wochen)

das wäre genauso, als würde ich in der virtuellen welt bleiben, statt die reale natur aufzusuchen, ist doch viel planbarer und überschaubarer , kann nix passieren

oder ich setze mich mit den neuen erfahrungen auseinander und richtig.arbeite meine eigenen schwächen, schatten usw auf, womit wir ja begonnen haben
aber das ist definitiv nicht leicht, wenn die gefahr besteht, in alte muster zurückzurutschen-anderen zuliebe und heile welt zu spielen

und missionieren-nein, es gibt genug gurus auf der welt, ich möchte begeistern und freude mit anderen teilen und-wußte nicht, dass auch das sehr schwer sein kann, weil ein berg von misstrauen abzubauen ist (zum thema, nicht persönlich gemeint)

ja gut, hohes lvl ist ein unglücklicher begriff (ich spiele zu viel....)
vielleicht-neue freiheit?
neue offenheit?
sich selbst an die hand nehmen, statt fremdbestimmt zu sein
oh , ich merke schon, noch einiges ist aufzuarbeiten...(bei mir wohlbemerkt)

und meine fliegerischen abhebenden künste liegen wohl im rausch der durchwachten nächte, da habt ihr alle natürlich recht *kicher*

...und das hilfethema steht auf einem anderen blatt...

tja, so langsam hat die erde mich wieder :blush:
aber eines weiß ich bestimmt, noch einmal werden die jahre nicht verpennt :woohoo:

und sich selbst zu helfen, ist wirklich ein guter ansatz ^^

na, so lang sollte es nicht werden, aber so ist es, wenn ich nur mit der wand rede*ggg*

also grüßlis an alle und danke für so viele antworten am ersten tag
lasst euch noch lange begleiten von diesem geist des wochenendes

(geist bitte nicht wörtlich nehmen^^)

eure barbara
21 Jun 2011 19:09 #14494 von Inaya
:kiss:

...ich war dabei... und ich bin sooooooooooooooooooo dankbar dafür... in Liebe...Ines
Folgende Benutzer bedankten sich: Tamusch, ikara
21 Jun 2011 19:26 #14496 von Karibo
:whistle:
ich war auch dabei und es war wunderschön! Freue mich auf die Foto / Film CD
Umarme Euch
Karin
Folgende Benutzer bedankten sich: joachim, Tamusch, ikara