Lieber Gast. Du befindest dich im alten Forum der Celestine Community. Ein Teil des Forums ist öffentlich. Mitglieder, die sich bis 2016 registriert haben, können sich weiterhin einloggen und den Mitgliederbereich betreten.

Unsere neue Community ist nun online. Wir laden dich herzlich ein, dich mit uns auf unserem Campus zu vernetzen.

Zur neuen Community

×

Hinweis

Das Forum ist schreibgeschützt.

× Die dritte Integration wird sichtbar, wenn die äußere Welt scheinbar in Chaos zu versingen droht. Sie zeigt uns einen Weg, zu einem neuen Konsens zu kommen, indem wir die Bedürfnisse ALLER als gleich mit unseren eigenen Bedürfnissen erkennen.

Sonderbare Zeiten

01 Mär 2011 18:21 #12315 von Feuervogel
Liebe Ulli

Ich habe die 11. Prophezeiung schon 7 Mal gelesen und entdecke immer wieder neues und es immer wieder super spannend, obwohl man glaubt, die Geschichte auswendig zu kennen. Diese Erkenntnis fügt für mich die anderen irgendwie zusammen.
Das Gebetsfeld richtig auszurichten ist immer wieder eine interessante Herausforderung.

Lieber Tristan

Ja, die lieben Pflichten. Auch ich habe die und arbeite 100%. Zudem bin ich in einem Grossraumbüro zusammen mit 9 anderen Menschen. Ähnlich wie du in der Schule. Ich erachte es deshalb als besonders wichtig, daran zu arbeiten. Und es ist auch schwierig, nicht wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen. Aber je mehr man daran arbeitet und je mehr man sich bewusst ist, dass wir unbegrenzte göttliche Wesen sind, die sich ihre Begrenzungen alle selbst erschaffen, umso einfacher wird es. Aber natürlich es geht nicht von heute auf morgen. Man muss ständig dran sein.
Ich erachte unser Grossraumbüro als idealer "Spielplatz" dazu. Ich kann beobachten, wie sich mein Umfeld ändert, wenn ich meine Schwingungen einigermassen hoch oder mindestens höher halten kann. Langsam verändern sich auch die anderen in diese Richtung. James Redfield hat in Kisslegg immer wieder gesagt: "Conscious is contagious!". Bewusstsein ist ansteckend!

Darum nicht verzweifeln wenn die Energie nicht immer hoch zu halten ist, sondern zuversichtlich dran bleiben. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ich wünsche euch einen energievollen Abend

Feuervogel
Folgende Benutzer bedankten sich: Marion, Ulli
02 Mär 2011 10:30 #12319 von Lovett
Lieber Feuervogel, lieber Tristan, liebe Community,

ich habe nur den ersten Band der Prophezeiungen gelesen. Das unterscheidet sich ja bei jedem, wieviel von dem Wissen er schon aufgenommen hat und wieviel er nutzt. Feuervogel, es ist schön, dass du so fest dabei bist! Aber das heißt nicht, dass alle anderen das auch so machen oder machen müssen. Auch wenn diese Community und dieses Forum speziell auf die Bücher ausgerichtet ist, gefällt mir doch daran am Besten, dass es nicht die Themen, über welche gesprochen wird, eingrenzt. Celestine ist eben überall und auch nur eine Richtline, wie alle anderen Glauben und Thesen. :) Und es ist schön, dass jeder Mensch einen eigenen Weg zu seinem wahren Wesen und seinem Bewusstsein hat!

Zum Thema Pflichten: Was Feuervogel sagt, will ich noch ein bisschen ergänzen. Tatsächlich sind wir frei, zu entscheiden und unser Leben zu gestalten. Spiritualität schließt _nicht_ Schule, Uni und Arbeiten aus. Ich will aber auch nicht sagen, dass alles sein muss. Auch du entscheidest, Tristan! Da fällt mir etwas sehr wichtiges aus den schamanischen Lehren ein: Der Mensch besteht aus Körper, Geist und Seele. Alles drei ist wichtig und gleichwertig. Eines bedingt aber auch auf gewisse Weise das andere. Mir gibt die Uni - trotz den vielen Prüfungen, dem Stress und dem Unterwegs sein - auch viel Schönes, das ich nicht missen will: meine lieben Freunde, interessantes Wissen und Übung im Denken und Schreiben (was ich sonst vllt schleifen lassen würde). Genauso braucht meine Seele den heilenden Schamanismus und das Hexentum. Und ganz genauso braucht mein Körper eben das leckere Essen, das Herumlaufen auf unserer Erde. Mein Leben ist ein gewähltes Erlebnis und will jeden Moment davon geniessen. :)

Aus tiefster Seele, mit leuchtendem Geist, mit strahlendem Körper,
Larissa*
Folgende Benutzer bedankten sich: kiki
03 Mär 2011 07:23 #12326 von Manni
Liebe Larissa,

worin unterscheiden sich für Dich der Geist und die Seele?

Zwar kennt die Theologie hier auch einen Unterschied, doch für mein Verständnis sehe ich nur einen zwischen Materie und Geist. Insofern gibt es für mich einerseits den materiellen Körper, der vergänglich ist und die geistige Seele, die ewiglich lebt. Und was wir mit unserem Körper erleben formt gewissermaßen unseren Geist, darum schlüpfen wir vorübergehend in diese Materie, nur um uns geistig weiter entwickeln zu können.

Ob es so oder doch anders ist, vermag ich nicht zu sagen. Mich würde jedoch interessieren, wie das auch noch anders gesehen werden kann. Vielleicht wäre das auch ein neues Thema, falls es nicht mehr zu "Sonderbare Zeiten" passt.

Liebe Grüße
Manfred
04 Mär 2011 08:51 #12328 von Lovett
Lieber Manfred,
Namen sind doch Schall und Rauch. ;) Ich meine im Grunde, dass alles eine Einheit ist, und unterscheide nicht. Am ehesten könnte ich noch sagen, der Geist ist das Wissen, die Erfahrung und die Seele ist das Gefühl, die Wahrnehmung. Da gibt es aber verschiedene Ansichten, darum wollen wir uns nicht darauf begrenzen. Du verstehst sicher, was ich sagen will.

Herzlichst, Larissa*
P.S.: Das nur nebenbei.
04 Mär 2011 19:24 #12329 von Manni

Lovett schrieb: Am ehesten könnte ich noch sagen, der Geist ist das Wissen, die Erfahrung und die Seele ist das Gefühl, die Wahrnehmung.


Schon sonderbar, nicht?

So ähnlich wurde es mir auch erklärt. Der Geist hört irgendwann auch wieder auf zu denken, während die Seele dies nicht kann. Insofern soll sie nicht vergänglich sein!

Na wir werden es eines Tages auch wissen, wenn die sonderbaren Zeiten hinter uns liegen. ;)

Noch viele Erkenntnisse bis dahin
Manfred
05 Mär 2011 12:38 #12337 von Miakoda
Ich habe von einem Schamanen gelernt, das es eigentlich 2 Geistebenen gibt den Menstalgeist der mit einem PC zu vergleichen ist den wir benutzen, also Verstandesenerige und Ego.
Dann gibt es den spirituellen Geist ist frei er ist das was wir wirklich sind.
Ja und die Seele ist unser inneres Licht unsere Lebensenergie

Lieben Gruß Miakoda
Folgende Benutzer bedankten sich: Lovett
Moderatoren: Martin