Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Die erste Integration weist uns darauf hin, Fügungen zu erwarten. Bleiben wir immer aufmerksam, dann werden wir geführt.

Fügungen und der Alltag

19 Mär 2011 11:01 #12609 von Rita
Hallo ihr Lieben,

das neue Buch von James Redfield spricht mich wieder sehr an und je weiter ich lese, umso besser geht es mir. Ich finde mich sehr oft wieder und auch bestätigt.
Nun zu den Fügungen. Ich finde, es ist oft sehr schwierig, echte Fügungen von normalen Geschehnissen zu unterscheiden. Man (ich) neigt/neige dazu, in jeder Kleinigkeit eine Fügung zu sehen und nun hat das Buch mir geholfen, klarer zu sehen. James Redfield schreibt, dass man schauen soll, wie sich etwas für uns persönlich anfühlt. Haben wir ein gutes Gefühl, ist es sicher eine Fügung. Ist das Gefühl nicht so gut, dann ist diese "Fügung" entweder nicht gut fur mich selbst oder es ist gar keine. Da übe ich zur Zeit noch. Wie geht es euch damit?

Liebe Grüße von
Rita
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
19 Mär 2011 13:52 #12612 von Mirror of the soul
Liebe Rita,

ich habe das Buch bereits zu ende gelesen und es hat mich wieder ein Stück weiter gebracht.
Verstehe was du meinst im Bezug auf diese Fügungen.
Ich habe in der Vergangenheit gemerkt das mein allererstes Bauchgefühl immer das Richtige war.
Habe mich oft geärgert wenn ich nicht auf meine erste Intuition gehört habe und hinter her
gesehen habe das ich damit immer richtig liege.
Nun achte ich viel mehr auf mein erstes Gefühl was mir auch immer häufiger gelingt.
LG
MoTs
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
19 Mär 2011 16:17 #12614 von enja
Hallo zusammen,

also bei mir ist es so, daß ich das ziemlich gelassen sehe. Ich achte nun nicht bei jeder Kleinigkeit auf eine Fügung. Da käme ich ja gar nicht mehr rum. Aber grundsätzlich liebe ich die Fügungen, mir machen sie Spaß. Und sie machen mein Leben interessant. Weil sie mich immer weiter bringen. Ich verlasse mich da auf mein Bauchgefühl, und trainiere das auch. Mein Bauch macht mich meist aufmerksam, wenn ich genauer hinschauen sollte.

Alles Liebe von Enja
Folgende Benutzer bedankten sich: Marlene
20 Mär 2011 20:00 #12651 von Lovett
Hallo ihr Lieben,
ich habe zwar das neue Buch noch nicht gelesen, aber mir ist beim lesen des Themas sofort durch den Kopf geschossen: "Warum sollte es Geschehnisse geben, die keine Fügungen sind?" Was würdet ihr sagen, wenn alles, was ihr erlebt, nicht zufällig passiert (denn daran glaube ich schlicht und ergreifend nicht), sondern von 'oben' gefügt ist? Von oben ist hier sehr weit gefasst, denn erstens sind wir alle göttlich und zweitens alle haben wir auch geistige Ebenen, auf denen wir existieren. Und wir sprechen uns dort auch ab. ;) Oder findet ihr das so langweilig, dass ihr glauben wollt, es passieren nicht jeden Augenblick Wunder?

Von Seele zu Seele,
Larissa*

WIONAGRA
Folgende Benutzer bedankten sich: kathrinro, Elli
21 Mär 2011 09:36 #12666 von Rita
Liebe Larissa,

ich habe Kontakt zu vielen spirituellen Menschen und da fällt mir halt auf, dass sie auch hinter dem Herunterfallen eines Bleistiftes eine Fügung sehen. So etwas ist aber auch einfach normaler Alltag, weil jemand den Bleistift auf eine Schräge gelegt hat und er darum herunter gefallen ist. Das ist es, was ich meine. Wirkliche Fügungen zu erkennen, ist sehr wertvoll. Aber die Unterscheidung, was eine Fügung ist und was nicht ist - finde ICH - schon wichtig.
Hier ein kleines Beispiel:
Ich komme einfach nicht in den Chat hier im Forum. Ich habe wirklich alles mögliche versucht und auch Gernot hat geschaut, was machbar ist, es klappt einfach nicht. Ich hatte schon überlegt, was wohl dahinter stecken könnte und habe Gernot gefragt woran das wohl liegen kann, dass ich nicht in den Chat komme. Seine Antwort:"An deinem Computer." Peng - da war ich wieder auf dem Boden der Tatsachen :lol:
Genau das meine ich, wenn ich die Frage nach dem erkennen von Fügungen stelle.

Viele Grüße von
Rita
21 Mär 2011 09:43 #12668 von Ulli
:laugh: :laugh: :evil: :evil:

Grüsse ULLI
Moderatoren: Martin